Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Universell einsetzbare Drehscheibe für Wissensmanagement

Von amenotec GmbH

Innovation auf DMS Expo 2003: L4 Version 2.2 bietet vollständige Integrationsschnittstelle über XML WebServices

Auf der diesjährigen DMS Expo in Essen präsentiert moresophy GmbH eine erweiterte Version der Wissensmanagement-Software L4®. „Die Version 2.2 bietet eine breite Palette von Informationsdiensten und wird über das Kommunikationsprotokoll WebServices für Dienstleister im Knowledge Management-Bereich zu einer universell einsetzbaren Plattform. Einer der großen Vorteile der L4 Version 2.2 ist ihre enorme flexible Integrationsmöglichkeit“, betont Dr. Heiko Beier, Geschäftsführer der moresophy GmbH. Die neue Version wird bereits in Österreichs führender Knowledge Management Community, der Plattform Wissensmanagement (www.pwm.at), erfolgreich eingesetzt.
L4® Version 2.2 leistet eine unschätzbare Hilfe bei der Suche nach semantischen Zusammenhängen, bei Klassifikationsdiensten oder dem Einsatz von sogenannte Knowledge Packs. „Mit der neuen Version von L4 sind selbst umfangreiche Knowledge Packs komfortabel einzusetzen. Dabei handelt es sich um vorgefertigte Wissenslandkarten, die mit L4 modelliert sind und branchen- oder organisationsspezifisches Wissen strukturieren“, erläutert Beier. Bereits jetzt steht eine umfangreiche Palette allgemeiner und fachspezifischer Knowledge Packs zur Verfügung: Neben Allgemeinwissen über Geographie (Länder und Städte) vor allem strukturiertes Wissen zu Themen wie Projektmanagement, Wissensmanagement oder dem medizinisch-pharmazeutischen Bereich. „Benötigt ein Unternehmen darüber hinaus individuelle Wissenslandkarten für einen spezifischen Bereich, können dank der L4 Tools eigene Knowledge Packs bedienerfreundlich erstellt werden oder bereits bestehende auf eigene Bedürfnisse hin angepasst werden“, betont der moresophy Geschäftsführer. Pünktlich zur DMS Expo wird neben der Produktneuheit L4 Version 2.2. auch ihre bereits erprobte Anwendung im Rahmen der Plattform Wissensmanagement, PWM (www.pwm.at), vorgestellt. Diese Plattform wird von Experten aus Wirtschaft, öffentlichem Sektor, Wissenschaft und Forschung als Diskussionsforum genutzt, um Anwendungen im Wissensmanagement zu etablieren bzw. zu optimieren. „L4 hat bereits jetzt dieses anspruchsvolle Gremium überzeugt – und wir gehen davon aus, dass die Akzeptanz unseres neuen Produktes auf der DMS-Expo ähnlich hoch sein wird“, so der moresophy-Geschäftsführer abschließend. Über moresophy: Die moresophy GmbH ist Spezialanbieter für semantische Wissensmanagement-Technologien. Mit L4 Semantic NetWorking bietet moresophy eine Palette von KM-Werkzeugen, die über eine intuitive Wissensmodellierung die Zusammenführung und Integration beliebiger Wissensquellen ermöglicht. Ihr Marktangebot richtet sich an IT-Berater, Systemintegratoren und Softwarehersteller, die auf Basis der L4-Komponenten auf einfache Weise wissensbasierte Lösungen entwickeln oder bestehende Systeme mit intelligenten KM-Funktionen aufwerten können. Über ein qualifiziertes Netzwerk kompetenter Partner aus Wirtschaft und Industrie bietet moresophy zudem ein breites Spektrum an Beratungsdienstleistungen und branchenspezifischem Lösungs-KnowHow. Die moresophy GmbH wurde im Februar 2001 in München gegründet und beschäftigt derzeit 10 Mitarbeiter. Ihr Pressekontakt zur moresophy GmbH: moresophy GmbH Katja Markus Tel.: +49-89-52304170 katja.markus@moresophy.de Über die amenotec GmbH: Die amenotec GmbH mit Sitz in Bocholt ist Hersteller und Anbieter innovativer Werkzeuge für das Wissensmanagement. Das Unternehmen beschäftigt 25 Mitarbeiter, Geschäftsführer sind Wolfgang Aigner, Ivo Leunig, Dr. Klaus Holthausen und Josef Möllmann. Das Portfolio umfasst IT-Lösungen für Suchmaschinen, zur Mustererkennung und zur Klassifizierung von Daten. Die von Dr. Holthausen entwickelte Technologie bildet unstrukturierte digitale Informationen in eine assoziative Organisation ab, um daraus neue Nutzenpotentiale zu erschließen und eine effizientere Datenverwaltung zu ermöglichen. Dank der Integrationsschnittstellen kann die Technologie schnell und unkompliziert in bestehende Informations- und Wissensumgebungen eingebunden werden. Dokumenten- und Content- Management-Systeme lassen sich so auf einfache Weise veredeln. Ihre Redaktionskontakte zur amenotec GmbH: amenotec GmbH Henning Emmrich Hindenburgstraße 19 D-46395 Bocholt Tel. +49 (0)2871 219269-0 Fax. +49 (0)2871 219269-19 E-Mail: henning.emmrich@amenotec.com good news! GmbH Sven Körber Kolberger Str. 36 D-23617 Stockelsdorf Tel. +49 (0)451 88199-11 Fax. +49 (0)451 88199-29 E-Mail: sven@goodnews.de
11. Sep 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 445 Wörter, 3898 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über amenotec GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von amenotec GmbH


