PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

09.07.2020: Zum 1.9.2020 treten neue Meldepflichten für alle deutschen Hersteller und Händler von Jagd- und Sportwaffen in Kraft. Ziel der Meldungen ist die komplette Dokumentation des Lebenszyklus einer Waffe von der Herstellung bzw. des Imports bis zur endgültigen Vernichtung oder zum Export. Der Importeur / Hersteller muss dazu für jede einzelne Waffe eine Herstellungs- bzw. Importmeldung an das Nationale Waffenregister (NWR) abgeben, die neben einigen waffentechnischen Angaben auch die Seriennummern der Waffe und aller wesentlichen Waffenteile enthält. Als Antwort auf diese Meldung erhält er so... | Weiterlesen

06.11.2017: Mit dem elektronischen Datenaustausch-Service (EDI) von active logistics konnte die Spedition Bermel innerhalb kürzester Zeit an zwei Speditionen eines Stückgutnetzwerks angebunden werden: Seit dem 14. August funktioniert die Lösung nun reibungslos. Möglich macht dies die active EDI Cloud des Logistik-IT-Spezialisten aus Niederaula. Herdecke, 06. November 2017 --- Mit einem knappen Zeitfenster für die Umsetzung eines elektronischen Datenaustauschs trat die Bermel Spedition & Logistik GmbH in der ersten Augusthälfte an active logistics heran. Die Herausforderung für den Dienstleister fü... | Weiterlesen

01.11.2016: Das Solution Center Niederaula von active logistics hat eine neue Führungsspitze. Seit Herbst leiten Bernd Leibold, Mario Vogt und Andreas Schofeld den Standort. Zuvor waren alle drei dort bereits als Bereichsleiter tätig. Niederaula/ Berlin, 01. November 2016 --- Mit dem neuen Führungsteam hat die Leitung des Solution Center Niederaula eine neue Struktur bekommen. Damit teilen sich nun die Leiter der drei Arbeitsbereiche auch die Gesamtverantwortung für den Standort. Mario Vogt ist bereits seit elf Jahren für active logistics tätig und leitet seit Jahresbeginn die Aktivitäten im Bereic... | Weiterlesen

30.03.2015: Logistik-Unternehmen nehmen eine wichtige Aufgabe für die Versorgung in Deutschland wahr. Deshalb müssen sie laut IT-Sicherheitsgesetz künftig ein systematisches Informationssicherheits-Management (ISMS) betreiben. Für mittelständische Betriebe entwickeln A’PARI Consulting und die Applied Security GmbH (apsec) deshalb nun einen Implementierungs-Leitfaden, der sich rasch und kostengünstig umsetzen lässt. Wiesbaden/ Großwallstadt, 30. März 2015 --- Als Basis für ihre Gemeinschaftsentwicklung nutzen die beiden Beratungshäuser das schlanke System ISIS12. In zwölf Schritten können mi... | Weiterlesen