Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

Wie Bauunternehmen Umsatz und Ertrag mit deutlich geringeren Werbekosten steigern

Qualitätsbewertungen in Außendarstellung einbauen

28.09.2020
28.09.2020: Werbekosten spielen im Bauunternehmen, gemessen an den Budgets anderen Kostenarten, keine überragende Rolle. Deswegen werden sie wahrscheinlich häufig keiner besonderen Betrachtung unterzogen. Sie laufen einfach so mit. Maßnahmen auf den Prüfstand Werbebudgets setzen sich aus vielen verschiedenen Bausteinen zusammen: Kleine und große, preiswerte und teure Mittel und Maßnahmen. Deshalb lohnt es zu erfahren, welche von ihnen eingespart werden können, weil ihr Beitrag zur Auftragsgewinnung nicht messbar, aber verschwindend gering ist. Konventionelle Werbung und Bauaufträge Wir haben da... | Weiterlesen

26.09.2020: Wenn es um ausreichend Reichweite im Internet geht, denken Bauunternehmer, dass ihre Homepage schon dafür sorgen wird. Das mag für deren Reichweite stimmen. Allerdings: Nicht nur, dass die meisten Wettbewerber eine ebenso attraktive Anbieter-Homepage mit gleicher Reichweite vorweisen können. Es stellt sich auch die Frage, wie relevant deren konkreter Informationsgehalt für Bauinteressenten wirklich ist. Zunächst kommt es immer auf den Inhalt an Hierzu ist festzustellen, dass sich im Netz viele Homepages aus dem Haus- und Wohnungsbau in Struktur, Aufbau, Fotos, ja sogar in den konkreten I... | Weiterlesen

Imagearbeit und Neukunden-Akquisition im Bauunternehmen: Am Ende zählen nur die Ergebnisse

Feedback der Bauherren gezielt in Außendarstellung des Unternehmens einbauen

19.09.2020
19.09.2020: Das Qualitäts-Image eines Bauunternehmens ist wesentlich mitverantwortlich für dessen Akquisitions-Erfolg. Deshalb fragt sich, wie ein gutes Qualitätsimage öffentlich besser dargestellt werden kann. Und zwar so, dass es keinem Bauinteressenten der Region mehr entgeht und zielführend hilft, bessere Ergebnisse in der Akquise und damit im Verkauf zu generieren. Qualitätsimage: Fußabdruck in Wettbewerbslandschaft Das Qualitäts-Image des Bauunternehmens gibt das Stimmungsbild einer Vielzahl von Menschen wieder. Es reflektiert sowohl positive als auch negative Eindrücke und Meinungen, di... | Weiterlesen

17.09.2020
17.09.2020: Werbung soll nicht vielfarbig, viel versprechend und viel zu teuer, sondern vor allem erfolgreich sein. Aber wie der Volksmund richtig sagt: "Wer nicht wirbt, der stirbt". Der Spruch passt, auch für Bauunternehmen. Allerdings stellt sich gerade hier die Frage, mit welchen Inhalten und in welchen Medien zielführend geworben werden kann bzw. sollte. Das Ziel der Werbung besteht schließlich daraus, potenzielle Interessenten auf sich aufmerksam zu machen, deren Interesse zu wecken und am Ende dadurch neue Aufträge zu generieren. Untersuchungen zeigen Werbewirksamkeit Wir haben uns mehr als 2... | Weiterlesen

Suchmaschinenoptimierung im Bauunternehmen: Preiswerter Content generiert höhere Wahrnehmung

Feedback der Bauherren professionell in Außendarstellung des Unternehmens integrieren

16.09.2020
16.09.2020: Viele Bauunternehmen bieten gute Qualitäts- und Serviceleistungen. Allerdings bleiben sie oftmals unter ihren Möglichkeiten, wenn es darum geht, diese wahrnehmbar zu machen, weshalb mancher Bauauftrag erst gar nicht zustande kommt. Der Grund dafür liegt in der mangelnden Reichweite und damit fehlenden Präsenz im Internet. Sichtbarkeit im Netz verbessern Durch ihre Anbieter-Homepage und ein paar elektronische Insertionen machen viele Bauunternehmen ihre Qualitätsarbeit für neue Bauinteressenten nicht sichtbar genug. Ohne ausreichende Sichtbarkeit aber ist eine Wahrnehmung nicht möglich.... | Weiterlesen

