PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

11.01.2023: Die Energie- und Lebensmittelpreise sind in Deutschland stark gestiegen. Die Preisdynamik schmälert die Kaufkraft der Bürger und ein Ende dieser Entwicklung ist nicht abzusehen. Die Verbraucher reagieren, indem sie ihren Konsum zurückfahren und sich einschränken. Das hat auch Auswirkungen auf ihre Altersvorsorge. „Die Bürger stehen vor dem Dilemma einerseits den aktuellen finanziellen Herausforderungen zu begegnen und andererseits für das Alter vorsorgen zu müssen, da die staatliche Rente nicht reichen wird, ihren Lebensstandard im Alter zu halten“, fasst Sven Thieme von der Compive... | Weiterlesen

10.01.2023: Der Goldmarkt hat die Frage, ob der Dezember-Schwung mit in das Neue Jahr genommen werden kann, mit einem klaren „Ja“ beantwortet und hält sich auf einem Niveau, das man zuletzt vor sieben Monaten gesehen hat. Unter anderem, wird berichtet, ist das darauf zurückzuführen, dass die chinesische Zentralbank verstärkt nach dem gelben Metall greift. Die People’s Bank of China hatte Ende vergangener Woche bekanntgegeben, dass man im Dezember 2022 den Goldanteil der Währungsreserven um 30 Tonnen gesteigert hat. Schon im November hatte die chinesische Notenbank – zum ersten Mal seit Septem... | Weiterlesen

03.01.2023: Das Statistische Bundesamt teilte mit, dass die Inflationsrate in Deutschland im Dezember überraschend nachgelassen hat. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Verbraucherpreise um durchschnittlich 8,6 Prozent. In den vergangenen Monaten lag die Inflationsrate noch bei 10 % (November) bzw. 10,4 % (Oktober). Nach Angaben der Statistischen Landesämter sorgten die Soforthilfen für Gas- und Fernwärmekunden dafür, dass die Inflation gegen Ende des Jahres an Geschwindigkeit verliert. Preisbremsen für Strom und Gas sollen die steigenden Preise für Haushalte und Unternehmen im Jahr 2023 w... | Weiterlesen

02.01.2023: Zum Jahresende 2022 konnte Gold noch einmal Stärke zeigen und die Marke von 1.800 USD pro Unze überwinden. Diesen Schwung sollte das gelbe Metall mit ins Neue Jahr genommen haben, glauben Analysten. So sind die Experten von BCA Research beispielsweise der Meinung, dass der Goldpreis dieses Jahr wieder über die Marke von 1.900 USD pro Unze steigen wird. Die Prognose der Analysten fußt vor allem auf der Annahme, dass die Fed mit ihren Zinsschritten 2023 einen Höhepunkt erreichen wird und eine anhaltend hohe Inflation sowie weltweite Unsicherheiten in Bezug auf die Wirtschaftsentwicklung Gol... | Weiterlesen

16.12.2022: In diesem Artikel wird beschrieben, weshalb Sachwerte der ultimative Inflationskiller sind und wie du am besten in den Markt einsteigst. Mit Wein, Whiskey und Luxusuhren der Inflation ein Schnippchen schlagen Inflation ist im Jahr 2022 zum Wort des Jahres in Österreich gekürt worden. Nicht, weil das Wort so angenehm oder schön ist, sondern weil es beinahe in jedem Beitrag in den Medien genannt wird, es omnipräsent ist. Was aber viel wichtiger ist, dass man sich mit dem Phänomen der Inflation auseinandersetzt und sich vor ihr schützt. Was man tun kann, um das eigene Portfolio zu schützen... | Weiterlesen

Steigender Goldpreis in 2023 - Chance für inflationsgeplagte Anleger im neuen Jahr

Mit der Zinswende haben sich 2022 die Investitionsmöglichkeiten verändert. Tim Schieferstein von SOLIT Management GmbH sieht 2023 viele Faktoren für einen attraktiven Goldpreis.
14.12.2022: Mit der Zinswende haben sich 2022 die Investitionsmöglichkeiten verändert. Erfolgreiche Investitionen sind aufgrund anhaltend hoher Inflation weiterhin schwierig. Tim Schieferstein von SOLIT Management GmbH sieht 2023 viele Faktoren für einen attraktiven Goldpreis. Wiesbaden 14.12.2022 Die Inflation und die damit einhergehende Anhebung der Zinsen durch die Zentralbanken hat viele Anleger und Sparer in diesem Jahr stark verunsichert. Ob Butter oder Brot, Strom oder Benzin - die Waren des täglichen Bedarfs haben sich immens verteuert. Das statistische Bundesamt Destatis meldet für das dritt... | Weiterlesen

