Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Digital Radio Mondiale — offizieller Sendebeginn mit Technologie von Coding Technologies

Von Coding Technologies

Elf digitale Kurzwellen- und AM-Stationen senden ab heute in hoher Qualität mit aacPlus

Genf, Schweiz, 16. Juni 2003 – Coding Technologies, Anbieter von Audio-Kompressionstechnologien für die Bereiche digitaler Rundfunk, Mobil-funk und Internet, gab auf der World Radio Communications Conference (WRC 2003) in Genf den offiziellen Start des Sendebetriebs von Digital Radio Mondiale bekannt. Elf Rundfunkstationen weltweit beginnen heute mit der Ausstrahlung ihrer Programme nach dem DRM-Standard unter Verwendung der aacPlus-Technologie von Coding Technologies.
Digital Radio Mondiale (DRM) ist das zweite digitale Rundfunksystem auf der Basis von aacPlus, das für den Massenmarkt verfügbar ist. Der internationale offene Standard für Rundfunksendungen auf Lang-, Mittel- und Kurzwelle liefert eine FM-typische Tonqualität und soll für eine Wiederbelebung dieser Frequenzen mit weltweiter Reichweite sorgen. Zu den ersten Sendern, die zu diesem Termin den Sendebetrieb aufnehmen, gehören Deutsche Welle, DeutschlandRadio, British Broadcast Corporation BBC, Voice of America, Radio Netherlands, Radio Canada International, Radio France International und Swedish Radio. Wegen der Übertragungsbedingungen auf den Frequenzbändern unterhalb von 30 MHz ist aacPlus wegen seiner beispiellos effizienten Kodierung die erste Wahl, um auch in diesen Kanälen mit begrenzter Bandbreite eine erstklassige Tonqualität sicherzustellen. Unter Verwendung von aacPlus von Coding Technologies bei 21 kBit/s mono zeichnen sich Sendungen mit Digital Radio Mondiale durch eine bessere Tonqualität aus als lokale FM-Mono-Sendungen. „Die Deutsche Welle ist stolz, ein neues Zeitalter in der digitalen Rundfunktechnik für Lang-, Mittel- und Kurzwelle einzuläuten“, kommentiert Peter Senger, Technischer Leiter der Deutschen Welle und Vorsitzender von Digital Radio Mondiale. „Die von aacPlus gebotene Kodiereffizienz ist der Schlüssel zur guten Tonqualität von Digital Radio Mondiale. Dies verwandelt unsere Kurzwellen-Programme von einer weit entfernten, leisen Stimme in einen klar und deutlich vernehmbaren Freund, der direkt neben einem sitzt.“ „Das Debüt von Digital Radio Mondiale ist sehr aufregend, und wir freuen uns, mit unserer aacPlus-Technologie dieses wichtige System zu unterstützen“, erklärt Martin Dietz, CEO und President von Coding Technologies. „Digital Radio Mondiale ist ein weltweit einzigartiger Standard auf einem überzeugenden technischen Niveau.“ Empfänger für DRM sind bereits heute von Coding Technologies, BBC, Fraunhofer, Thales und Merlin verfügbar. Empfänger von den großen Konsumelektronik-Herstellern werden voraussichtlich 2004 auf den Markt kommen. Wegen seiner enormen Vorteile wird DRM mittelfristig die vorhandene analoge Ausstrahlung ablösen, mit einer deutlichen Zunahme von Programmen nach dem DRM-Standard ist zu rechnen. Weitere Informationen zu Digital Radio Mondiale stehen unter http://www.drm.org/ zur Verfügung. MPEG-4 aacPlus aacPlus ist die Kombination von MPEG AAC mit der von Coding Technologies entwickelten SBR Technologie. SBR ist eine einzigartige Bandbreiten-Erweiterungs-technologie, mit der Audiocodecs die gleiche Audioqualität mit der halben Bitrate erreichen. SBR ist eine vorwärts- und rückwärtskompatible Methode zur Effizienz-steigerung jedes beliebigen Audiocodecs. So kann man mit aacPlus Musik in 5.1-Multikanal-Qualität bei 128 Kilobit pro Sekunde streamen und downloaden, in CD-Stereo-Qualität bei 48 Kilobit pro Sekunde, in guter Stereo- Qualität bei 32 Kilobit pro Sekunde und in guter Qualität für gemischte Inhalte in Mono bei 16 Kilobit pro Sekunde und darunter. Die hohe Codiereffizienz ist die Basis für neue Anwendungen im Bereich mobiler digitaler Audioübertragung. Coding Technologies Coding Technologies ist Anbieter hochwertiger Audio-Kompressionstechnologien für den digitalen Rundfunk, den Mobilfunk und das Internet. Die von Coding Technologies ent-wickelte Spectral Band Replication (SBR)-Technologie ist eine vorwärts- und rück-wärts-kompatible Methode zur Effizienzsteigerung von Audio-Kompressions-verfahren und wird bereits in mp3PRO (dem Nachfolger von MP3) und in aacPlus, dem derzeit effizientesten Audio-Codec weltweit, erfolgreich eingesetzt. SBR ist damit die Schlüs-seltechnologie für offene Multimedia-Standards wie Digital Radio Mondiale (DRM) und Bestandteil von MPEG-4. Coding Technologies wurde 1997 in Stockholm, Schweden, gegründet und beschäftigt viele ehemalige Mitarbeiter des renommierten deutschen Fraunhofer-Instituts für integrierte Schaltungen, an dem bereits der MP3-Standard entwi-ckelt wurde. Das Unternehmen unterhält Standorte in Schweden, Deutschland und den USA. Zu den Kunden von Coding Technologies gehören XM Radio, Thomson, Music-Match und Texas Instruments. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.codingtechnologies.de und www.mp3prozone.com. Weitere Informationen: Gerald Moser Coding Technologies GmbH Deutschherrnstrasse 15-19 90429 Nuernberg Germany Tel.: +49 911 928 91-14 Fax: +49 911 928 91-99 E-Mail: press@codingtechnologies.com Pressekontakt Coding Technologies: Anne Klein AxiCom GmbH Tel.: 089-800 908-23 Fax: 089-800 908-10 E-Mail: anne.klein@axicom.de
16. Jun 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karin Wieser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 570 Wörter, 4714 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Coding Technologies


