PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

11.05.2022: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Deshalb erleben Fuhrparkverantwortliche immer wieder böse Überraschungen mit Polizei oder Staatsanwaltschaft. Denn mit nichts wird fahrlässiger umgegangen, als mit dem Dabei lauern für Fuhrparkverantwortliche rechtliche Fallstricke an allen Ecken. Hier einige Beispiele:   Bei Verletzungen vertraglicher Pflichten (Obliegenheitsverletzungen) kann der Fahrzeughalter und Versicherungsnehmer seinen Versicherungsschutz in der Fahrzeugversicherung verlieren. Bei Nichtbeachtung berufsgenossenschaftlicher Vorschriften drohen dem Fuhrparkverantwortlichen Gel... | Weiterlesen

Haftung im Network Marketing und Multi-Level-Marketing

Selbstständigkeit: Welche Folgen hat ein Schaden in Ausübung der Tätigkeit?
08.02.2022: Haftungsbeispiel im Kundentermin und die Auswirkungen für den Vertrieb So schnell kann es gehen: Eben freute man sich noch, dass man gleich einen Termin bei einem neuen Kunden hat und kurz darauf ist es schon passiert. Bei der Präsentation seines Produktes schüttete der Verkäufer versehentlich seinen Kaffee über das Handy des Kunden, sodass dieses beschädigt wurde. Was nun kommt, nennt sich Verschuldenshaftung. Grundlage hierfür ist § 823 BGB (1): "Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen... | Weiterlesen

Deutsche Lichtmiete Partnerprogramm

Nachhaltigkeit und Klimaschutz fördern, Ertrag steigern SPIE Buchmann neuer Fachpartner der Deutschen Lichtmiete
17.11.2021: Nachhaltigkeit und Klimaschutz fördern, Ertrag steigern SPIE Buchmann neuer Fachpartner der Deutschen LichtmieteOldenburg - Eine ökologisch nachhaltige Gebäudebewirtschaftung wird angesichts von Klimaschutz und neuen Klimazielen für Wirtschaft und Industrie immer wichtiger. ... Oldenburg - Eine ökologisch nachhaltige Gebäudebewirtschaftung wird angesichts von Klimaschutz und neuen Klimazielen für Wirtschaft und Industrie immer wichtiger. Interesse und Notwendigkeit bestehen, klar ist aber auch: Ökologische Nachhaltigkeit soll ökonomisch machbar sein. Das Light as a Service (LaaS) Miet... | Weiterlesen

08.06.2021:                 Der Lkw hat soeben den Hof verlassen. Sie haben dem Fahrer freundlich zugewunken. Der Fahrer hat Ihnen im Vorbeifahren lächelnd einen schönen Tag gewünscht. Sie sitzen wieder in Ihrem Büro.Plötzlich hören Sie, wie der Nachrichtensprecher im Radio erzählt, dass es in der Nacht einen schweren Unfall gegeben habe. Der Fahrer hatte Gefahrgut geladen. Sie hören gar nicht mehr weiter zu.Sie fangen an zu schwitzen. Sofort gehen Sie den Ablauf Ihrer Verladung in Gedanken durch; vollziehen jeden einzelnen Schritt noch einmal im Kopf nach. Haben Sie an alles gedacht? Sie... | Weiterlesen

Stolperfallen bei der Vereinbarung erhöhter Haftung des Frachtführers.