13.12.2022: Den Analysten von Goldman Sachs zufolge ist Gold als Portfoliodiversifizierung nützlicher als Bitcoin. Langfristig, glauben die Experten zudem, wird das Edelmetall die Kryptowährung darüber hinaus outperformen. Wie Goldman Sachs erläutert, sei das gelbe Metall, das über reale Nachfragetreiber verfüge, nicht in dem Maße von verschärften finanziellen Bedingungen betroffen wie der Bitcoin. Die Analysten weisen darauf hin, dass Gold über klare, nicht spekulative Anwendungen verfüge, während die Kryptowährung in dieser Hinsicht noch auf der Suche sei.Während Bitcoin am Markt wie eine r... | Weiterlesen

Verstand statt Bauchgefühl bei der Geldanlage

Investments an der Börse gelingen am besten mit kühler Analyse statt Intuition
08.12.2022: Investments an der Börse gelingen am besten mit kühler Analyse statt IntuitionIn Zeiten hoher Inflation stehen Aktien und Aktienfonds verstärkt im Fokus. ... In Zeiten hoher Inflation stehen Aktien und Aktienfonds verstärkt im Fokus. Doch wie sollte man sein Geld an der Börse anlegen? Vor allem mit Intuition oder rein rational? Investment-Experte Mario Lüddemann legt sich fest: "Erfolgreich wird nur sein, wer den Verstand entscheiden lässt, denn Emotionen stehen uns an den Finanzmärkten eher im Weg." Viele Menschen denken laut Lüddemann, die echten Finanz-Profis handeln immer nach ih... | Weiterlesen

06.12.2022: Ist Gold der Rohstoff für das Neue Jahr? Zumindest die Analysten von Bloomberg Intelligence sehen dafür gute Chancen. Sie glauben, dass die Notenbanken weltweit 2023 dazu übergehen werden, wieder eine weniger strikte Geldpolitik zu verfolgen. Diese, vor allem durch Zinserhöhungen geprägt, habe dieses Jahr einen Goldpreisanstieg verhindert oder zumindest begrenzt, hieß es. Eine Rückkehr zu einer lockereren Geldpolitik werde im Umkehrschluss den Goldpreis stützen, so die Experten. Vor allem falls die Welt in eine Rezession gerate, dürfte Gold dann zu den am besten performenden Rohstoffe... | Weiterlesen

05.12.2022: Die rasante Aufwärtsentwicklung der letzten Tage dürfte bei vielen Edelmetallfans für wieder deutlich bessere Laune gesorgt haben. Sowohl Gold als auch dessen kleiner Bruder Silber konnten deutlich zulegen und mit 1.800 bzw. 23 USD pro Unze wichtige Preismarken zumindest vorerst zurückerobern. Auch auf Monatssicht ergibt sich damit ein Trendumkehr, konnte der Goldpreis den vergangenen Monat doch nach sieben Monaten zum ersten Mal wieder mit einem Plus (7,5%) beenden. Und Silber verbuchte am Monatsende einen Anstieg von sogar knapp 14%. Kommt hinzu, dass das gelbe Metall in den letzten drei... | Weiterlesen

16.11.2022: Den jüngsten Daten der Branchenvereinigung World Gold Council zufolge haben die Notenbanken weltweit ihre Goldkäufe dieses Jahr deutlich ausgeweitet. Wie der WGC mitteilte, kauften die Zentralbanken im dritten Quartal 399 Tonnen des Edelmetalls im Gegenwert von ungefähr 20 Mrd. US-Dollar. Damit, so der Bericht weiter, stieg die weltweite Goldnachfrage auf 1.181 Tonnen, was einen Anstieg von 28% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres bedeutet. Damals lag die Nachfrage bei 922 Tonnen des gelben Metalls.Ein großer Teil der Nachfrage des Jahres bisher stammt aus dem Juniquartal, in de... | Weiterlesen

14.11.2022: Schon am Donnerstag hatten die Rohstoffpreise einen sehr starken Tag, nachdem etwas niedriger als erwartet ausgefallene Inflationsdaten in den USA die Hoffnung auf langsamere Zinsanhebungen der Fed schürten. Am Freitag ging es weiter aufwärts, nachdem bekannt wurde, dass China einige Einschränkungen, die zur Bekämpfung der Corona-Pandemie verhängt wurden, lockerte. Die Hoffnung ist, dass dies nur der Anfang vom Ende der „Zero Covid“-Politik im Reich der Mitte sein könnte. Das nämlich dürfte die wirtschaftlichen Aktivitäten im so wichtigen chinesischen Markt deutlich ankurbeln – ... | Weiterlesen

Warum Frauen gerade jetzt an die Börse sollten!