Wissensmanagement in Unternehmen

amenotec-Geschäftsführer Dr. Klaus Holthausen hält Vortrag auf der Business Online 2003

08.10.2003
08.10.2003: In seinem Vortrag geht Dr. Holthausen darauf ein, wie sich Unternehmenswissen durch den Einsatz von intelligenter Software für das interne Unternehmensportal erfassen und nutzen lässt. Die semantische Suche bietet die Möglichkeit, die Dokumente eines Unternehmens nach Informationen zu durchforsten – selbständig gruppiert nach Begriffen und weitaus intuitiver als bei einer Volltextsuche. Im Verlauf seines Vortrags gibt der Geschäftsführer der amenotec einen Überblick über technologische Ansätze (Bayes und andere neuronale Netze sowie Vector-Modelle), hinterfragt die Möglichkeit der A... | Weiterlesen

12.09.2003: Die amenotec community ist ein branchenübergreifendes Netzwerk von qualifizierten Produkt-, Lösungs-, Beratungs- und Forschungspartnern. Ziel dieses Netzwerkes ist es, mit der amenotec GmbH als Katalysator im Mittelpunkt ein Maximum an Synergieeffekten zwischen allen Partnern zu schaffen. Dazu Henning Emmrich, Leiter Produkt- und Communitymanagement der amenotec GmbH: „Unternehmen, die sich mit dem Thema der assoziativen Datenhaltung beschäftigen, sollen zu einem "Schmelztiegel" zusammengeführt werden. Insbesondere in wirtschaftlich angespannten Zeiten gewinnt ‚Networking’ an Bedeutung.... | Weiterlesen

03.09.2003: Speziell bei der Implementierung und Integration von Portal-, Content- oder Dokumenten-Management-Systemen bietet die Technologie von amenotec einen erheblichen Zusatznutzen für Anwender. Neben der gängigen Volltextsuche ermöglicht der Cortics Server die Recherche nach ähnlichen oder verwandten Themen. Das Rechercheergebnis stellt sich für den Anwender in Form von sogenannten semantischen Wolken dar. Dabei werden zu dem Suchbegriff dazugehörige Themen in Form von Verästelungen angezeigt. So ist ein effizienter Zugang zu großen unstrukturierten Informationsmengen möglich. Je nach Anfor... | Weiterlesen