Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Schott Glas und Carl Zeiss schließen unbefristeten Rahmenvertrag mit altavier

Von altavier GmbH

Mainz, Oberkochen, Berlin - Die weltweit im Bereich der optischen und optoelektronischen Industrie tätigen Unternehmensgruppen Schott und Carl Zeiss haben mit dem Berliner Softwarehersteller altavier einen Rahmenvertrag für eine längerfristig angelegte Zusammenarbeit unterzeichnet. Altavier, Spezialist für browserbasierte Content- und Knowledge-Management-Produkte, soll zukünftig mit der Entwicklung von Softwarelösungen beauftragt werden und in diesem Zusammenhang auch Beratungsleistungen erbringen. Der Rahmenvertrag regelt die Rahmenbedingungen für Einzelverträge. Ausschlaggebend für die Unterzeichnung des Vertrages war die erfolgreiche Pilotierung einer Expertenlandkarte auf Basis des Wissensmanagementsystems Knowledge Café, die zur Unterstützung der Wissensverteilung bereits von rund 300 Mitarbeitern in der Mainzer Zentrale von Schott genutzt wird. "Die bisherige Zusammenarbeit mit altavier hat reibungslos funktioniert. Zudem wird die Expertenlandkarte von unseren Mitarbeitern sehr gut angenommen", erklärt Dr. Theodor Reuters, Referent Knowledge Management bei Schott. "Besonders für den konzernweiten Roll-Out des Knowledge Café bei Schott wie auch bei Carl Zeiss bildet der Rahmenvertrag eine wichtige Basis", ergänzt Frank Schwiesow, Geschäftsführer von altavier. Der weltweite Roll-Out der Software ist für die kommenden Monate geplant. Knowledge Café Das Knowledge Café ist eine modulare, browserbasierte Software zur Unterstützung eines Wissensmanagements in mittelständischen und großen Unternehmen. Es besteht aus verschiedenen Modulen wie Yellow Pages, Knowledge Base, Projekte, Bibliothek, Diskussion, Glossar, Newsletter, die entsprechend den individuellen Anforderungen eines Unternehmens eingesetzt und angepasst werden können. Als Bestandteil der altavier Portal Suite können die Module des Knowledge Café vollständig in das browserbasierte Content-Management-System PUBLICITY integriert werden. Das Knowledge Café ist standardmäßig in deutscher und englischer Sprache verfügbar. Die technische Basis bildet ein Lotus Domino Server. Schott Konzern SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern, der seine Kernaufgabe in der nachhaltigen Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen durch Spezialwerkstoffe und High-Tech-Lösungen sieht. Schwerpunkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Optik und Optoelektronik, Pharmazie, Informationstechnologie, Unterhaltungselektronik, Beleuchtungs- und Automobiltechnik sowie Solarenergie. Der SCHOTT Konzern ist mit Produktions- und Vertriebsstätten in allen wichtigen Märkten kundennah vertreten. 19.500 Mitarbeiter erwirtschaften einen Weltumsatz von 2 Milliarden Euro. Die technologische und wirtschaftliche Kompetenz des Unternehmens ist verbunden mit der gesellschaftlichen und ökologischen Verantwortung. Carl Zeiss Gruppe Carl Zeiss, 1846 in Jena als Werkstatt für Feinmechanik und Optik gegründet, ist heute eine weltweit führende Unternehmensgruppe der optischen und optoelektronischen Industrie mit mehr als 14.000 Beschäftigten. Carl Zeiss ist in mehr als 30 Ländern mit eigenen Niederlassungen präsent und insgesamt in mehr als 100 Ländern vertreten. Produktionsstätten befinden sich in Europa, Nord- und Mittelamerika sowie in Asien. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Oberkochen in Baden-Württemberg. In der Mehrzahl seiner Betätigungsfelder ist Carl Zeiss Marktführer und bietet ein außerordentlich vielfältiges Spektrum an technologisch hochwertigen Lösungen und Produkten für die Bereiche Semiconductor und Optoelectronic Technology, Life Sciences und Health Care, Eye Care und Industrial Solutions. altavier altavier ist ein Berliner Softwarehaus spezialisiert auf browserbasierte Content- und Knowledge-Management-Produkte auf der Plattform Lotus Domino. Neben dem Wissensmanagementsystem Knowledge Café entwickelt das Anfang 1999 gegründete Unternehmen auch das vollständig webbasierte Content-Management-System PUBLICITY, mit dem verschiedenste Intranet-Portale, Extranets oder Internetauftritte realisiert und gepflegt werden können. Gemeinsam mit seinen Business Partnern bietet altavier seinen Kunden ein breites Dienstleistungsspektrum rund um das E-business. Viele zufriedene Kunden wie Berliner Volksbank, Continental AG, Investitionsbank Berlin, MercedesService Card, NORDSEE Fisch Spezialitäten, UNION TANK Eckstein u. a. vertrauen den Produkten und der Kompetenz von altavier. Weitere Informationen: Martina Mörth Leitung Kommunikation altavier Informationssysteme und Consulting GbmH Bismarckstrasse 97 / 98 10625 Berlin Tel: ++49 (0) 30 / 31 51 783 - 30 Fax: ++49 (0) 30 31 51 783 - 33 http://www.altavier.de mailto:moerth@altavier.de
16. Sep 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martina Mörth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 546 Wörter, 4757 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über altavier GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von altavier GmbH


24.04.2006: Berlin, 24. April 2006 - Die Architektenkammer Berlin, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit rund 6.800 Mitgliedern, hat den Dienstleister für ihre Online-Informationsplattform gewechselt und sich für das in Berlin ansässige Software- und Beratungsunternehmen altavier GmbH entschieden. "Für eine umfassendere und zeitgemäßere Darstellung im Internet suchten wir ein Partnerunternehmen, das kompetent und innovativ in der Beratung und zuverlässig in der technischen Umsetzung ist", erklärt Ingrid Kuldschun, Geschäftsführerin der Architektenkammer Berlin. Der Internetauftritt ... | Weiterlesen

22.02.2006: Warschau, Berlin, 22. Februar 2006 - Die französisch-polnische Förderbank BISE (Bank Inicjatyw Spoleczno-Ekonomicznych) mit Hauptsitz in Warschau hat sich als erstes polnisches Unternehmen für das langjährig bewährte und im deutschsprachigen Markt vielfach eingesetzte Content-Management-System PUBLICITY des Berliner Softwarehauses altavier entschieden. In Zusammenarbeit mit dem in Warschau ansässigen Business Partner von altavier, dem IT-Lösungsanbieter Alternativ Sp. z o. o., hat BISE den Internetauftritt www.bise.pl vollkommen neu aufgebaut und in mehreren Sprachen relauncht. PUBL... | Weiterlesen

25.01.2006: Der Berliner Spezialist für browserbasierte Knowledge- und Content-Management-Software altavier stellt auf der CeBIT 2006 das neue Release 3.2 des Wissensmanagementsystems Knowledge Café auf Portletbasis vor. Die vielfach bewährten und individuell customizebaren Standardmodule Yellow Pages, Knowledge Base, Diskussion, Community und Glossar, die als Portlets gemäß dem JSR 168-Standard entwickelt wurden, können nun auf allen gängigen Portalservern, insbesondere auf OpenSource Portletservern (z. B. Liferay) mit OpenSource-Datenbanken (z. B. Postgre-SQL) eingesetzt werden. In andere Portals... | Weiterlesen