Was die Geschlechter bei Investments unterscheidet und wer erfolgreicher ist
08.11.2022: Was die Geschlechter bei Investments unterscheidet und wer erfolgreicher istDer Equal Pay Day lenkt jedes Jahr die Aufmerksamkeit auf die immer noch ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern im Job. Spannend ist aber auch, wie unterschiedlich die Geschlechter mit dem verdienten Geld umgehen. ... Der Equal Pay Day lenkt jedes Jahr die Aufmerksamkeit auf die immer noch ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern im Job. Spannend ist aber auch, wie unterschiedlich die Geschlechter mit dem verdienten Geld umgehen. "Frauen sind vorsichtiger, was die Anlage betrifft, doch nicht unbedingt weniger e... | Weiterlesen

08.11.2022: Am 25.Oktober 2022 wurde im Bundesanzeiger das Gesetz zur Inflationsausgleichsprämie veröffentlicht. Rückwirkend zum 01.Oktober 2022 können Arbeitgeber ihren Arbeitsnehmern eine Inflationsausgleichsprämie, bis zu einem Betrag von 3.000,00 Euro steuer- und beitragsfrei gewähren. ... Am 25.Oktober 2022 wurde im Bundesanzeiger das Gesetz zur Inflationsausgleichsprämie veröffentlicht. Rückwirkend zum 01.Oktober 2022 können Arbeitgeber ihren Arbeitsnehmern eine Inflationsausgleichsprämie, bis zu einem Betrag von 3.000,00 Euro steuer- und beitragsfrei gewähren. Diese echte Steuerbefreiun... | Weiterlesen

02.11.2022: Im Kampf gegen die Inflation steht die US-Notenbank vor dem nächsten Zinsschritt. Dabei gehen die Finanzmärkte davon aus, dass der Leitzins am Mittwoch um 0,75 Prozentpunkte angehoben wird. Die Obergrenze soll bei 4 Prozent liegen. Jerome Powell, Chef der US-Notenbank Fed, steht bei einer Inflationsrate von 8,2 Prozent unter Druck. Investoren gehen hingegen davon aus, dass die Fed es zum Jahresende langsamer angehen lässt, weswegen sie darauf achten werden, was Powell auf der Pressekonferenz zu sagen hat.   Fritzi Köhler-Geib, Chefökonomin der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), sag... | Weiterlesen

31.10.2022: Die Inflation innerhalb des Euro-Raums erreicht im Oktober einen neuen Hochwert und klettert über einen Wert von zehn Prozent. Das Statistikamt „Eurostat“ teilte aufgrund einer Schätzung mit, dass die Verbraucherpreise aufgrund der hohen Energiepreise innerhalb eines Jahres auf 10,7% angestiegen sind. Dies ist das höchste Niveau seit 1999. Dieser erneute Preisanstieg machte klar, dass die Europäische Zentralbank (EZB) mit ihren Zinserhöhungen noch nicht am Ziel angekommen sind: „Mit 10,7 Prozent liegt die Inflation schon jetzt meilenweit über den 9,2 Prozent, die die EZB für das v... | Weiterlesen

Energiekrise: IWF befürchtet eine längere Krise

„Die Energiekrise wird nicht so schnell verschwinden“
17.10.2022: Der Internationale Währungsfonds (IWF) schätzt ein, dass Deutschland mit der Energiekrise noch länger zu kämpfen haben wird. „Dieser Winter wird schwierig, aber der Winter 2023 könnte noch schlimmer werden“, so Gita Gopinath, Vizedirektorin von IWF. „Die Energiekrise wird nicht so schnell verschwinden“. Außerdem sprach sie Lob für den Bundesfinanzminister Christian Lindner aus, der die Fiskalpolitik beenden und die Schuldenbremse wiedereinhalten will: „Ich halte den Ansatz des Finanzministers für richtig“, sagte die Vizedirektorin. Es müsse alles getan werden, um die hohe ... | Weiterlesen

3000 EUR Inflationsbonus dürfen nicht zu unlauterem Wettbewerb führen

Gut gemeint ist leider zu wenig. Der Inflationsbonus weckt falsche Hoffnungen, greift unverhältnismäßig in die Tarifautonomie ein und verfälscht unfair den Wettbewerb um rare Fachkräfte.
12.10.2022: Gut gemeint ist leider zu wenig. Der Inflationsbonus weckt falsche Hoffnungen, greift unverhältnismäßig in die Tarifautonomie ein und verfälscht unfair den Wettbewerb um rare Fachkräfte. ... Berlin - Die Bundesregierung hat sich im dritten Maßnahmenpaket für einen steuerfreien "Inflationsbonus" von 3000 EUR ausgesprochen. Diesen können Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern steuer- und abgabenfrei auszahlen. Dies kann in der aktuellen Inflationsspirale ein probates Mittel sein, so scheint es. In der Praxis sieht das allerdings anders aus. 35 Millionen Arbeitnehmer rechnen mit dieser Sonderzah... | Weiterlesen

05.10.2022: Diese Rallye dürfte viele Marktteilnehmer überrascht haben, denn dass Gold und Silber so schnell in die Höhe schießen würden, war nicht wirklich abzusehen. Aber ist der Aufschwung der Edelmetalle auch nachhaltig? Treiber für die starke Performance, wobei Silber noch etwas besser gelaufen ist als Gold, dürften unter anderem ein schwächerer US-Dollar, sinkende Renditen der US-Staatsanleihen, ein höherer Ölpreis sowie eine gestiegene Risikoaversion angesichts sich ändernder Erwartungen an die nächsten Zinsschritte der US-Notenbank und enttäuschender Makrodaten sein.Zudem hatten die V... | Weiterlesen

MyLifeShop – der Shop mit Themen die unser Leben bewegen.