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Coding Technologies


RadioMelodie.net: Startschuss für erstes Internetradio der Welt im mp3PRO-Format von Coding Technologies

CEO Coding Technologies Martin Dietz: „Mit mp3PRO steht Internetradio jetzt in einer Qualität zur Verfügung, die sogar besser ist als UKW-Radio.“

03.06.2003
03.06.2003: Internetradios gibt es schon lange, aber zum erstenmal strahlt jetzt mit RadioMelodie.net ein Radiosender sein gesamtes Programm in dem von Coding Technologies entwickelten mp3PRO-Format aus. mp3PRO kombiniert als Nachfolger von MP3 die Vorteile des internationalen Standards mit den Möglichkeiten der Spectral Band Replication (SBR)-Technologie von Coding Technologies. Durch die mit SBR realisierbaren hohen Audio-Bandbreiten trotz niedriger Bit-Raten bietet mp3PRO eine bessere Audio-Qualität und erreicht schon bei 64 Kilobit/ s Stereo-CD-Qualität. mp3PRO ist zudem vorwärts- und rückwärts... | Weiterlesen

Coding Technologies und Imagine Technology: erste MPEG-4 aacPlus-Lösungen für Texas Instruments-DSPs

aacPlus Encoder/Decoder für digitalen Rundfunk, Mobiltelefone, Internet-Radios, Settop-Boxen und portable Player

27.05.2003
27.05.2003: aacPlus ist die Kombination von MPEG AAC mit der von Coding Technologies entwickelten Spectral Band Replication (SBR)-Technologie. SBR ist eine vorwärts- und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung jedes beliebigen Audio-Codecs. Sie ermöglicht eine erweiterte Bandbreitennutzung, so dass Audio-Codecs schon mit der halben Bitrate die gewohnte Audio-Qualität erreichen. Mit aacPlus kann man Musik beispielsweise in 5.1-Multikanal-Qualität bei 128 Kilobit pro Sekunde streamen und downloaden sowie in CD-Stereo-Qualität bei 48 Kilobit pro Sekunde, in guter Stereo-Qualität bei 32 Ki... | Weiterlesen

21.03.2003: Ahead Software, Hersteller von „Nero“, der technologisch führenden CD/ DVD-Recording-Software, lizenziert den Audiocodec MPEG-4 aacPlus von Coding Technologies, dem führenden Anbieter von Audiokompressionstechnologien für Mobilfunk, Broadcasting und Internet. MPEG-4 aacPlus ist der derzeit leistungsfähigste Audiocodec und nutzt die bahnbrechende Spectral-Band-Replication (SBR)-Technologie. Er ist innerhalb von MPEG-4 als „High Efficiency AAC Profile“ standardisiert. Nutzer der neuen Nero Digital MPEG-4 Technologie werden bald in der Lage sein, MPEG-4 aacPlus Audiodateien in CD-Quali... | Weiterlesen