Qualität und Service im Bauwesen: Interessenten wollen handfeste Fakten statt Werbung

Bauunternehmen sollten Qualitätsabgrenzung via Internet nutzen

14.09.2020
14.09.2020: Wenn es um die Darstellung ihrer Qualitäts- und Serviceleistungen geht, sind Bauunternehmen nicht besonders innovativ. Nahezu alle machen, was sie immer schon gemacht haben. Sie verteilen vielfarbige Broschüren, Kataloge oder Hausprospekte und basteln im Internet ein wenig an ihrer Anbieter-Homepage und digitalen Werbeanzeigen herum. Klassische Werbung unproduktiv Mal abgesehen vom Werbeaufwand je Bauauftrag, der durch diese Vorgehensweise ausgelöst wird, bringt diese Vorgehensweise Bauunternehmen nicht weiter als ihre Mitbewerber im Einzugsgebiet. Einen messbaren Vorsprung erzielen sie je... | Weiterlesen

11.09.2020
11.09.2020: Das Internet mit seinen Möglichkeiten setzt deutliche Akzente für eine Kehrtwende im Marketing. Das gilt auch für die Neukundenakquisition im Bauunternehmen. Das Netz ist insgesamt auf dem besten Weg, konventionelle Werbemittel abzulösen und durch digitale Informationen zu ersetzen. Vorgehensweisen ändern sich, Ziele bleiben Die permanente Verbesserung der Neukundengewinnung ist ein strategisches Überlebensziel für Bauunternehmen. Die Vorgehensweise sollte deswegen an aktuelle Erkenntnisse angepasst werden. Dazu ein Zitat Friedrich Nietzsche: „Viele sind hartnäckig in Bezug auf de... | Weiterlesen

Wie Bauunternehmen Konkurrenten aus Sicht von Interessenten schon im Netz abhängen

Im Netz abgebildete Qualitäts-Transparenz grenzt scharf ab

09.09.2020
09.09.2020: Ein Bauunternehmen ist gut beraten, wenn es alles unternimmt, um mit wahren Begebenheiten und Fakten über Content-Marketing bereits im Internet einen Vertrauensvorschuss als echten Vorsprung bei Bauinteressenten zu generieren. Weg führt über Qualitätsbewertungen von Bauherren Über Qualitätsbewertungen und Empfehlungen übergebener Bauherren, die repräsentativ erfasst und transparent im Internet veröffentlicht werden, ist das möglich. Denn diese sind authentisch, glaubwürdig, belastbar und dadurch jeder konventionellen Werbung überlegen. Und: Dieser Weg ist weder zeitaufwändig noch ... | Weiterlesen

07.09.2020
07.09.2020: Verantwortliche in Bauunternehmen aus den Bereichen Vertrieb und Marketing haben es immer selbst in der Hand: sie können alles machen, wie es immer gemacht wurde. Dann haben sie mit der Zeit zunehmend weniger Erfolg in der Akquise, der sich zeitverzögert im Verkauf bemerkbar macht. Konventionelle Werbung unter der Lupe In der professionellen Erfolgsanalyse konventioneller Werbemittel zeigt sich schnell, dass deren Produktivität, gemessen an neuen Bauaufträgen, sehr schwach bis gar nicht vorhanden ist. Oder kennen Sie Bauherren, die Ihnen erzählt haben, dass sie wegen Ihrer Imagebroschüre... | Weiterlesen

Qualitätsbewertungen von Bauherren als USP im Hausvertrieb einsetzen

Feedback der Bauherren in Außendarstellung einbauen

01.09.2020
01.09.2020: Noch lange nicht jedes Bauunternehmen liefert dauerhaft gleichbleibend gute Qualitäts- und Serviceleistungen bei seinen Bauherren ab. Das können diejenigen unter ihnen sich als USP zunutze machen, die besonderen Wert auf die tatsächliche Umsetzung und damit das Erleben ihrer Qualitätsphilosophie seitens der Bauherren legen. Bauherren Qualität bestätigen lassen Mittel zum Zweck ist in diesem Fall eine schriftliche, repräsentativ durchgeführte Bauherrenbefragung. Sie sollte alle Bauherren eines definierten Zeitraumes z.B. des letzten Übergabejahres umfassen. Solche Ergebnisse sind nicht... | Weiterlesen

