Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

Ein Geschenk für Mitarbeiter: Finanzielle Unabhängigkeit

Finanzthemen sind nicht sehr sexy und werden von Frauen oft gemieden - mit fatalen Folgen. Die PLU Group schafft Abhilfe mit ihrem Hörbuch Money Maker

23.11.2020
23.11.2020: Altersvorsorge und Vermögensbildung gehören zu den sozialen Aufgaben eines Unternehmens, denn Frauen sind durch geringere Bezahlung, Teilzeit, Mutterschaft oder im Falle einer Scheidung besonders gefährdet, um in die Altersarmut zu geraten. Das Audio Coaching „PLU Money Maker“ unterstützt Frauen in die finanzielle Unabhängigkeit. Der Preis von 29,00 Euro pro Hörbuch erfüllt das Kriterium des steuer- und abgabefreien Geschenks. Dass Frauen in der Regel schlechter verdienen als ihre männlichen Kollegen und darum im Alter unzureichend abgesichert sind, ist aus Sicht der PLU Group nich... | Weiterlesen

18.08.2020: Armut macht auch vor dem Alter nicht halt. Wer in Deutschland weniger als 917 Euro pro Monat zum Leben hat, gilt schon als arm. Unterhalb dieser Armutsschwelle leben häufig Menschen ohne Arbeit, Alleinerziehende, Geschiedene und  Rentner, aber auch Witwen, Kinder, Kranke und Menschen mit   3 Mini-Jobs. Und es werden immer mehr, die den „Pfennig“ vor dem Ausgeben dreimal  umdrehen müssen. Doch es gibt einen Lichtblick: „1. Online-Renten-Erfolgs-Kongress“ vom 11. bis 20.09.2020.   Altersarmut - kann in Corona-Zeiten jeden treffen… Kurzarbeit, Kündigung, Krankheit, Schulden, Ins... | Weiterlesen

Mobile Tafel Aachen

Euregio-Aachen-hilft e.V. verteilt wieder kostenlos Lebensmittel

08.12.2018
08.12.2018: Seit Gründung 2017 verteilt der Verein in Aachen und der Städteregion an in Not geratene Familien und Personen kostenlos Lebensmittel. Euregio-Aachen-hilft e.V. verteilt wieder Lebensmittel an in Not geratene Menschen.    Nicht mal eine Woche ist der neue Monat alt und Teammitglieder sowie externe Helfer kommen mit der kostenlosen Verteilung für Notfälle im Rahmen der mobilen Tafel des Vereins kaum nach.   Seit Gründung 2017 verteilt der Verein in Aachen und der Städteregion an in Not geratene Familien und Personen kostenlos Lebensmittel.   Diese kostenlosen Spenden bestehen aus Grun... | Weiterlesen

Sparda-Bank München spendet 250.000 Euro an bedürftige Senioren

Viele ältere Menschen in Bayern leben am Existenzminimum. Der Verein LichtBlick hilft schnell und unbürokratisch.

19.10.2018
19.10.2018: Viele ältere Menschen in Bayern leben am Existenzminimum. Der Verein LichtBlick hilft schnell und unbürokratisch.Fast eine halbe Million ältere Menschen in Bayern sind laut Aussage der Staatsregierung armutsgefährdet. Der Verein LichtBlick Seniorenhilfe e. V. ... Fast eine halbe Million ältere Menschen in Bayern sind laut Aussage der Staatsregierung armutsgefährdet. Der Verein LichtBlick Seniorenhilfe e. V. kümmert sich seit 2003 mit Aktionen und finanziellen Soforthilfen um Senioren, deren Mittel kaum zum Leben reichen. Die Sparda-Bank München ist bereits seit über zehn Jahren Partne... | Weiterlesen

Enthüllungsbuch: "Undercover in der Finanzindustrie"

Wie Banken, Versicherungen und Vermögensverwalter Ihre Rente ruinieren und was Sie dagegen tun können

12.07.2018
12.07.2018: Wie Banken, Versicherungen und Vermögensverwalter Ihre Rente ruinieren und was Sie dagegen tun können"Wenn ich an meine Rente denke, habe ich Angst." Damit ist Malte Krüger nicht allein. ... "Wenn ich an meine Rente denke, habe ich Angst." Damit ist Malte Krüger nicht allein. Wie er stehen viele Arbeitnehmer, Selbstständige, Eltern und Unternehmer vor der Frage: Wie entgehe ich der Altersarmut? Bevor Krüger investiert, will er die für ihn bis dato unbekannte Welt der Aktien und Fonds verstehen. Krügers Plan: ein Blick hinter die Kulissen der Finanzindustrie. Sein Ergebnis: niederschmet... | Weiterlesen

Schulden effizient regulieren und Finanzkraft stärken.