Zum Urteil I ZR 130/19 vom 17. Dezember 2020 des deutschen Bundesgerichtshofs
24.04.2021: Die CMR sieht eine verschuldensunabhängige, aber der Höhe nach begrenzte Haftung des Fracht-führers vor: Art. 23 Abs. 3 CMR regelt: Die Entschädigung darf jedoch 8,33 Rechnungseinheiten für jedes fehlende Kilogramm des Rohgewichts nicht überschreiten. Die erwähnte Rechnungseinheit ist nach Art. 23 Abs. 7 CMR das Sonderziehungsrecht, eine künstliche Rechnungseinheit, deren Kurs jeden Tag vom Internationalen Währungsfonds festgesetzt wird. Der Wert eines Sonderziehungsrechts schwankt derzeit um den Wert von ca. 1,30 CHF. Lesen Sie hier den ganzen Artikel https:// is.gd/ Jdvp88   | Weiterlesen

27.01.2021: Themen:- Aktuelle Rechtsgrundlagen und Rechtsprechung zu Cosmetic und Produkthaftung - Markteintritt in den USA- Online Marktplatz- Kosmetik - Ein Fels in der Brandung, auch in stürmischen Zeiten- Onlinemarketing, Digitalisierung und Sichtbarkeit im Internet Mainz - Am 28.04.2021 lädt der NEM Verband zur Business-Tagung in das Favorite Park hotel, Mainz. Es erwarten Sie spannende Themen mit hochkarätigen Referenten: Aktuelle Rechtsgrundlagen und Rechtsprechung zu Cosmetic und Produkthaftung Dr. Thomas Büttner, LL.M, Rechtsanwalt Lebensmittelrecht Das Cosmeticrecht regelt Zusammensetzu... | Weiterlesen

28.10.2019: Rückabwicklung von LebensversicherungenRückabwicklung von abgeschlossenen Lebens- und Rentenversicherungsverträgen Lebens- und Rentenversicherungsverträge zwischen 1982 und 2013 sind in den meisten Fällen fehlerhaft, darum empfiehlt sich eine Rückabwicklung. ... Rückabwicklung von abgeschlossenen Lebens- und Rentenversicherungsverträgen Lebens- und Rentenversicherungsverträge zwischen 1982 und 2013 sind in den meisten Fällen fehlerhaft, darum empfiehlt sich eine Rückabwicklung. Es ist das gute Recht der Versicherten, ihre Verträge genau prüfen und rückabwickeln zu lassen. Durch... | Weiterlesen

Produkthaftung in Deutschland und Europa

Das Praxishandbuch für Unternehmer und Führungskräfte
26.03.2019: Produkthaftungs-Management verlangt Systemdenken und Interaktionsvermögen im Innen- wie im Außenverhältnis. Produkthaftungsanforderungen lassen sich offensiv und damit innovativ bewältigen. Das gilt nicht nur für die Produktgestaltung, sondern insbesondere für die strategische Unternehmensentwicklung. Das Buch behandelt anhand von praxisbezogenen Beiträgen, Fallbeispielen, Checklisten und Grafiken die betriebsorganisatorischen Maßnahmen im Bereich Management, Forschung & Entwicklung, Produktion und Vertrieb und hilft bei der Lösung von Problemen der Vertragsgestaltung mit Zulieferern ... | Weiterlesen

Durchblick behalten, Bruchlandung vermeiden

Bei der Fachveranstaltung von SBS-SchulungBeratungService informieren Experten zu Pflichten, Risiken und Lösungen für Transportunternehmer
07.02.2019: Salem, 7. Februar 2019: Immer umfassendere, sich häufig ändernde Vorschriften machen den Arbeitsalltag in Transportunternehmen zunehmend kompliziert. Europaweit wird die Einhaltung der Vorgaben der EU-Verordnung 403/ 2016 mit ihrer erweiterten Todsündenliste und dem verschärften Risikoeinstufungssystem streng kontrolliert, Verstöße hart geahndet. Um die Existenz des Betriebes nicht unnötig zu gefährden, ist es unabdingbar, den Überblick über die Pflichten als Unternehmer und eventuell drohende Risiken immer im Blick zu haben. Informationen zu rechtlichen Vorgaben, Neuerungen und aktu... | Weiterlesen