Bauunternehmen: Mit relevanten Inhalten in die Neukunden-Akquise gehen

Empfehlungsmanagement mit Internet verknüpfen

31.08.2020
31.08.2020: Was wird nicht alles an Werbegeldern verschwendet, was bei näherer Analyse keinen Erfolg für die Akquisition und Neukundengewinnung bedeutet? Aber es wird ständig wiederholt, weil es immer schon so gemacht wurde! Dabei ist längst bekannt, dass konventionelle Werbemittel wie Imagebroschüren oder Hauskataloge nahezu keine neuen Aufträge generieren. Anstatt über effektive Alternativen, die durchaus vorhanden sind, nachzudenken, versenken Bauunternehmer aber trotz besseren Wissens wichtige Budgets für unproduktive Maßnahmen: ohne irgendeine Verbesserung für die Unternehmensentwicklung z... | Weiterlesen

25.08.2020
25.08.2020: Welcher Bauunternehmer träumt nicht davon, irgendwann einmal der Qualitätsführer in den Augen der Bauinteressenten seines Einzugsgebietes zu sein und die dadurch entstehenden Vorteile zu nutzen? Dabei ist eine solche Positionierung auf seriöse Weise definitiv machbar, wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind. Diese liegen in den tatsächlich erbrachten Qualitäts- und Serviceleistungen. Sind diese überdurchschnittlich gut, lässt sich damit ein digitales Qualitätsprofil generieren, das dem Bauunternehmen im Internet - und das wiederum ist entscheidend - die weithin sichtbare Positio... | Weiterlesen

Bauunternehmen: Bauinteressenten über Qualitätsbewertungen zu Fans machen

Mit Feedback von Bauherren Interessenten begeistern

21.08.2020
21.08.2020: Der beste Weg, neue Bauinteressenten für die Qualitäts- und Serviceleistungen eines Bauunternehmens zu begeistern, führt über schriftliche, repräsentative Bewertungen, die von erfahrenen Bauherren stammen. Keiner kann schließlich die Leistungen seines Baupartners und die Zusammenarbeit mit diesem besser beurteilen. Bauherren-Bewertungen veröffentlichen Schön, wenn Bauunternehmen von ihren Bauherren gute Bewertungen bekommen. Doch diese nutzen erst dann etwas, wenn möglichst viele Bauinteressenten davon erfahren und auf deren Qualitätstransparenz mit Begeisterung reagieren. Das wied... | Weiterlesen

Akquisition und Neukundengewinnung in Bauunternehmen: Klare Qualitätsbotschaften bringen Erfolg

Fakten zur Qualitäts- und Serviceleistung überzeugen jeden Bauinteressenten

20.08.2020
20.08.2020: Bauinteressenten suchen vor allem Qualitätsinformationen aus erster Hand. In Zeiten eines hohen Transparenzbestrebens sollten Bauunternehmen dieser Tatsache Rechnung tragen. Das bedeutet, bessere Möglichkeiten zu nutzen, um diese zu vermitteln, und nicht versuchen, Fragen zu Qualität und Service mit konventionellen Akquisitionsinhalten zu bedienen. Konventionelle, teure Werbung zunehmend unwichtig Imagebroschüren, Kundenzeitschriften, Hauskataloge uvm. sind für die Neukundenakquisition schlicht nicht mehr zeitgemäß und deshalb nicht geeignet. Die Gründe, die fortschrittliche Bauunter... | Weiterlesen

Bauherrenbewertungen sind beste Verkaufs-Referenzen für Bauunternehmen

Bauqualität und Service nicht in Jedem Bauunternehmen selbstverständlich

30.07.2020
30.07.2020: Wer aus Sicht seiner Bauherren zufriedenstellende Qualitäts- und Serviceleistungen erbringt, sollte sich und sein Bauunternehmen dafür und damit belohnen. Verkaufsargumente, die Kundenbewertungen beinhalten, sind nahezu unschlagbar. Im Baugewerbe sind Kundenorientierung und Kundenzufriedenheit nicht selbstverständlich und deswegen bei weitem nicht in jedem Bauunternehmen anzutreffen: Nicht einmal eines von zehn Bauunternehmen aus dem privaten Haus- und Wohnungsbau ist in der Lage, eine Zufriedenheit unter seinen Bauherren von 80% zu erreichen und nachhaltig aufrecht zu erhalten. Das stellt... | Weiterlesen