Aktuell – zielgerichtet – und mitgedacht: Das hat sich der neue Online-Shop zum Ziel gemacht. Aktuell – zielgerichtet – und mitgedacht: Das hat sich der neue Online-Shop zum Ziel gemacht.
27.09.2022:   MyLifeShop – der Shop mit Themen die unser Leben bewegen.   Aktuell – zielgerichtet – und mitgedacht: Das hat sich der neue Online-Shop zum Ziel gemacht. Und sein kleines, aber feines Sortiment liefert genau das. Die Verantwortlichen von MyLifeShop haben nach Produkten gesucht, die das Leben eines jeden Einzelnen besser machen. Und die nachhaltig und geprüft helfen, Kosten zu sparen. Denn die Mitarbeiter von  MyLifeShop haben nicht einfach nur eingekauft und ein Sortiment auf den Markt gebracht. Nein! Sie haben alle Artikel selbst geprüft, um zu sehen, ob sie halten, was sie ve... | Weiterlesen

Gasumlage: Mittelstands-Chef fordert Abschaffung

„Der Gaspreis muss sinken und nicht künstlich hochgetrieben werden“
26.09.2022: Der BVMW, Bundesverband Mittelständische Wirtschaft, fordert den Verzicht auf die Gasumlage. „Wiederholt haben wir die insbesondere aus Sicht des Mittelstandes vielfältigen Unzulänglichkeiten der Einführung einer Gasumlage aufgeführt“, so Markus Jerger, Verbandsgeschäftsführer, gegenüber dem Handelsblatt. Weiterhin begrüßte er, dass Christian Lindner die Gasumlage in Frage stellte. „Endlich scheint nun auch die Einsicht in der Bundesregierung zu reifen, dass ein solches Instrument mehr schadet als nutzt“, so der Verbandsgeschäftsführer weiter. Laut ihm müsse bald wieder V... | Weiterlesen

19.09.2022: Über die Umsetzung der neuen Entlastungen gehen die Diskussionen zwischen Bundesregierung und den Bundesländern weiter. Kevin Kühnert, Generalsekretär der SPD, warf dem bayerischen Ministerpräsident Markus Söder vor, dass er „politische Spiele“ treiben würde. „Während die Menschen in Deutschland dringend darauf angewiesen sind, dass die Entlastungen der Bundesregierung bei ihnen ankommen, spielt Markus Söder politische Spiele“, so Kühnert gegenüber der „Rheinischen Post“. Für seine Privatfehde mit der Ampel nehme er ein gesamtes Entlastungspaket in Geiselhaft. „Das is... | Weiterlesen

Landesverbandstag 2022 BDS SH e. V.

Resilience in Unternehmen: Gut aufgestellt - auch in schwierigen Zeiten
16.09.2022: Der Bund der Selbständigen Landesverband Schleswig-Holstein e. V. (BDS SH) lädt am Mittwoch, 21. September 2022 zu seinem diesjährigen Landesverbandstag nach Rendsburg ein. Im Rahmen der öffentlichen Veranstaltung von 17:00 bis 20:00 Uhr im Hotel ConventGarten erwarten interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer spannende Expertenvorträge zu hochaktuellen Themen wie innovative Energiekonzepte, Nachhaltigkeit & Digitalisierung, Cyberkriminalität und steigende Inflation. Dabei steht die Stärkung der unternehmerischen Resilience – gerade in jetzigen Krisenzeiten – im Vordergrund. Ei... | Weiterlesen

12.09.2022: Die Anzahl der Firmenpleiten sind in Deutschland wieder gestiegen. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamts sind die Regelinsolvenzen im August um 6,6% angestiegen. Die Statistiker wiesen darauf hin, dass die Insolvenzanträge oft erst mit Zeitverzug in die Statistik einfließen. Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) geht von steigenden Zahlen aus: „Nach lange Zeit niedrigen Insolvenzzahlen hat nun eine Trendwende eingesetzt“, erläuterte Steffen Müller, IWH-Forscher. Gründe dafür seien vor allem die steigenden Preise für Energie und Probleme in den ... | Weiterlesen

05.09.2022: Als die Delegierten im Mai dieses Jahres vom Weltwirtschaftsforum zurückkehrten, hätten sie eigentlich in optimistischer Stimmung sein müssen. ... Als die Delegierten im Mai dieses Jahres vom Weltwirtschaftsforum zurückkehrten, hätten sie eigentlich in optimistischer Stimmung sein müssen. In Davos herrschte der allgemeine Eindruck, dass sich der aufkommende Wirtschaftssturm recht schnell legen könnte und dass die derzeitige hohe Inflation zumindest ein vorübergehendes Phänomen ist, auch wenn eine Rezession sehr wahrscheinlich ist. Laut Christian Lanng, CEO von Tradeshift, sollten Unte... | Weiterlesen

