Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Celestas mBusiness integriert mobile Endgeräte für Sicherheitskräfte in Backoffice-Prozesse

Von Celesta Germany GmbH

Der dänische Sicherheitsdienst Falck Securitas A/S setzt auf die mBusiness-Plattform von Celesta, um die Arbeit seiner Mitarbeiter im Feld zu optimieren. Die mobilen Sicherheitsprofis können seit einigen Monaten ihre Nachrichten per Funk direkt an die Einsatzleitstelle schicken, wo die eingehenden Daten ohne Medienbruch weiter bearbeitet werden. Die Reporting-Funktion der Lösung unterstützt die Einsatzleitung dabei in Krisensituationen, die Sachlage besser zu beurteilen und eine schnelle Entscheidung zu treffen. Bisher hatten die Einsatzkräfte bei Falck ihre Arbeitsanweisungen per Fax oder ein Telefongespräch erhalten. Jetzt kann der Dispatcher in der Leitstelle seine Nachricht elektronisch verschicken. Die Fachkräfte im Feld sind alle mit einem Nokia-Communicator 9210 oder einem IPAQ Pocket PC ausgerüstet. Das mit dem Symbian-Betriebssystem ausgestattete Gerät ist über die Software von Celesta komplett in den Gesamtprozess von Falck integriert. Elektronische Formulare erleichtern dem Nutzer im Feld die Eingabe. Das Dokument kann zur Weiterbearbeitung direkt an das Backoffice übermittelt werden. Je nach Berechtigung hat der Nutzer sogar Zugriff auf das ERP-System. Der Nachholbedarf bei Institutionen für Sicherheit sowie auch den Behörden für Ordnung steht in ganz Europa vor großen Herausforderungen. Nach einem Beschluss der Europäischen Union sollen die Innenminister der Länder in nächster Zeit dafür sorgen, dass die technisch Ausrüstung der Sicherheits- und Rettungskräfte sowie der Polizei auf den neuesten Stand gebracht wird. Die nordischen Länder sind mit der Installation neuer Infrastruktur und Lösungen deutlich weiter als die Länder in Zentraleuropa. Deutschland als einer der größten Partner in der EU hat nach Aussagen von Experten den größten Nachholbedarf. Sicherheitskräfte, Rettung und Polizei arbeiten mit 30 Jahre alter Technologie. Mit den Erfahrungen in den nordischen Ländern hat Celesta das notwendige Know-how, um auf der Plattform von mBusiness Systeme nach dem aktuellen Stand der Technik zu implementieren. Celesta Celesta mBusiness OY ist ein Unternehmen der finnischen CCC Gruppe, die ihre Zentrale im finnischen Oulu hat. Der privat finanzierte Softwareanbieter CCC Group beschäftigt weltweit ca. 500 hervorragend ausgebildete Software-Spezialisten an Standorten in Europa und den USA. Zu den Kunden der CCC Group gehören unter anderem namhafte Unternehmen der Mobilfunkbranche wie Nokia, Sonera und Symbian. Pressekontakt HFN Kommunikation GmbH Helmut Nollert / Dorothea Wendeln-Münchow Tel. +49 (0)69 923186-0 Fax +49 (0)69 923186-22 Email: hnollert@hfn.de
26. Nov 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 349 Wörter, 2665 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Celesta Germany GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Celesta Germany GmbH


08.07.2004: Die Celesta Germany GmbH, deutsche Tochter des finnischen Software-Spezialisten für Unternehmens-Applikationen auf mobilen Endgeräten, übernimmt für die Münchner ENSECO GmbH die Ausstattung des Außendienstes mit einer Software-Lösung für mobile Endgeräte. „Bis zum IV. Quartal dieses Jahres werden alle 300 Außendienstmitarbeiter einen Handheld nutzen, der mit Celesta-Anwendungen ausgerüstet ist“, kündigt Alois Weig, Sprecher der Geschäftsführung des Metering-Unternehmens, an. Die Außendienstmitarbeiter von ENSECO geben ausgelesene Zählerstände und Zählerdaten künftig ... | Weiterlesen

10.05.2004: Offensichtlich in Schwarze getroffen hat das Thema „Paid Content“ einer von der Frankfurter PR-Agentur HFN Kommunikation initiierten Online-Umfrage, die gemeinsam mit der Zeitschrift „plugged“ für die Celesta Germany GmbH und ihre Tochtergesellschaft 1klik Mobile („The Gateway for Mobile Content“) im ersten Quartal 2004 durchgeführt wurde. Über 26.000 Handy-Benutzer stellten sich den Fragen nach ihrer Einstellung zu bezahlten Inhalten für ihr Mobiltelefon, nach ihren diesbezüglichen Wünschen und auch nach der Preisgrenze für solche Informationen. Ebenso überraschend wie die ho... | Weiterlesen

22.04.2004: BCIP bv, niederländischer Betreiber einer elektronischen Service-Plattform für den Außendienst, verstärkt seine Zusammenarbeit mit der Celesta mBusiness Oy, Lieferant von Middleware für die Integration mobiler Endgeräte. BCIP entwickelt damit Applikationen für Mitarbeiter im Gesundheitswesen, die Hausbesuche machen und mit aktuellen Informationen bei ihren Aufgaben unterstützt werden müssen. „Die Middleware von Celesta ist einfach zu programmieren und macht es uns möglich, neue Anwendungen zeitnah auf den Markt zu bringen“, erklärt Richard Virhoef, Produktmanager bei BCIP. BCI... | Weiterlesen