Akquisition und Vertrieb im Bauunternehmen verbessern: Qualität und Service online präsentieren

Feedback der Bauherren zielführend in Außendarstellung einbauen

29.07.2020
29.07.2020: Die Gewinnung neuer Bauinteressenten ist für Bauunternehmen nicht über klassische Werbemittel zu beschleunigen oder zu verbessern. Genau wie bei neuen Bauaufträgen entscheidet am Ende die Qualität und Wertigkeit der persönlichen Kontakte und Gespräche im Verkauf über den zu erwartenden Erfolg. Zum persönlichen Gespräch muss es allerdings erst einmal kommen. Bauinteressenten werden wieder stärker umgarnt Die Zeiten, in denen es keinen Mangel an Bauinteressenten gab, sind vorbei. Seit Beginn 2020 ist bezüglich des Akquisitionserfolges in manchen Bauunternehmen eher Ernüchterung eing... | Weiterlesen

Akquisition in Bauunternehmen: Wahrnehmung über höhere Sichtbarkeit im Internet verbessern

Feedback der Bauherren wirksam in Außendarstellung einbauen

28.07.2020
28.07.2020: Es wird nicht einfacher werden, um in Zukunft an neue, qualifizierte Bauinteressenten zu gelangen. Zum einen sind diese anspruchsvoller geworden und wollen Informationen, die Bauunternehmen nicht im Routineservice bereithalten. Zum anderen ist die Akquise als solche für Bauunternehmen komplexer geworden, da sie sich mittlerweile auf die digitale Welt ausgedehnt hat. Mangelnde Abgrenzung und Differenzierung verwirrt Dazu kommt, dass Bauinteressenten ob des Marktauftrittes mancher Anbieter mehr und mehr verwirrt sind. Das betrifft vor allem fehlende Differenzierungen zwischen direkten Wettbewe... | Weiterlesen

26.07.2020
26.07.2020: Ohne einen Vertrauensaufbau ist, von Zufällen abgesehen, im privaten Haus- und Wohnungsbau kein erfolgreiches Geschäft zu betreiben. Was aber bedeutet das und wie kann ein Vertrauensbildungsprozess mit Bauinteressenten nachhaltig initiiert und bis zum erfolgreichen Abschluss eines Bauvertrages unterstützt werden? Vertrauen verlangt nach Sicherheit   Alles beginnt mit dem Internet-Auftritt des Bauunternehmens. Viele Bauunternehmer glauben, dass es reiche, einen Internet-Auftritt durch die Anbieter-Homepage und diverse, digitale Immobilienanzeigen zu haben.   Da allerdings jeder ernst z... | Weiterlesen

23.07.2020
23.07.2020: Fachberater bzw. Verkäufer im Neubaugeschäft tun Vieles, um Bauinteressenten für sich und für das von ihnen vertretene Bauunternehmen zu begeistern. Schließlich wollen sie diese als Bauherren gewinnen. Stellt sich die Frage, warum das im Grunde so selten gelingt und was anders bzw. besser gemacht werden kann? Zu wenig strukturiertes Vorgehen Der Verkauf z.B. im Neubaugeschäft ist immer noch sehr hemdsärmelig. Von der Akquisition über das Erstgespräch bis zum Abschluss: Verkäufer haben ein Problem mit Strukturen bzw. einer geordneten Vorgehensweise. Dass sie, verkaufsmäßig gesehen,... | Weiterlesen

Bauunternehmen sollten im Verkauf belegen können, wer in Sachen Qualität den Hut auf hat

Bauinteressenten nehmen relevante Qualitäts-Veröffentlichungen dankbar an

17.07.2020
17.07.2020: Wettbewerber können lästig sein, aber eben auch inspirierend. Sie können einem Bauunternehmen Aufträge wegnehmen, oder auch zuspielen. Bauunternehmer haben das selbst in der Hand: über den Außenauftritt ihres Bauunternehmens. Zeigen, wer den Hut in der Region aufhat Da ist es mit einer inhaltlich gut bestückten Homepage und ein paar Immobilienanzeigen allerdings nicht getan. Jeder ernst zu nehmende Wettbewerber hat diese Werkzeuge ebenso in seinem Portfolio. Vielleicht noch besser als Ihr Unternehmen. Es bedarf also möglichst individueller Themen, die Wettbewerber in dieser Form nicht... | Weiterlesen

