Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

SCHEMA GmbH präsentiert neue Softwarelösung: Out-of-the-box-Lösung ST4 DocuManager sorgt für effizientes Dokumentationswesen

Von SCHEMA GmbH

Das Erstellen von produktbegleitenden Dokumentationen ist ein zeitaufwändiges Unterfangen. Technische Informationen zu den einzelnen Komponenten müssen zusammengestellt und für die unterschiedlichen Dokumentationsarten (Bediener-Handbuch als Ausdruck und auf CD-ROM, Online-Hilfen, Installationsanleitung) vorbereitet werden. Mit dem jetzt verfügbaren Softwareprodukt ST4 DocuManager können Anwender den Arbeitsumfang auf ein Minimum reduzieren. Die Informationen sind medienneutral in abgeschlossenen Bausteinen organisiert und werden für die unterschiedlichen Dokumentationen mehrfach genutzt. Der ST4 DocuManager ist bereits für den Einsatz vorkonfiguriert und kann somit von Unternehmen – vorzugsweise aus der mittelständische Maschinen- und Anlagenbauindustrie – innerhalb von wenigen Tagen produktiv genutzt werden.
Wiederverwendbarkeit von Informationen steigert Effizienz In der Regel setzt sich eine Maschine oder Anlage zu einem überwiegenden Prozentsatz aus Standard-Modulen zusammen und nur zu einem geringen Teil aus individuellen Komponenten. Somit ist für eine effiziente Erstellung der technischen Dokumentation die Wiederverwendbarkeit von bereits vorhandenen beschreibenden Texten und grafischen Objekten von entscheidender Bedeutung. In dem ST4 DocuManager sind für jede einzelne Komponente einer Maschine oder Anlage die zugehörigen Texte, Grafiken, Tabellen oder Multimediaobjekte in Form von sogenannten Knoten in einem zentralen Pool hinterlegt. Der Redakteur nutzt diese bereits vorhandenen Elemente und erweitert sie um die Beschreibung der individuellen Module der Maschine oder Anlage. Die Texterstellung erfolgt in MS-Word, bzw. optional im Framemaker von Adobe. Zuletzt definiert der Redakteur dann die zu erzeugenden Dokumente, wie Anwenderhandbuch, technische Dokumentation oder Wartungsbeschreibung. Single Source Publishing ermöglicht unterschiedlichen Output aus einer Quelle Dadurch, dass der ST4 DocuManager Texte medienneutral in XML verwaltet, lassen sich auf Basis von einer Quelle unterschiedliche Publikationen direkt erstellen (Single-Source-Publishing). Die integrierte Grafikverwaltung ermöglicht, dass zu jedem Grafikobjekt unterschiedliche Sprach- und Formatvarianten hinterlegt werden können, die dann bei der Publikation jeweils hinzugezogen werden. Für die Erstellung von HTML für Internet- bzw. Intranet-Anwendungen und CD-ROM wird ein Standard-Layout mitgeliefert, das die Erfahrungen im Maschinen- und Anlagenbau zur Grundlage hat. Online-Hilfen werden mit Hilfe von HTMLHelp generiert. Handbücher erstellt der Redakteur über MS-Word. Andere Ausgabeformate, wie beispielsweise Framemaker sind optional möglich. SCHEMA Viewlets ermöglichen die übersichtliche Darstellung von komplexen Informationszusammenhängen Im ST4 DocuManager ist das ergonomische Konzept der SCHEMA Viewlets integriert. Der Redakteur kann seine Arbeitsoberfläche individuell gestalten. Er hat unterschiedliche Darstellungsmöglichkeiten, mit denen er sich die Komplexität des Informationsbestands je nach Bedarf anzeigen lassen kann. Die Objekte und ihre Beziehungen werden in Form einer Netzansicht deutlich. Optimierung von Übersetzungs-Prozessen Große Einsparpotenziale liegen darin, dass nur die Dokumentationsteile übersetzt werden müssen, die sich geändert haben. Der ST4 DocuManager hat dazu einen intelligenten Filtermechanismus integriert, der jene Textpassagen herausfiltert, die sich geändert haben. Weitere Einsparungen bzw. Effizienzsteigerungen in der Redaktionsarbeit werden durch die Anbindung von Translation-Memory-Systemen wie TRADOS erreicht. Umfassendes Workflow-Management Um stets über den aktuellen Stand von Projekten informiert zu sein und anstehende Aufgaben möglichst schnell auffinden zu können, ist im ST4 DocuManager ein umfassendes Workflow-Management integriert. Der aktuelle Zustand eines Objekts lässt sich an der Oberfläche durch farbliche Kennzeichnung jederzeit ablesen. Über SCHEMA GmbH: Das 1995 von Dokumentationsexperten gegründete Nürnberger Softwareunternehmen hat sich auf Informationslogistik und Redaktionslösungen spezialisiert. Mit über 75 Mitarbeitern an drei Standorten werden Profi-Systeme für kleinere und mittlere Redaktionen bis hin zu unternehmensweiten Informationslogistik-Lösungen umgesetzt. Die Anwendungen basieren auf Standard-Software (SCHEMA ST4), sind technologisch führend (.NET) und integrieren alle relevanten Standards (u.a. XML). Über Technologiepartnerschaften (z.B. mit TRADOS) aber auch komplementäre Integrationspartnerschaften (z.B. mit CSC Ploenzke) ist die vertikale und horizontale Einbindung der Lösungen in die Unternehmens-IT-Landschaft optimal gelöst. Anwendungen finden sich vor allem in der Informationserstellung entlang des Produktentstehungs-Prozesses in der Industrie, aber beispielsweise auch bei Fachverlagen. Installationen bestehen unter anderem bei Agilent, Bosch, DaimlerChrysler, Siemens, START AMADEUS, der Süddeutschen Verlagsgruppe, TENOVIS und STOLL.
31. Jul 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