18.01.2019:   1946 wurde die SIGNAL AG gegründet. Das Unternehmen aus Büren in der Schweiz ist seitdem auf Signalisation spezialisiert und kann bei der Beratung und Verkauf auf über 70 Jahre Erfahrung zurückblicken. Auch konnte das Unternehmen diese Zeit nutzen, um ein vielseitiges Sortiment für seine Kunden aufzubauen. Wer daher auf der Suche nach Verkehrsschilde, Poller oder Absperrschranke ist, kann sich hierfür an die SIGNAL AG wenden. Mit den Produkten der Schweizer Firma lässt sich so auch ein eigenes Leitsystem aufbauen. Private Firmen können dies zum Beispiel für eine Parkraumbewirtschaf... | Weiterlesen

Produkt-Compliance: Anforderungen an Produktsicherheit steigen

Als Verbraucher vertrauen wir darauf, dass die Produkte sicher sind. Das ist nicht immer der Fall, wie die Zunahme an Produktrückrufen zeigt.
14.01.2019: Als Verbraucher vertrauen wir darauf, dass die Produkte sicher sind. Das ist nicht immer der Fall, wie die Zunahme an Produktrückrufen zeigt.Berlin, 14.01. ... Berlin, 14.01.2019 - Die Rückruftrends, speziell im Bereich der Automobilindustrie, könnten ein Indiz dafür sein, dass sich die Produktqualität insgesamt verschlechtert. Gleichzeitig aber kann der Trend auch durch die stetige Verschärfung des Produktsicherheitsrechts begünstigt sein. Die Anforderungen an Produkte werden immer komplexer. Damit wächst auch die Verantwortung der Hersteller, denn sie haften dafür, dass die in Ver... | Weiterlesen

Proindex Capital AG: Paraguays Staatspräsident Mario Abdo Benitez hebt Dekret zur Abholzung auf

Nationale Forstbehörde soll neues Dekret vorlegen – Paraguay will Vorbild für nachhaltige Forstbewirtschaftung werden
22.08.2018: Suhl, 22.08.2018. „Als beunruhigend bezeichnete die Präsidentin der Nationalen Forstbehörde ein Dekret, das durch die vormalige Regierung umgesetzt wurde und Landbesitzern weitreichende Rechte bei Abholzungen zugestand“, erklärt Andreas Jelinek, der Vorstand der Proindex Capital AG. Dieses Dekret Nr. 7.707/ 17 wurde nun, nach Amtswechsel von Staatspräsident Mario Abdo Benitez aufgehoben und in der Folge von der Präsidentin der Nationalen Forstbehörde (Infona), Cristina Goralewski verkündet. Diese hatte Abdo Benitez zuvor als Leiterin der Behörde ernannt.     Größere Rodungen m... | Weiterlesen

10.01.2018: Wird ein Frachtauftrag vergeben, so ist derjenige, der die Ware transportiert, Frachtführer. Was passiert aber, wenn der Frachtführer einen Lastwagen mit Fahrer anmietet? Wird ein Frachtauftrag vergeben, so ist derjenige, der die Ware transportiert, Frachtführer; er haftet nach den frachtrechtlichen Vorschriften. Wie aber liegt der Fall, der Frachtführer nun einen LKW samt Fahrer anmietet, damit dieser die Ware zum Bestimmungsort transportiert. Kommt es bei dem Transport zu einem Schaden – wie sieht die haftungsrechtliche Situation desjenigen aus, der die Ware tatsächlich fährt? Das ... | Weiterlesen

21.08.2017: Europas jüngster Lead-Auditor: Datenschutz&CloudVeranstaltung in der IHK Lüneburg-Wolfsburg am 30.08.17 um 19 Uhr. Teilnahme kostenfrei. Wie alle Unternehmen sind Sie mit Anforderungen durch Lieferanten, Partner und anderen Externen konfrontiert. ... Veranstaltung in der IHK Lüneburg-Wolfsburg am 30.08.17 um 19 Uhr. Teilnahme kostenfrei. Wie alle Unternehmen sind Sie mit Anforderungen durch Lieferanten, Partner und anderen Externen konfrontiert. Sei es das geltende Recht, Arbeitssicherheit oder Qualitätsmanagement-, bzw. anderen Normen. Marktüblich ist es, diesen Anforderungen durch QM-S... | Weiterlesen