Empfehlungen von Bauherren toppen jede andere Akquisitionsmaßnahme in Bauunternehmen

Internet für mehr Reichweite und Steigerung des Bekanntheitsgrades nutzen

16.07.2020
16.07.2020: Die Auftragsproduktivität von Empfehlungen in der Akquisitionspraxis ist nicht zu überbieten. Es braucht im Schnitt nur 2,3 Empfehlungen, um daraus einen Bauauftrag zu schreiben. Über allgemein bekannte, digitale Wege müssen auf der anderen Seite zwischen 20 und 30 Adressen gewonnen und bearbeitet werden, um daraus mit ein wenig Glück einen gleichwertigen Auftrag zu gewinnen. Empfehlungsmanagement ausbauen Fragt sich doch, ob und wie der Empfehlungseingang ausgebaut werden kann? Es gibt einen direkten Weg über das Internet, den viele Bauunternehmer noch nicht für sich entdeckt haben. D... | Weiterlesen

Baugewerbe: Akquisition von Bauinteressenten mit Qualitäts-Referenzen als Testimonials

Anforderungen an Transparenz in Bauunternehmen nehmen zu

14.07.2020
14.07.2020: Bauunternehmer können sich in der Akquisition neuer Bauinteressenten durchaus eines umfangreichen Werkzeugkastens bedienen und sich dabei nach Artikel 3 des Kölner Grundgesetzes auf den Standpunkt stellen "Un et hätt noch emmer joot jejange". Für ein professionelles, zeitgemäßes Vorgehen reicht das allerdings längst nicht mehr aus. Bauinteressenten, die in der deutlich schwächeren Position sind, haben dazu gelernt. In den letzten Jahren sind sie anspruchsvoller geworden, was belastbare Qualitätsbelege anbelangt. Bauherrenverbände, aber auch Fernsehdokumentationen und Internetveröffe... | Weiterlesen

11.07.2020: Mancher Verantwortliche im Baugewerbe hat scheinbar noch nicht so ganz mitbekommen, dass 2020 der Eingang neuer Bauinteressentenadressen zum Teil deutlich zurückgegangen ist. Auch wenn die Produktion in vielen Bauunternehmen zurzeit noch auf Hochtouren läuft: In den meisten Fällen werden Aufträge abgearbeitet, die noch aus dem Jahr 2019 stammen. Die Uhr tickt Demnach wird es höchste Zeit, sich mit der erfolgreichen Akquisition neuer Bauinteressenten intensiver auseinanderzusetzen. Dabei haben Bauunternehmer die Wahl, ob sie eine Angriffs- oder eine Verteidigungsstrategie bevorzugen. Ang... | Weiterlesen

Bauunternehmen: Qualitäts-Wahrnehmung in Akquise von Bauinteressenten an erster Stelle

BAUHERRENreport GmbH bietet Bauinteressenten und Bauunternehmen viele Vorteile

09.07.2020
09.07.2020: Aus Sicht von Bauinteressenten ist auf Anhieb und von außen in der Regel nicht zu erkennen, welches in Frage kommende Bauunternehmen tatsächlich in der Lage ist, deren Wünsche und Vorstellungen zum geplanten Budgetrahmen zu realisieren. Erste Chance wird oft leichtfertig vertan   So vertun viele Bauunternehmen leichtfertig ihre erste, echte Chance, sich nachhaltig als Qualitätsanbieter und zukünftiger Baupartner zu empfehlen. Das Gegenteil ist der Fall: Sie öffnen Wettbewerbern, die nicht einmal an deren Qualitäts- und Serviceleistungen tippen können, Tür und Tor. Da ist es nicht v... | Weiterlesen

Marketing und Akquisition im Bauunternehmen: Jetzt erst recht und vor allem richtig!