6 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 493 Wörter, 4223 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über SCHEMA GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von SCHEMA GmbH


02.08.2012: SCHEMA ST4 ist eines der wenigen XML-basierten Redaktions- und Content-Management-Systeme am Markt, mit dem Unternehmen ein durchgängiges Produktinformationsmanagement (PIM) umsetzen können. Kunden wie Bosch Security Systems, Siemens Gebäudesicherheit GmbH & Co. OhG, Pilz GmbH & Co. KG, Schaeffler Technologies AG & Co. KG, ÖBB Personenverkehr AG und Insta Elektro GmbH nutzen SCHEMA ST4 schon seit vielen Jahren für ihr Produktinformationsmanagement. Mit den Neuerungen in ST4 DocuManager 2012 finden Anwender bereits im Standard-Lieferumfang PIM-Funktionalitäten vor. Zentrales Leistungs... | Weiterlesen

11.10.2011: GFT und SCHEMA stehen bereits seit dem Frühjahr dieses Jahres in einem engen Austausch über eine Zusammenarbeit, die nun – unmittelbar vor der tekom-Jahrestagung 2011 – offiziell bekannt gegeben wurde. Die Kernkompetenzen und Schwerpunkte beider Unternehmen ergänzen sich optimal, so dass Kunden von der Kooperation profitieren. „Bei unserer Marktsondierung nach einem geeigneten Partner ist uns schnell bewusst geworden, dass wir an der SCHEMA GmbH nicht vorbeikommen“, sagt Ralf Richter, Leiter Vertrieb und Produktmanagement von GFT. „Das Unternehmen ist der führende Anbieter von XML-... | Weiterlesen

DMS EXPO: Mit SCHEMA komplexe Dokumente einfach erstellen

Der Anbieter XML-basierter Redaktionssysteme zeigt auf der DMS EXPO Lösungen für die Technische Dokumentation

12.07.2011
12.07.2011: Nürnberg. Die SCHEMA GmbH ist auch in diesem Jahr auf der DMS EXPO vertreten. Der Anbieter von XML-basierten Redaktions- und Content-Management-Lösungen präsentiert in der Halle 7, Stand D 61, sein Flaggschiffprodukt SCHEMA ST4. Dieses beinhaltet extrem effiziente Funktionen für die Erstellung, Verwaltung und Publikation komplexer oder großer Dokumentmengen. Das System wird erfolgreich in verschiedenen Industriezweigen eingesetzt, um Herausforderungen rund um "komplexe Dokumente" zu meistern: Technische Dokumentation, Software-Dokumentation und Hilfesysteme, Kataloge, Packmittellösungen ... | Weiterlesen