23.06.2017: oder: Die Sache mit dem Schuster und den eigenen Leisten... ... Als Apotheker, Arzt, Therapeut, Zahnarzt oder Angehöriger aller weiteren Heilwesenberufen setzen Sie und Ihre Mannschaft täglich Ihre gesamte Kraft und Ihr Engagement für die Gesunderhaltung oder Wiederherstellung der Gesundheit Ihrer Patienten ein. Sie nutzen Ihr Wissen und Können, erteilen zielführende Ratschläge und motivieren zu einem gesundheitsorientierten Lebensstil. Vielleicht halten Sie Fachvorträge? Gehen in Betriebe, um vor Ort praktische Hilfestellung zu geben? Engagieren sich in entsprechenden Netzwerken und Ve... | Weiterlesen

09.02.2017: Meldepflicht für Unternehmen mit über 1 Mio. kWhDas neue Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG), welches am 21.12.2015 verabschiedet wurde, zeigt nun seine ersten Auswirkungen. ... Das neue Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG), welches am 21.12.2015 verabschiedet wurde, zeigt nun seine ersten Auswirkungen. Durch das Gesetz ändert sich die Abrechnung der KWKG-, § 19 StromNEV- und Offshore-Haftungsumlage für Verbrauchsmengen über 1 Mio. kWh. Für Unternehmen mit einem Verbrauch über 1 Mio. kWh erfolgt die Reduzierung der Umlagen nun nicht mehr automatisch, sondern sie müssen sie bis spätest... | Weiterlesen

10.10.2016: Hattersheim, 10. Oktober 2016 – Aufgrund des aktuellen Verfahrens am Essener Landgericht wegen Umzugsbetrugs  warnt der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. vor Billigumzügen. Auf diese Warnzeichen sollen Verbraucher achten:  Vorsicht bei Schnäppchenpreisen! Wenn sich alleine schon bei einer Überschlagsrechnung aufgrund der erforderlichen Arbeitsstunden ein Stundenlohn unter dem Mindestlohn von ca. 9 Euro ergibt, heißt es Finger weg! Vorsicht bei Werbezetteln mit Handynummer ohne Adresse, bei Preisen ohne Mehrwertsteuer und bei Umzugsverträgen ohne Adressdaten und oh... | Weiterlesen

Neuer Fachblog liefert Informationen zur Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

Unter dem Titel „UG – aber richtig!“ ist im Juni 2016 ein Fachblog mit Themen rund um die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) gestartet
29.07.2016: Rinteln-Niedersachsen, den 29. Juli 2016: Unter dem Titel „UG – aber richtig!“ ist im Juni 2016 ein Fachblog an den Start gegangen, der sich mit Themen rund um die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) auseinandersetzt. Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) als Variante der GmbH Seit die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), kurz UG (haftungsbeschränkt), vom deutschen Gesetzgeber Ende 2008 als Variante der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ins Leben gerufen wurde, wurden eine Vielzahl derartiger „Mini-GmbHs“ gegründet. Dies liegt u.a. darin begr... | Weiterlesen

24.05.2016: Auf die Plattform des FBDi Verbands vertraut der Distributor pk components GmbH. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wendelstein vertreibt elektromechanische und passive elektronische Bauelemente und ist bekannt für seine breite Produktpalette, die es mit guter Design-In Arbeit dem Kunden vermittelt. Von der Mitgliedschaft im FBDi verspricht der Distributor verstärktes Gehör und Informationsaustausch als auch Unterstützung bei der Handhabung von Umwelt-Regularien. Auf die Plattform des FBDi Verbands vertraut der Distributor pk components GmbH . Das in den 70er Jahren gegründete Unternehme... | Weiterlesen

"Wer nicht wirbt, der stirbt"

