PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Alcatel-Lucent stellt Genesys Compact Edition vor und baut das Portfolio an Genesys-Contact-Center-Lösungen aus

Von Alcatel-Lucent Deutschland AG

26. Juli 2010 - Alcatel-Lucent hat sein Portfolio an Genesys Contact-Center-Lösungen durch die Integration von Alcatel OmniPCX Enterprise Communication (PBX) und den Genesys SIP-Server zu einer plattformübergreifenden, offenen Umgebung erweitert. ...
Thumb 26. Juli 2010 - Alcatel-Lucent hat sein Portfolio an Genesys Contact-Center-Lösungen durch die Integration von Alcatel OmniPCX Enterprise Communication (PBX) und den Genesys SIP-Server zu einer plattformübergreifenden, offenen Umgebung erweitert. Diese Entwicklung ist Teil einer wichtigen Initiative der Alcatel-Lucent Enterprise Market Group zur Konsolidierung sowie zur grundlegenden Erweiterung des Produktangebotes im mittleren Marktsegment unter der Marke Genesys. Alcatel-Lucent baut das Open-Plattform-Konzept der Genesys-Lösungen aus. Im Rahmen dieser Initiative wird die OmniTouch Premium Edition in Genesys Compact Edition umbenannt und zu einer Multiplattformlösung weiterentwickelt. Sie wird im ersten Schritt den Alcatel OmniPCX? Enterprise Communication Server (PBX) als auch den Genesys SIP-Server unterstützen. Die für mittelständische Unternehmen mit bis zu 150 Agents ausgelegte Genesys-Compact-Produktreihe beruht auf einem Softwarekonzept, das Unternehmen den reibungslosen Umstieg von traditionellen Telefonanlagen auf eine flexiblere SIP-Umgebung ermöglicht, um den Trend zur IP-Telefonie nutzen zu können. Da das offene Konzept SIP- und traditionelle Telefonanlagen gleichermaßen unterstützt, können Unternehmen ihre vorhandene PBX-Infrastruktur beibehalten und nach eigener Zeitplanung auf eine neue SIP-basierte Infrastruktur umsteigen. Die Genesys Compact Edition unterstützt in mittelständischen Unternehmen die vereinfachte Konfiguration und Administration und erschließt den Zugang zu hochmodernen Contact-Center-Funktionen, die bislang nur größeren Systemen vorbehalten waren. Genesys wird die Compact Edition ab Juli zunächst bei ausgewählten Kunden einsetzen. Für das vierte Quartal dieses Jahres ist die umfassende Verfügbarkeit geplant. Den Eckstein dieser Mittelstandsinitiative bildet das Alcatel-Lucent Visual Contact Center, ein Softwarecockpit, das alle Werkzeuge zur Konfiguration, Steuerung und Messung der Contact-Center-Aktivitäten unter einer einzigen Bedieneroberfläche zusammenfasst. Visual Contact Center wird für alle Contact-Center-Lösungen von Genesys, die mit einer einfachen Sprachumgebung arbeiten, als Option erhältlich sein. Visual Contact Center ergänzt zudem die hochmodernen, rollenbasierten Oberflächen, die Anfang April angekündigten Genesys 8 Software Suite eingeführt wurden. Im High-End-Bereich bietet Alcatel-Lucent eine umfassende und innovative Contact-Center-Lösung. OmniGenesys wird in diesem Zusammenhang unter dem Namen Genesys weitergeführt. Die enge Integration zwischen OmniPCX und der Genesys-Software bleibt erhalten. Diese ermöglicht es Unternehmen, die Konfigurationen der OmniPCX-Plattform und der Genesys-Software in kürzester Zeit zu synchronisieren, damit Änderungen an einem Agent automatisch ins System übernommen werden. Ferner besteht die Möglichkeit, die Begrüßung der Anrufer über die Genesys-Software zu steuern und das Reporting zu integrieren. Alcatel-Lucent Deutschland AG Regina Wiechens-Schwake Lorenzstraße 10 70435 Stuttgart regina.wiechens-schwake@alcatel-lucent.com +49 711 821 43843 http://www.alcatel-lucent.com
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.5)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Regina Wiechens-Schwake, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 361 Wörter, 3172 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!