Umschichtung von Printwerbung auf digitale Medien überfällig

08.07.2020
08.07.2020: Corona hat viele Marketingagenturen und Webmaster, die unter anderem auch für Bauunternehmen tätig sind, ohne Zweifel hart getroffen. Nicht Wenige dieser Unternehmen verzeichnen massive Budgetkürzungen, Kundenverluste und damit bedrohliche Umsatzeinbrüche. Online-Akquisition insgesamt deutlich auf dem Vormarsch   Dazu kommt, dass in der Baubranche bereits im letzten Jahr deutlich an Marketingbudgets mit Optimierungsversuchen herumgedoktert wurde. Schließlich sollten, angesichts des seit 2014 stark gestiegenen Adresseingangs, an gedruckten Werbemitteln gespart werden mit dem Ziel, onlin... | Weiterlesen

Bauunternehmen sollten Marketing-Power aus Qualitätsbewertungen in die Akquisition einbauen

Informationen abseits der Homepage kommt große Bedeutung zu

07.07.2020
07.07.2020: Bauunternehmen sind in der Regel sehr aktiv, wenn es um den Versuch geht, Bauinteressenten Unterschiede zu Wettbewerbern aufzuzeigen. Doch zum Gespräch muss es erst einmal kommen. Heute entscheidet das Internet im Wesentlichen, zu welchen Unternehmen Bauinteressenten vorrangig den Kontakt aufnehmen sollten. Eine Ausnahme bilden hierbei Empfehlungen von Bauherren, deren Akquisitionsverlauf geradezu untypisch positiv ist. Und genau darum geht es in diesem Artikel. Informationen abseits der Homepage kommt große Bedeutung zu   Dabei spielt eine sehr große Rolle, welche Informationen, abseit... | Weiterlesen

06.07.2020
06.07.2020: Seit Beginn der Corona-Krise ist es schwerer geworden, erfolgreich Bauaufträge zu generieren. Interessenten halten sich spürbar zurück. Die einen, weil sie ihre Geldreserven behalten wollen; andere wiederum, weil Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit sie dazu zwingen. Das zwingt Bauunternehmer dazu, dass bislang angewandte, einfache „Halma-Spiel“ in der Akquisition von Bauinteressenten zugunsten eines strategischen „Schach-Spiels“ aufzugeben. Auftragslage bis 2020 konjunkturgesteuert positiv   Tatsächlich war es in den letzten sechs Jahren zwischen 2014 und 2020 nicht etwa nur ein V... | Weiterlesen

05.07.2020
05.07.2020: Kaum zu glauben, aber wahr: Je höher die Bausumme z.B. für ein Einfamilienhaus ist, desto mehr Vergleichsangebote lassen sich Bauinteressenten unterbreiten. Die Analyse zeigt warum: Ursache für dieses Verhalten sind einerseits sehr große Preisabstände zwischen verschiedenen Anbietern und andererseits die absolut gesehen hohen Hauspreise bzw. Baukosten. Auch wenn die zu solchen Preisen gehörenden Leistungen und Grundrisse, Designs, Ansichten, Schnitte, Leistungs- und Ausführungsdetails nicht vergleichbar sind: Bauinteressenten reagieren verunsichert und tendieren deshalb zu zusätzlichen... | Weiterlesen

05.07.2020
05.07.2020: Es ist allgemein bekannt, dass Bauunternehmer, deren Kompetenz nun mal meistens im Bereich der Bautechnik liegt, das Thema Marketing eher stiefmütterlich betrachten und behandeln. Eine derartige Betrachtungsweise ist allerdings meilenweit weg einer verantwortlichen Betrachtung der Marketing-Funktionen, die für jedes Bauunternehmen von existenzieller Bedeutung sind. Im Bauunternehmen hat Marketing nämlich grundlegende, wichtige Aufgaben zu erfüllen. Vom Allgemeinen zum Besonderen   Diese reichen von der allgemeinen Bekanntmachung des Bauunternehmens in der Region und der laufenden Steig... | Weiterlesen

Klare Qualitäts-Positionierung des Bauunternehmens statt Verdrängung über Preisdumping

Gute Bauunternehmen: Wert auf erstklassige Positionierung der Leistungen legen

04.07.2020
04.07.2020: Es ist ein beliebtes Spiel im Haus- und Wohnungsbau, mit ein paar Federstrichen den Grundriss oder das Raumprogramm, Flächen, Dachformen oder Dachüberstände so zu verändern, dass der Preis massiv sinkt. Dazu wird ein wenig an der Leistungsbeschreibung herumgedoktert, und schon ist das Angebot € 25.000,00 preiswerter als das des Wettbewerbers. Wir sind der Meinung, das ist unseriös! Hauptsache, der Auftrag kommt rein   Für solche „Spezialisten“ ist es ein Leichtes, mit Bauinteressenten, die in der Regel unkundig auf dem Gebiet des Hausbaus sind, so zu verfahren. Auch wenn ein sol... | Weiterlesen