"Wer nicht wirbt, der stirbt", sagte Henry Ford. Diese Aussage gilt nicht nur für die Automobilbranche sondern auch für Versicherungsmakler.
17.02.2016: „Wer nicht wirbt, der stirbt“, sagte Henry Ford über Werbung. Diese Aussage ist aktueller denn je und gilt nicht nur für die Automobilbranche sondern auch für Versicherungsmakler. In einem Wettbewerb, der von Veränderungen geprägt wird, ist es wichtig, bei Kunden und Interessenten im Gespräch zu bleiben. "Wer nicht wirbt, der stirbt", sagte Henry Ford über Werbung. Diese Aussage ist aktueller denn je und gilt nicht nur für die Automobilbranche sondern auch für Versicherungsmakler. In einem Wettbewerb, der von Veränderungen geprägt wird, ist es wichtig, bei Kunden und Interessent... | Weiterlesen

Digitaler Guide schützt Manager vor Haftungsrisiken

Mit einem neuen Softwareportal der Board Guide GmbH können Mandatsträger ihr Gremium souverän und sicher managen
13.10.2015: Frankenthal (Pfalz), 13. Oktober 2015 –  Jeder Aufsichtsratsvorsitzende kennt die Situation: Die nächste Sitzung steht an und wieder müssen Einladungen, Beschlüsse und Unterlagen vorbereitet, vervielfältigt und an die Gremienmitglieder verschickt werden. Der Aufwand ist enorm. Hinzukommen die erhöhte öffentliche Wahrnehmung sowie sich schnell ändernde Rechtsprechungen. Keine leichte Aufgabe also, weil die Aufsichtstätigkeit inzwischen mit einem hohen Haftungsrisiko verbunden ist. Das Unternehmen Board Guide GmbH hat daher eine neue, innovative IT-Lösung geschaffen: Ein digitaler Gu... | Weiterlesen

Staatsfeind Nr. 1: Klein- und Mittelständige Unternehmen

Der Unternehmer-Airbag® - wie man Unternehmen & Eigentum nachhaltig unantastbar macht.
30.07.2015: Wieso sollten Klein- und Mittelständige Unternehmen Staatsfeind Nr. 1 sein? Was haben diese KMU´s falsch gemacht, dass sie im negativen Fokus des Staates stehen sollten? Viele Unternehmer die schon seit mehreren Jahren auf dem Markt tätig sind, muss man einfach feststellen, dass der Mittelstand es nicht wirklich leicht hat sein Dasein zu beschreiten. Wieso sollten Klein- und Mittelständige Unternehmen Staatsfeind Nr. 1 sein? Was haben diese KMU´s falsch gemacht, dass sie im negativen Fokus des Staates stehen sollten? Viele Unternehmer die schon seit mehreren Jahren auf dem Markt tätig si... | Weiterlesen

02.07.2015:     In den letzten Jahren wurden die Anfordeungen an Finanzberater und Finanzdienstleister immer höher geschraubt und es gab letztlich jährlich neue Regeln. Hierdurch hat sich der Umfang der Leistungen ausgeweitet, für die man im Rahmen der Beraterhaftung gerade stehen muss.  Finanzdienstleister benötigen heutzutage ein Haftungsdachm, um die Beratungs, Akquisitions- und Haftungsfähigkeit zu sichern und immer mehr kleinere und grössere Vertriebsgesellschaften preisen ihre Haftungsdächer an, jedoch unterscheiden diese sich oft deutlich und die Interessenunterschiede werden deutlich. D... | Weiterlesen

Fonds sind Kostentreiber und Renditefresser. Anleger flüchten in den gemanagten Forex- Tageshandel