01.09.2022: An vielen Tankstellen macht sich der ausgelaufene Tankrabatt bemerkbar. Eine Schnellauswertung der Preise an ca. 400 Tankstellen in München, Berlin und Hamburg im Zeitraum zwischen 6:00 und 6:30 Uhr zeigt, dass die Preise bei vielen Tankstellen deutlich höher sind als im gleichen Zeitraum am Mittwoch. Am Donnerstagmorgen kostete das Superbenzin der Sorte E10 bei den meisten Tankstellen mehr als 2,-€. Diesel lag bereits einen Tag zuvor über 2,-€. Dieser erhöhte sich einen Tag später auf 2,10,-€, teilweise lag der Preis auch bei 2,30,-€. Herbert Rabl, Sprecher des Tankstellen-Inte... | Weiterlesen

31.08.2022: Nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsförderung (DIW) steuert die deutsche Wirtschaft auf eine Rezession zu. Es sei für das dritte Quartal mit einem Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) zu rechnen, so das DIW. Guido Baldi, DIW-Konjunkturexperte, sagte dazu: „Leider wird es immer wahrscheinlicher, dass wir eine Rezession bei gleichzeitig hoher Inflation durchmachen werden“. Die Gasanbieter sind gezwungen, aufgrund der Energiekrise, neue Verträge abzuschließen und die Preise massiv zu erhöhen. Dementsprechend bleibe die Teuerung so hoch. Ökonomen rechnen dami... | Weiterlesen

30.08.2022: Zu Beginn der Klausurtagung hat Bundeskanzler Olaf Scholz angekündigt, dass er „sehr schnell“ eine Entscheidung über ein drittes Entlastungspaket herbeiführen will. Einen genauen Zeitpunkt nannte er jedoch nicht. Scholz sagte weiter, dass er die Beratungen im Laufe dieser Woche jedoch vorantreiben will. Primäre gehe es darum, dass ein „möglichst maßgeschneidertes, möglichst effizientes, möglichst zielgenaues Entlastungspaket" auf den Weg zu bringen. Niemand solle mit den Problemen allein bleiben. Der Bundeskanzler äußerste sich positiv zu den Bemühungen, die rückgängigen Ga... | Weiterlesen

25.08.2022: Im Frühjahr hat die deutsche Wirtschaft zugelegt. Das Statistische Bundesamt teilte mit, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) zwischen April und Juni um 0,1% im Vergleich zum Vorquartal anstieg. Dies kam überraschend, da man von einer Stagnation der deutschen Wirtschaftsleistung ausgegangen ist. Anhaltende Lieferengpässe, hohe Inflation und die Folgen des Krieges in der Ukraine lasten auf der Konjunktur. Georg Thiel, Präsident des Statistischen Bundesamtes, sagte dazu: „Trotz der schwierigen weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen hat sich die deutsche Wirtschaft in den ersten beiden Quar... | Weiterlesen

23.08.2022: Laut der Analyse des Ifo-Instituts wird der private Konsum im Verlauf des Jahres in Deutschland geringer: „Die Inflation frisst die zusätzlichen Ersparnisse der Deutschen auf. Die Sparpolster aus der Corona-Zeit sind bei vielen Haushalten nunmehr abgeschmolzen“, so der Ifo-Konjunkturchef Timo Wollmershäuser. Jedoch werden gleichzeitig die Verbraucherpreise steigen. Das Institut analysierte die privaten Bankbilanzen der privaten Haushalte und stellte fest, dass die Einlagen zwischen dem zweiten Quartal 2020 und dem ersten Quartal 2021 deutlich anstiegen. Grund dafür waren Freizeitaktivi... | Weiterlesen

02.08.2022: „Ein Drittel Geld, ein Drittel Gold, ein Drittel Immobilien” - diesem Credo folgten viele Kaufleute zu Beginn des 20. Jahrhunderts bei ihrer Anlagestrategie. Anlageportfolios fallen heute deutlich differenzierter aus. Eines hat sich jedoch nicht geändert: Wer auf ein solides Portfolio setzt, mischt Gold bei. Gold bringt keine Zinsen. Gold ist einfach nur da. Und darin liegt seine Stärke. Seit tausenden von Jahren gilt Gold als der sichere Anlagehafen auch in unsichersten Zeiten. Ronny Wagner, Goldexperte, sagt dazu: „Doch in der Ära von »innovativen Finanzprodukten« und Derivaten ... | Weiterlesen

29.07.2022: Randstad-ifo-StudieDie Auswirkungen des Ukraine-Kriegs treffen Wirtschaft, Unternehmen und Arbeitnehmende hart. Wie Firmen die Folgen für ihre Beschäftigten abfedern, zeigt eine aktuelle Randstad Studie. ... Die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs treffen Wirtschaft, Unternehmen und Arbeitnehmende hart. Wie Firmen die Folgen für ihre Beschäftigten abfedern, zeigt eine aktuelle Randstad Studie. Tankgutschein, Bonuszahlungen und mehr Homeoffice: Deutsche Unternehmen greifen ihrer Belegschaft in der Krise mit unterschiedlichen Mitteln unter die Arme. Das zeigt die Personalleiterbefragung, die R... | Weiterlesen