Premium Payment Partners hilft Privatkunden.

29.01.2018
29.01.2018: Premium Payment Partners, ein Marktanbieter für Kreditsanierung, Finanz- und Liquiditätsmanagement, bietet überschuldeten Kunden die Möglichkeit einer sofortigen Schuldenregulierung und nachhaltig wirkenden Sanierung ihrer Finanzen. Privatkunden profitieren von den Vorteilen „disruptiver“ Verwaltungsprozesse – u. a. Entfall des üblichen Scorings für Sicherheits- und Bonitätseinstufung, Genehmigung von Anträgen innert weniger Stunden. Der besondere Effekt der von Premíum Partners vermittelten Individualkonzepte ermöglicht es den Mandanten, ihr Finanz- und Budgetmanagement auf Da... | Weiterlesen

Sparda-Bank München setzt Patenschaftsaktion für bedürftige Senioren fort

Erneute Spende über 250.000 Euro aus dem Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. für Lichtblick Seniorenhilfe e. V. - Patenschaftsaktion mit dem Münchner Merkur gegen Altersarmut - Mit 35 Euro monatlich unbürokratisch und direkt Hilfe leisten

24.10.2016
24.10.2016: Erneute Spende über 250.000 Euro aus dem Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. für Lichtblick Seniorenhilfe e. V. ... München - Der Verein Lichtblick Seniorenhilfe e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Altersarmut in Bayern etwas entgegenzusetzen. Seit 2003 engagiert sich Lydia Staltner, Vereinsgründerin und -vorsitzende, für bedürftige Senioren in der Region. Dabei erhält sie seit vielen Jahren auch Unterstützung von der Sparda-Bank München: Erneut überreichten Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Genossenschaftsbank, und Christine Miedl, Direktorin der Unternehmensko... | Weiterlesen

06.07.2016
06.07.2016: Die Renten sind sicher – dieses Versprechen gaben uns die Politiker noch vor einigen Jahren. Heute steht Deutschland kurz vor einer Renten-Krise. Jeder zweite Neurentner wird ab 2030 eine „Armutsrente" auf Höhe der Grundsicherung erhalten. Warum wollen die Menschen es nicht sehen und welche Maßnahmen sollte jeder für sich persönlich ergreifen? - Lesen Sie mehr dazu im Interview mit dem Geschäftsführer Thomas Vollkommer vom Institut für strategische Investmentberatung (isi) Investmentresearch GmbH & Co. KG. Die Renten sind sicher – dieses Versprechen gaben uns die Politiker noch v... | Weiterlesen

Mitarbeiter der Sparda-Bank München spenden für die Lichtblick Seniorenhilfe

Erlös aus Losverkauf geht an Lichtblick Seniorenhilfe e. V. - Verein bietet finanzielle Soforthilfe und Angebote, um Vereinsamung im Alter entgegenzuwirken

03.05.2016
03.05.2016: Erlös aus Losverkauf geht an Lichtblick Seniorenhilfe e. V. ... München - Gemeinsam aktiv für die gute Sache: Eine Gruppe von Mitarbeiterinnen aus dem SpardaService-Telefon engagiert sich für die unterschiedlichsten wohltätigen Zwecke. In diesem Jahr wurde der Verein Lichtblick Seniorenhilfe e. V. mit einer Spende in Höhe von 560 Euro bedacht. Das Geld kam durch einen Losverkauf an die Mitarbeiter der Zentrale der Sparda-Bank München zusammen. Die Loskäufer hatten die Chance auf Gewinne wie zum Beispiel Butterbrezen oder selbstgemachte Kuchen. Die Lose waren innerhalb einer Stunde ausv... | Weiterlesen