Immer mehr Anleger flüchten in den betreuten Tageshandel, d.h. professionell durch zugelassene Trader gehandelte Privatkonten, die gänzlich andere Kostenstrukturen aufweisen als die oft immer noch als Allheilmittel angepriesenen Investmentfonds.
08.06.2015: Immer mehr Anleger flüchten in den betreuten Tageshandel, d.h. professionell durch zugelassene Trader gehandelte Privatkonten, die gänzlich andere Kostenstrukturen aufweisen als die oft immer noch als Allheilmittel angepriesenen Investmentfonds. Renditen von bis zu 60% im Jahre 2014 nach Abzug aller Kosten begünstigt durch einen Wegfall von Agio, Kontoführungsgebühren, ja selbst Handelskommissionen begeistern immer mehr Anleger und zeigen die Schwachstellen der Standardprodukte auf.   Immer mehr Anleger flüchten in den betreuten Tageshandel, d.h. professionell durch zugelassene Trader g... | Weiterlesen

03.06.2015: Die wichtigste Versicherung für Vorstände, Aufsichtsräte und Beiräte. Wer führt, der haftet! Druck und Risiko werden immer größer - verschärfte Gesetze und strengere Rechtsprechung auf der ganzen Welt setzen Vorstände, Aufsichts- und Beiträte oder Geschäftsführer einem immer größeren Haftungsrisiko ais. Aufmerksam Regulierungsbehörden, spezialisierte Anwälte und eine gestiegene Anspruchsmentalität machen das Rechtsumfeld komplex, schwierig und teuer. Was ist eine D&O Versicherung? D&O steht für "Directors and Officers" - dies sind nach dem amerikanischen Sprachgebrauch Vorst... | Weiterlesen

TME sagt Festzinsprodukten durch tägliche Verfügbarkeit & hohen Ertragsaussichten den Kampf an

Der führende Vergleichsanbieter für Managed Accounts in Europa, die britische TME Markets Ltd. (www.tmemarkets.com), sagt den immer noch von vielen Kunden aufgrund vermeintlicher Sicherheiten favorisierten Festzinsprodukten wie Sparbüchern oder Tagesgeldk
22.04.2015: Der führende Vergleichsanbieter für Managed Accounts in Europa, die britische TME Markets Ltd. (www.tmemarkets.com), sagt den immer noch von vielen Kunden aufgrund vermeintlicher Sicherheiten favorisierten Festzinsprodukten wie Sparbüchern oder Tagesgeldkonten den Kampf an. Der führende Vergleichsanbieter für Managed Accounts in Europa, die britische TME Markets Ltd. (www.tmemarkets.com), sagt den immer noch von vielen Kunden aufgrund vermeintlicher Sicherheiten favorisierten Festzinsprodukten wie Sparbüchern oder Tagesgeldkonten den Kampf an.   Ein oder zwei Prozent Zinsen im Jahr sind... | Weiterlesen

23.03.2015: Dr. jur. Christian Zimmermann, Geschtsfrer des Maklerhauses von Lauff und Bolz in Frechen, referiert am 23.03.2015 zum Thema "Die PartG mbB - Rechtsform f Rechtsanwte, Steuerberater, Wirtschaftsprer" im BDO Schulungszentrum in Scharbeutz. Dr. jur. Christian Zimmermann, Geschtsfrer des Maklerhauses von Lauff und Bolz (http:// www.vonlauffundbolz.de) in Frechen, referiert am 23.03.2015 zum Thema "Die PartG mbB - Rechtsform f Rechtsanwte, Steuerberater, Wirtschaftsprer" im BDO Schulungszentrum in Scharbeutz. Die Partnerschaftsgesellschaft mit beschrkter Berufshaftung (PartG mbB) ist eine neue ... | Weiterlesen

Der Selbsthändler im Forex und CFD Bereich stirbt. Warum immer mehr Managed Accounts bevorzugen.