So schlagen Sie die Inflation - Agil, konkret, effektiv

Die Inflation ist zurück und stellt eine große Gefahr für Verbraucher, Staat und Unternehmen dar. Aber sie kann geschlagen werden. Preisexperte Hermann Simon erklärt, wie es gelingt - agil, konkret und effektiv!
21.07.2022: Die Inflation ist zurück und stellt eine große Gefahr für Verbraucher, Staat und Unternehmen dar. Aber sie kann geschlagen werden. Preisexperte Hermann Simon erklärt, wie es gelingt - agil, konkret und effektiv!Das Inflationsgespenst ist zurück. ... Das Inflationsgespenst ist zurück. Nach Jahrzehnten der Stabilität erleben wir den höchsten Geldwertverlust seit den 1970er Jahren. Die Krise trifft Staat, Verbraucher und Unternehmen gleichermaßen. Besonders für viele Firmen wird es künftig schwierig, die bei deutschen Unternehmen ohnehin äußerst niedrige Gewinnlinie zu verteidigen. G... | Weiterlesen

AfD Felser: jetzt den Dialog mit China aufrechterhalten

Inflation und Energiekrise belasten deutsche Mittelständler in China
11.07.2022: Inflation und Energiekrise belasten deutsche Mittelständler in ChinaBerlin. ... Berlin. Bei einem Gespräch der deutsch-chinesische Parlamentariergruppe mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) standen die steigende Inflation, die Energiekrise und die Situation der deutschen mittelständischen Unternehmen in China im Fokus. Der Ukraine-Krieg führt zu einer internationalen Inflation, davon sei nicht nur Deutschland stark betroffen. Gerade das hochverschuldete China könne die Schritte zur Zinserhöhung kaum bewältigen. Die Immobilienkrise verschärfe die Situation noch obend... | Weiterlesen

04.07.2022: Viele Anleger haben im zweiten Quartal ihre Anteile an börsengehandelten Fonds (ETFs), die mit physischem Silber, Platin und Palladium hinterlegt sind, reduziert. Dies erklären sich Beobachter vor allem mit der Angst der Märkte vor einer möglichen Rezession, welche die Industrienachfrage nach diesen Metallen schmälern könnte. Gold-ETFs hielten sich demgegenüber vergleichsweise gut, da das gelbe Metall noch immer – und wie Experten glauben auch in Zukunft – als sicherer Hafen angesehen wird. Mit Gold hinterlegte ETFs verloren im Juniquartal Bloomberg-Daten zufolge so nur etwas mehr a... | Weiterlesen

Den Wohlstandsverlust reduzieren

Investment-Experte Mario Lüddemann rät zum Kauf von Sachwerten
30.06.2022: Investment-Experte Mario Lüddemann rät zum Kauf von SachwertenAktienfonds seien gerade auch für Menschen mit geringerem Einkommen alternativlos, sagt Investment-Experte Mario Lüddemann. ... Aktienfonds seien gerade auch für Menschen mit geringerem Einkommen alternativlos, sagt Investment-Experte Mario Lüddemann. Der Buchautor und hochschulzertifizierte Managementtrainer möchte dazu motivieren, an der Börse zu investieren. "In Deutschland tun das im europaweiten Vergleich und auch im Vergleich mit den USA immer noch wenige", sagt Lüddemann. Seiner Überzeugung nach zu wenige, um den Wo... | Weiterlesen

Trotz Zinserhöhungen in Aktien investieren

Für Investment-Experte Mario Lüddemann geht kein Weg am Aktienmarkt vorbei
20.06.2022: Für Investment-Experte Mario Lüddemann geht kein Weg am Aktienmarkt vorbeiRücksetzer etwa beim Dow Jones und beim DAX werden derzeit oft mit den Zinserhöhungen in den USA und den erwarteten in Europa begründet. Also raus aus Aktien? Nein, sagt Investment-Experte und Buchautor Mario Lüddemann. ... Rücksetzer etwa beim Dow Jones und beim DAX werden derzeit oft mit den Zinserhöhungen in den USA und den erwarteten in Europa begründet. Also raus aus Aktien? Nein, sagt Investment-Experte und Buchautor Mario Lüddemann. Erstens sei vieles an den Märkten schon eingepreist, zweitens dürfe ma... | Weiterlesen

16.06.2022:  Weitere Notenbanken strafen die Geldpolitik weiter. Zur Eindämmung der fast 10% Inflation haben bereits die US-Notenbank Fed sowie die Europäische Zentralbank EZB die Leitzinsen angeheboben. Mit der historisch hohen Anhebung ist der Fed-Zins deutlich im Plus. Die Schweizer Nationalbank SNB bleibt mit der überraschenden Erhöhung von 0,5% aber im Negativen Bereich. Die SNG liegt nun bei minus 0,25 Prozent. Sie schließt weitere Erhöhungen nicht aus. Mit 2,9% im Mai bzw. erwarteten 2,8% erwarteter Teuerung bei den Verbraucherpreisen liegt die Alpenrepublik noch deutlich unter dem US- und E... | Weiterlesen

