Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Jetzt auch in Deutschland: Pointsec für Pocket PC 2.0

Von Pointsec

Düsseldorf, 10. Juni 2003 - Pointsec, führender Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für mobile Endgeräte, liefert jetzt auch in Deutschland Pointsec für Pocket PC 2.0 aus. Die Software verschlüsselt automatisch und in Echtzeit alle PDA-Daten. Vorbei sind damit die Zeiten als Handhelds eine leichte Beute für Datendiebe waren.
Pointsec für Pocket PC 2.0 bringt PDA-Anwendern, die mit dem Microsoft Pocket PC 2002 Betriebssystem arbeiten, ein Höchstmaß an mobiler Sicherheit. Benutzer kommen damit erstmals in den Genuss einer automatischen Echtzeitverschlüsselung aller Daten auf ihren PDAs, wenn sie Microsoft Outlook E-Mail, Notes, Pocket Word, Excel oder aber auch CRM- und andere Applikationen einsetzen. Zusätzlich zu den PDA-Dokumenten lassen sich auch Informationen sichern, die auf Microdrive-Laufwerken, Smart- und Multimedia-Cards sowie Compact-Flash-Karten gespeichert sind. Immer mehr Mitarbeiter von Unternehmen arbeiten mobil mit ihrem PDA und verwenden dabei strategisch wichtige Daten. Die Sicherheit der Daten hat daher hohe Priorität. Bislang waren die Geräte ein beliebtes Ziel von Datendieben. Pointsec für Pocket PC 2.0 dagegen gewährleistet mit seinen Verschlüsselungsalgorithmen einen absolut zuverlässigen Schutz. Im Unterschied zu anderen Lösungen entschlüsselt Pointsec für Pocket PC 2.0 nur die gerade bearbeiteten Informationen. Alle zuvor gespeicherten Daten bleiben verschlüsselt. Dies erhöht die Sicherheit zusätzlich. Pointsec für Pocket PC 2.0 kodiert die Daten mit dem AES-Verfahren (Advanced Encryption Standard) und nutzt dazu 128-Bit-Schlüssel. Nach erfolgter Installation kann der Anwender die Sicherheitsfunktionen nicht mehr umgehen und auch nicht deinstallieren. Mit Hilfe von Synchronisationssoftware wie XTND Connect Server von Extended Systems lässt sich die Sicherheitssoftware von zentraler Stelle aus auf allen PDAs in einem Unternehmen sehr leicht installieren und administrieren. Alternativ zur traditionellen Authentisierung eines Benutzers mit einer alphanumerischen Zeichenkette bietet Pointsec für Pocket PC 2.0 seine patentierte PicturePIN-Technologie. Passwörter werden dabei durch eine Abfolge grafischer, im Anmeldefenster erscheinender Symbole ersetzt. Viele PDA-Benutzer bevorzugen diese Form der Anmeldung. Piktogramme sind einfacher zu behalten und gerade auf mobilen Geräten mit kleinen Displays und winzigen Tastaturen auch wesentlich benutzerfreundlicher. "Pointsec für Pocket PC 2.0 bildet einen Meilenstein der PDA-Sicherheit. Anwender können jetzt automatisch und ohne spürbare Performanceeinbußen ihre kritischen Daten ent- und verschlüsseln", sagt Heinz Kraus, Geschäftsführer von Pointsec in Düsseldorf. "Bei anderen Lösungen vergehen mehrere Minuten von der Authentisierung bis zur Ent- oder Verschlüsselung der Daten. Unsere Lösung spart nicht nur Rechenleistung, auch die PDA-Batterien werden so geschont". Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de Pointsec Mobile Technologies ist weltweit führender Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für Desktops, Notebooks und PDAs. Der in Schweden ansässige Hersteller hat sich insbesondere auf die automatische Echtzeit-Encryption sämtlicher Daten auf mobilen Endgeräten spezialisiert. Die unternehmensweit eingesetzten Produkte, die sich zentral verwalten lassen, sorgen für eine lückenlose Sicherheit. Pointsec ist in den USA, Skandinavien, England und Deutschland mit Niederlassungen vertreten; zu seinen Kunden gehören das amerikanische Justiz- und Verteidigungsministerium, Cap Gemini, Ernst & Young, Cisco oder Ericsson. Weitere Informationen: Pointsec Mobile Technologies GmbH Heinz Kraus Prinzenallee 7 40549 Düsseldorf Tel. 0211-52391-238 Fax 0211-52391-200 heinz.kraus@pointsec.com www.pointsec.com PR-COM GmbH Elke Treml Sonnenstraße 25 80331 München Tel. 089-59997-805 Fax 089-59997-999 elke.treml@pr-com.de www.pr-com.de
10. Jun 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 427 Wörter, 3700 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Pointsec


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Pointsec


09.08.2007: Die Software Pointsec for PC ist eine Verschlüsselungssoftware für Festplatten von Laptops und PCs im Enterprise-Bereich. Neben Windows 2000, XP und Server 2003 unterstützt die neue Version 6.2 jetzt auch Windows Vista. Das neue Release ist upgradefähig und ermöglicht Bestandskunden die nahtlose Migration auf Vista. Für den Anwender ist die Bedienung völlig transparent. Ein Zugriffschutz mit festen oder dynamischen Passwörtern sowie eine Zwei-Faktor-Authentisierung mit Token und Smartcard schützen die Verschlüsselung effektiv gegen Einbruchsversuche. „160 Millionen entwendete per... | Weiterlesen

17.04.2007: Eine Umfrage von Pointsec, dem führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware, hat ergeben, dass Unternehmen außerordentlich nachlässig mit dem Thema Datenmissbrauch umgehen. Ganze 54 % der insgesamt 200 persönlich Befragten gaben an, dass sensible Daten ihr Unternehmen unbemerkt verlassen könnten, weil keinerlei Sicherheitsvorkehrungen getroffen würden. Das Tatwerkzeug: meist ein USB-Stick. Rund 70 % der Befragten gaben an, selbst bereits Dateien aus dem Unternehmen kopiert zu haben, um damit unterwegs oder zu Hause weiterarbeiten zu können. Unverschlüsselte... | Weiterlesen

Pointsec präsentiert Security-Lösungen zum Schutz vor Datendiebstahl

Pointsec auf der CeBIT 2007: Halle 6, Stand K41/1

05.02.2007
05.02.2007: Auch in diesem Jahr ist Pointsec, einer der führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für mobile Endgeräte, mit einem eigenen Messestand auf der CeBIT in Hannover vertreten. In Halle 6, Stand K41/ 1, zeigt Pointsec, wie sich Unternehmen sehr effizient vor Datenmissbrauch schützen können. Im Mittelpunkt der Messepräsentation steht das neue Sicherheits-Tool Pointsec Device Protector. Es verhindert, dass sensible Daten über Plug-and-Play-Datenträger wie USB-Sticks oder auch Bluetooth- und Firewire-Schnittstellen das Unternehmen verlassen können. Ein wesent... | Weiterlesen