Nicht erst seit der Verkündung der Schweizer Nationalbank am 15.01. und dem Zick-Zack-Kurz der EZB und der angekündigten Flutung des Kapitalmarktes mit mehr als 1 Billion Euro sind die Märkte in Aufruhr.
14.03.2015: Bereits seit Beginn der Kreditkrise wurde das Vertrauen in die Preisbildung der Märkte durch täglich neue Hiobsbotschaften, politische Ungereimtheiten und eine immer mehr emotionale Reaktion der Marktteilnehmer kräftig unterwandert. Kunden, die erfolgreich mit verschiedensten Brokern im Bereich des Selbsthandels über Jahre hinweg agierten, mussten ernüchternd zur Kenntnis nehmen, dass alles Fachwissen, jedwede Nachrichten und Chartdeuterei nichts bedeutet, treten Emotionen und Angst in die Märkte ein.   Nicht erst seit der Verkündung der Schweizer Nationalbank am 15.01. und dem Zick-Za... | Weiterlesen

Forex , Rohstoffe & Indizes handeln lassen. Der TME Account Vergleich für 2014 sorgte für Überraschungen

Mehr und mehr Kunden als auch Finanzdienstleister nehmen sich sogenannten Managed Accounts an, die professionell über akkreditierte und zugelassene Händler bedient werden.
03.03.2015: Mehr und mehr Kunden als auch Finanzdienstleister nehmen sich sogenannten Managed Accounts an, die professionell über akkreditierte und zugelassene Händler bedient werden. Zeitnot, sehr volatile Märkte und eine Welt voller Krisen und wirtschaftlichen Überraschungen setzten vielen Anlegern im Kurzfristbereich in 2014 ordentlich zu. Mehr und mehr Kunden als auch Finanzdienstleister nehmen sich sogenannten Managed Accounts an, die professionell über akkreditierte und zugelassene Händler bedient werden. Zeitnot, sehr volatile Märkte und eine Welt voller Krisen und wirtschaftlichen Überrasc... | Weiterlesen

Managed Account Gebührenvergleich: Viele Anbieter favorisieren nur die schnelle Kommission

Kunden, die ihr Account von einem Money Manager handeln lassen oder einen Vermögens- und Portfolioverwalter beauftragt haben, Tradetransaktionen in Forex, CFDs oder Indexwerten durchführen zu lassen, sollten nach wenigen Tagen überprüfen, ob die Anzahl
10.02.2015: Kunden, die ihr Account von einem Money Manager handeln lassen oder einen Vermögens- und Portfolioverwalter beauftragt haben, Tradetransaktionen in Forex, CFDs oder Indexwerten durchführen zu lassen, sollten  nach wenigen Tagen  überprüfen, ob die Anzahl der Transaktionen als auch Volumen tatsächlich im Einklang zur Kontogröße stehen. Kunden, die ihr Account von einem Money Manager handeln lassen oder einen Vermögens- und Portfolioverwalter beauftragt haben, Tradetransaktionen in Forex, CFDs oder Indexwerten durchführen zu lassen, sollten  nach wenigen Tagen  überprüfen, ob die ... | Weiterlesen

Mehr als gewinnbringende Alternativen für ehemalige Alpari Introducing Broker und Vermittler

Nachdem das britische Brokerhaus Alpari UK am 16.01. Insolvenz infolge der Währungsturbulenzen um den Schweizer Franken und die Entscheidung der SNB anmelden musste, standen nicht nur Kunden, sondern vor allem auch eine Vielzahl von Finanzvermittlern und
19.01.2015: Nachdem das britische Brokerhaus Alpari UK am 16.01. Insolvenz infolge der Währungsturbulenzen um den Schweizer Franken und die Entscheidung der SNB anmelden musste, standen nicht nur Kunden, sondern vor allem auch eine Vielzahl von Finanzvermittlern und Introducing Brokern vor dem Nichts. Das Kundengelder durch den sogenannten Compensation Scheme geschützt sind, ist erfreulich so Maximilian Rütli von AgriQuotes. Doch was ist mit der monatelangen Arbeit von Vermittlern, Tippgebern, Finanzdienstleistern, die auf Zahlung von Provisionen oder Kickbacks von Alpari angewiesen sind? Nachdem das ... | Weiterlesen