15.06.2022:  Der größete Zinssprung seit 1994 hebt den Leitzins auf 1,5 bis 1,75%. Eine Maßnahme zur Bekämpfung der hohen Inflation.      Wie auch die Europäer (Inflation ca. 8%) trifft die USA eine Inflationsrate von 8,6%. Die Fed steht unter Druck, die lockere Geldpolitik zu straffen. Es ist die dritte Anpassung des Leitzinses in 2022. In mehreren Schritten möchte die Fed daher längerfristig das Zinsniveau von 2,5% halten, zum Jahresende werden jedoch 3,4 % angestrebt. Auch die Europaische Zentralbank EZB wird  bei der nächsten regulären Sitzung des EZB-Rates erhöhen. Die Rede ist zunäch... | Weiterlesen

15.06.2022: Das Juni-Treffen des Offenmarktausschusses der US-Notenbank, das am gestrigen Dienstag begann, kommt heute zu seinem Ende. Im Vorfeld waren die meisten Experten und Beobachter davon ausgegangen, dass die Fed den Leitzins um 50 Basispunkte anheben wird. Dann allerdings wurde bekannt, dass die Inflationsrate in den USA im Mai 8,6% erreicht hatte. Und nun geht laut Medienberichten eine ganze Reihe von Experten und Analysten davon aus, dass der US-Leitzins um 75 Basispunkte steigen wird. Das weithin beachtete FedWatch-Tool der CME hatte die Wahrscheinlichkeit dafür noch vergangene Woche mit gerad... | Weiterlesen

Betriebsrentenanpassung in Zeiten der Inflation

Arbeitgeber können sich bei der Betriebsrentenanpassung an der Entwicklung der Nettolöhne orientieren - ist das sinnvoll?
13.06.2022: Arbeitgeber können sich bei der Betriebsrentenanpassung an der Entwicklung der Nettolöhne orientieren - ist das sinnvoll?Alle drei Jahre müssen Arbeitgeber eine Anpassung der laufenden Betriebsrenten überprüfen. ... Alle drei Jahre müssen Arbeitgeber eine Anpassung der laufenden Betriebsrenten überprüfen. Dazu sind sie gesetzlich verpflichtet, um die Renten an die Entwicklung der Lebenshaltungskosten anzupassen und Kaufkraftverluste auszugleichen. In Zeiten hoher Inflation kann das für Arbeitgeber zur Herausforderung werden. Zwei Möglichkeiten stehen Arbeitgebern zur Ermittlung des... | Weiterlesen

Degussa Goldhandel: Von plattdeutsch bis türkisch -wir beraten Kunden individuell

Geldanlage in Edelmetall benötigt nicht viele Vorkenntnisse und doch ist ein genaues Verständnis mit dem Kundenberater wichtig. Deshalb bietet Degussa im norddeutschen Raum jetzt einen Edelmetallexperten für türkischsprachige Kunden an.
17.05.2022: Geldanlage in Edelmetall benötigt nicht viele Vorkenntnisse und doch ist ein genaues Verständnis mit dem Kundenberater wichtig. Deshalb bietet Degussa im norddeutschen Raum jetzt einen Edelmetallexperten für türkischsprachige Kunden an. Hamburg/ Hannover, 17.05.2022 Geldanlage in Edelmetall ist in Deutschland historisch stark verwurzelt. In der Türkei ist es nicht nur als Mittel gegen Inflation bekannt, sondern auch zur allgemeinen Altersvorsorge und zu den verschiedenen Feierlichkeiten wie Geburtstagen, Hochzeit oder Geburt eines Kindes sind Goldgeschenke traditionell üblich. Um die 5.0... | Weiterlesen

10.05.2022: Jetzt da die US-Notenbank begonnen hat, den Leitzins anzuheben, stellt sich die Frage, wie es mit dem Goldpreis längerfristig weitergeht. Die Analysten von MKS PAMP haben dazu zwei Szenarien für die nächsten fünf Jahre entwickelt; eines, das einen Rückgang des Goldpreises auf 1.300 USD prognostiziert sowie ein anderes, das einen Anstieg auf 4.000 USD pro Unze für möglich hält. Alles hängt nach Ansicht der Experten davon ab, wie langsam oder schnell die US-Zentralbank die Zinszügel anzieht. Für ihren Ausblick zogen die MKS PAMP-Analysten die Entwicklung des Edelmetalls in vergangenen... | Weiterlesen

