PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Compex auf der HIS-Tagung in Münster

Von Compex Systemhaus GmbH

Die Compex Systemhaus GmbH stand im Rahmen der HIS Tagung Münster Rede und Antwort für das Thema ?IT im Verbund?. Eine Lösung wie Compex Commerce, die auf Basis einer serviceorientierten Architektur (SOA) arbeitet, ermöglicht den Spagat zwischen unterschiedlichen Anforderungen an Geschäftsprozesse bei Partnern innerhalb eines Verbundes und den Anforderungen der Zentrale. \r\n
Thumb Die Compex Systemhaus GmbH stand im Rahmen der Tagung Handelsinformationssysteme in Münster Rede und Antwort für das Thema "IT im Verbund". Im Fokus standen dabei vor allem der Einsatz von Standard Software für Warenwirtschaft- und Logistiksysteme, Business Intelligence und flexible IT-Architekturen im Partnerverbund. Verbundgruppen im Trend Vom 28. bis 29. Juni 2010 trafen sich in Münster die Entscheidungsträger der führenden Handelsunternehmen Deutschlands. Unter dem Motto "IT im Verbund" wurde diskutiert, welche technologischen Innovationen unumgänglich sind, um effizient in Verbundgruppen agieren zu können und Boden im Wettbewerb gutzumachen. "IT im Verbund bedeutet, dass die Mitglieder/Partner zentrale Lösungen nachfragen und auch dringend benötigen, aber ihre Individualität in den Arbeitsprozessen nicht verlieren wollen" umschreibt Jörg Kiss, Bereichsleiter Produkt-/Prozessmanagement, die Problematik der IT im Verbund. Heterogene IT-Landschaften, unterschiedliche Datenstrukturen und mangelnde Datenintegration verbauen auch den Weg zu einem zentralen Berichtswesen und der Harmonisierung der Prozess- und Anwendungs¬landschaften für die Zentrale als auch für die Mitglieder/Partner. Eine Lösung wie Compex Commerce mit seinem einzigartigen 2BEE-Konzept (Implementierungsmethode und -tool aus einem Guss), auf Basis einer serviceorientierten Architektur (SOA) ermöglicht den Spagat zwischen unterschiedlichen Anforderungen an Geschäftsprozesse bei Partnern innerhalb eines Verbundes und den Anforderungen der Zentrale - über ein zentral gesteuertes System. Workflows sind schnell und ohne Programmieraufwand an die (Mitglieds)Unternehmen anpassbar, durch die Abbildung der Prozesse auf der Anwenderoberfläche werden extrem kurze Implementierungszeiten möglich. Alle Anpassungen sind Bestandteil des Gesamtsystems und bleiben bei Updates in vollem Umfang erhalten. Der Partner bedient Compex Commerce über einen Web-Client, der über das Internet/Intranet mit nur einem Klick installiert, gestartet und automatisch aktuell gehalten wird. Dabei bleiben die Partner/Mitglieder flexibel und können das Maß an IT-Unterstützung anfordern, welches sie benötigen. "Der große Unterschied zu anderen Softwareanbietern liegt in der 25-jährigen ausschließlichen Fokussierung von Compex auf die Bedienung verschiedener Handelsformen (Großhandel, Einzelhandel, Fachmarkt, Lieferservice, Direkthandel, E-Shop), der unterschiedlichen Branchenausrichtungen (Unterhaltungselektronik, Baustoff, Sanitär und Heizung, Arbeitskleidung), der Skalierbarkeit (von einem bis mehrere 1000 User) und der Prozessbreite (Warenwirtschaft, Logistik, Rechnungswesen). Und das alles in einer technisch modernen Standard Software", ergänzt Patricius Krause, Leiter Vertrieb & Marketing bei Compex, abschließend. Compex Systemhaus GmbH Petra Kirchheim Hebelstr. 22 69115 Heidelberg marketing@compex-commerce.com 0622153810 http://www.compex-commerce.com
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Kirchheim, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2996 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!