13.10.2015
13.10.2015: Wer gestern den ARD-Spielfilm "Auf der Straße" mit Christiane Hörbiger gesehen hat, dem konnten schon die Tränen kommen Vom Ehepartner nichts als Schulden geerbt landet Hannah, alias Christiane Hörbiger als Gestrandete im Rentenalter auf der Straße. Kein Einzelfall, denn Altersarmut ist heutzutage verbreitet. Autorin Angelika C. Schweizer hat u.a. zu diesem Thema ein Buch mit dem Titel "Der Arsch ist ab - so ist das mit dem Alter" geschrieben. Hierin greift sie Tabuthemen im Zusammenhang mit dem Alter auf, schont dabei den Leser nicht. In ihrem Buch kommen auch alte Menschen zu Wort, die ... | Weiterlesen

08.09.2015: Schweizer beschönigt hier das Alter nicht, nein sie setzt sich vielmehr mit den Schattenseiten des Alters auseinander und da kennt sie viele. Sie spricht über Altersarmut, Krankheit, Pflegebedürftigkeit bis hin zum ganz normalen Rentnerblues, wie er viele tag aus tag ein einholt.  Ein Buch, das kontrovers diskutiert wird, dem man aber eines nicht vorwerfen kann: Die Autorin hätte sich nicht getraut. Lesen Sie diese bitterböse Satire voll Sarkusmus und Humor und geben Sie die Hoffnung nicht auf, dass bei Ihnen der Ruhestand so endet. Das Buch ist ein Taschenbuch mit 147 Seiten und kost... | Weiterlesen

14.06.2015
14.06.2015: Jeder zweite Pflegebedürftige wird von zuhause aus gepflegt. Dies bringt Angehörige nicht nur selten an den Rand ihrer psychischen Kräfte, sondern führt sie vielfach auch in die Armut, besonders wenn die Rente des zu Pflegende nicht reicht.  Oftmals geben Angehörige ihren Beruf auf, denn die Pflege ist ein Fulltime-Job und so landen sie nicht selten am Ende bei Hartz IV und sind hoch verschuldet. Auf Häuser werden Hypotheken aufgenoommen und am Ende bleibt nichts mehr übrig. Über das Thema Alter und alles was dazu gehört, hat Autorin Angelika C. Schweizer ein provokatives Buch geschr... | Weiterlesen

10.06.2015
10.06.2015: Immer mehr alte Menschen denken darüber nach, ob sie sich nicht besser im Ausland pflegen lassen sollten. Denn wer lediglich über EUR 700,-- monatlich Rente vefügt, kann sich kein Pflegeheim von monatlich EUR 3.000,-- leisten. Altersarmut ist ja längst kein Fremdwort mehr hierzulande.  Da sind die osteuropäischen Länder, in denen man solche Pflege auch erhalten kann und die lediglich mit ca. EUR 1.000,-- pro Monat zu Buche schlägt schon eine echte Überlegung wert.  Über das Alter und seine Schattenseiten hat Autorin Angelika C. Schweizer nun eine bitterböse Satire voll Sarkasmus un... | Weiterlesen

29.05.2015: Die betriebliche Altersversorgung (bAV) ist stärker im Bewusstsein der Bevölkerung vorhanden als je zuvor. Kaum eine Zeitung, die keinen Artikel enthält, der zumindest am Rande mit der bAV zu tun hat. ... Die betriebliche Altersversorgung (bAV) ist stärker im Bewusstsein der Bevölkerung vorhanden als je zuvor. Kaum eine Zeitung, die keinen Artikel enthält, der zumindest am Rande mit der bAV zu tun hat. Sei es Altersarmut, die Niedrigzinsphase oder jüngst die Diskussionen um gemeinsame Einrichtungen für bAV auf Ebene der Tarifvertragsparteien: Die bAV ist ein Dauerbrenner in der Medienl... | Weiterlesen

03.03.2015: Deutschland ist wieder dabei, wenn es darum geht, Hilfspakete für fremde Länder zu schnüren. Dabei geht es vielen Menschen im Land finanziell auch nicht gut. "Altersarmut" lautet der Begriff, vor dem sich viele Menschen fürchten und das zu Recht, die Statistiken sprechen eine klare Sprache. Immer mehr Rentnern reicht ihre Rente nicht mehr zum Leben, sie müssen nicht selten im hohen Alter noch arbeiten gehen, um über die Runden zu kommen. Extras, wie der Besuch im Café oder gar eine Reise sind da nicht drin. Klar, dass man da nicht gut auf die Poliktiker zu sprechen ist. Viele ergreifen ... | Weiterlesen