03.05.2022: Der Goldpreis gerät zu Wochenbeginn stark unter Druck. Beobachtern zufolge macht sich bemerkbar, dass die US-Notenbank den Leitzins schneller anheben könnte. Das führte dazu, dass sowohl die Anleiherenditen als auch der US-Dollar zulegten und Investoren aus Gold abzogen. Der US-Dollar beispielsweise notiert angesichts der steigenden Sorgen um die Weltwirtschaft und der Aussicht auf eine wieder aggressivere Geldpolitik der Fed in der Nähe eines 20-Jahreshochs. Auch die Rendite der 10jährigen US-Staatsanleihen stieg auf den höchsten Wert seit Jahren.Darüber hinaus sank die wirtschaftliche... | Weiterlesen

02.05.2022: Die Mitarbeiter:innen der Böttcher AG können sich ab sofort über eine deutliche Lohnerhöhung freuen. Ab April 2022 steigen die Grundgehälter bis 3.000 Euro um 300 Euro. Angestellte mit einem höheren Grundgehalt erhalten eine Erhöhung um 200 Euro. Udo Böttcher, Vorstand der Böttcher AG: „Mit dieser kurzfristigen Maßnahme wollen wir die steigenden Lebenshaltungskosten für unsere Angestellten im laufenden Jahr kompensieren. Im März lag die Inflationsrate in Deutschland bei ungewöhnlich hohen 7,3 %. Die in zeitgleich vielen Bereichen gestiegenen Preise lassen kaum noch ein Ausweiche... | Weiterlesen

25.04.2022: Gold hat sich in den vergangenen Wochen als widerstandsfähig erwiesen. Der Markt befindet sich nach Ansicht von Experten zwar weiterhin in einer Konsolidierung, doch haben die Anleger das gelbe Metall offenbar nach wie vor nicht aufgegeben. Schließlich testete der Goldpreis erst zu Beginn der vergangenen Woche die Marke von 2.000 USD pro Unze. Allerdings wurde schnell deutlich, dass das Edelmetall nicht genug Schwung hatte, den Ausbruch nachhaltig zu gestalten, da der sich der US-Dollar stärker zeigte und die Anleiherenditen zulegten. Somit verbuchte Gold zum Ende der vergangenen Woche deut... | Weiterlesen

05.04.2022: Die Analysten von TD Securities sind der Ansicht, dass der Realzins ein wichtiger Treiber für den Goldpreis sein wird. Nach Ansicht der Experten glaubt der Markt, dass die Inflation über einen längeren Zeitraum auf hohem Niveau bleiben könnte. Die US-Notenbank habe zu langsam reagiert und die geldpolitischen Zügel zu spät angezogen, hieß es. Nach Ansicht von TD Securities hat das gelbe Metall im ersten Quartal eine gute Performance hingelegt und sollte sich auch in den kommenden drei Monaten „recht ordentlich“ halten. In Bezug auf die Federal Reserve glauben die Analysten, dass selb... | Weiterlesen

29.03.2022: Die Konsumklimastudie des Forschungsunternehmen „Gesellschaft für Konsumforschung“ (GfK) zeigte, dass der Ukraine-Krieg Inflationsängste in den Menschen in Deutschland erweckt. „Noch im Februar waren die Hoffnungen groß, dass sich mit den absehbaren Lockerungen der pandemiebedingten Beschränkungen auch die Konsumstimmung deutlich erholen kann“, so Konsumexperte Rolf Bürkl. „Mit Beginn des Ukraine-Krieges hat sich dies jedoch schlagartig in Luft aufgelöst“. Sowohl die Verunsicherung als auch die Sanktionen gegen Russland sorgten dafür, dass die Energiepreise explosionsartig ... | Weiterlesen

02.03.2022: Angesichts der harten Sanktionen des Westens gegen Russland im Gefolge der Invasion der Ukraine heben die Analysten von Goldman Sachs ihre Prognosen zu den Rohstoffpreisen an. Als Begründung führen die Experten Angebotsunterbrechungen und einen noch schwierigeren Ausblick auf die zu erwartende Inflationsentwicklung an. Laut Goldman Sachs sollten Anleger vor allem die Rohstoffe im Auge behalten, bei denen Russland zu den großen Produzenten gehört. Dazu gehören laut den Experten Öl, Gas, Aluminium, Palladium, Nickel, Weizen und Mais. Die möglichen, kurzfristigen Preisentwicklungen seien e... | Weiterlesen

Rubel auf Rekordtief!

Einbruch des russischen Aktienmarkts
28.02.2022: Die Wirtschaft Russlands bemerkt die ersten Auswirkungen der westlichen Sanktionen. Die russische Währung „Rubel“ stürzte diesen Montag gegenüber dem US-Dollar um mehr als 40% ab. 1 Dollar kostet 119 Rubel und stellt ein Rekordtief dar. Die russische Zentralbank versucht derzeit den Druck auf das heimische Finanzsystem zu verringern, indem sie den Leitzins auf 20% anhob (Steigerung von 10,5%). Des Weiteren gab es ein Verbot für Ausländer, die russische Wertpapiere besitzen, diese zu verkaufen, da es zum Einbruch des russischen Aktienmarkts kam. Westliche Staaten hatten bereits am Sam... | Weiterlesen