Bauunternehmen: Interessenten mit online-Qualitätsbelegen echten Mehrwert bieten

Altbackene Werbemittel: Nice to have, aber wirkungslos

03.07.2020
03.07.2020: Was wird nicht alles an Werbemitteln verschenkt in dem Glauben, Bauinteressenten damit etwas Gutes zu tun und ihnen den Weg zu einer Entscheidung zu erleichtern? Dabei haben diese doch schon z.B. 8 Imagebroschüren, 16 Hauskataloge oder 20 Kundenzeitschriften zuhause liegen, ohne durch diese Informationen auch nur einen einzigen Schritt weiter gekommen zu sein. So schön Werbemittel aus dem Marketing-Mix aussehen und so aufwändig, wie diese produziert werden: Sie erfüllen längst nicht mehr ihren ursprünglichen Zweck. Denn sie bedienen nicht das Primärbedürfnis, das Bauinteressenten stän... | Weiterlesen

Bauunternehmen: Primärbedürfnisse von Bauinteressenten in Verkaufsgesprächen in Vordergrund stellen

Feedback der Bauherren in Außendarstellung schafft zusätzliche Sicherheit

02.07.2020
02.07.2020: Kundenberater im Haus- und Wohnungsbau, besser als Haus-Verkäufer bezeichnet, unternehmen sehr viel, um sich und das Bauunternehmen, das sie vertreten, in bestem Licht darzustellen. Nicht selten reicht das allerdings nicht mehr aus! Verkaufsargumente berücksichtigen Interessenslage zu wenig   Der Grund liegt, genauer hingeschaut, auf der Hand. Ob Entwurf, Architektur, Bauablauforganisation, Bauleitung oder handwerkliche Ausführung: Alles wird wie selbstverständlich positiv dargestellt. Stichhaltige Belege für aktuell realisierte Qualitäts- und Serviceleistungen dagegen bleiben aus. So... | Weiterlesen

Mehr Bauaufträge im Bauunternehmen durch gezielte Aufwertung der Akquisitionsstrategie

Mit der Zeit gehen und Qualitätsbewertungen veröffentlichen

01.07.2020
01.07.2020: Seit 2014 kannte die Bauwirtschaft, insbesondere auch des Haus- und Wohnungsbaus, nur eine Richtung: nach oben! Schon in den ersten Monaten 2020 zeichnete sich ab, dass dies wohl vorbei war. Erst dadurch haben sich viele Bauunternehmer wieder daran erinnert, dass es so etwas wie Marketing und Neukundengewinnung gibt. Nun graben sie die Instrumente der Auftragsakquisition wieder aus. Allerdings hat sich in der Zwischenzeit eine Menge verändert. Althergebrachte Methoden und Maßnahmen zur Gewinnung neuer Bauinteressenten ziehen nicht mehr wie früher. Andere sind ganz aus der Mode gekommen. Wi... | Weiterlesen

Suchmaschinenoptimierung mit Qualitäts- und Servicebewertungen des Bauunternehmens

Alle relevanten Qualitätskriterien führen als Keywords zu Treffern

30.06.2020
30.06.2020: Wer glaubt, es sei bereits ein Erfolg, mit seiner Anbieter-Homepage bei bestimmten Recherche-Keywords auf Seite eins bei Google & Co. gefunden zu werden, der irrt und sollte die Suche mal mit den gleichen Keywords und der Firmenbezeichnung seiner Haupt-Wettbewerber durchführen. Er wird feststellen, dass dies dort keineswegs anders ist. Dazu gleichen sich Homepages mittlerweile in ihren Inhalten viel zu sehr. Wenn es nach den Homepages ginge, gäbe es nur noch Qualitätsanbieter   Es spielt dabei übrigens keine Rolle, welcher Webmaster von wem abschreibt und vielleicht noch ein wenig bess... | Weiterlesen

Qualitäts-Transparenz durch Bewertungen und Referenzen wird für Bauunternehmen immer wichtiger

Die Basis für eine erfolgreiche Verkaufsstrategie hat sich grundlegend verändert

29.06.2020
29.06.2020: Ein heute zeitgemäßer Verkäufer aus dem Haus- und Wohnungsbau ist weder stromlinienförmig angepasst, noch orientiert er sich an situativen Gelegenheiten. Im Gegenteil: Er stellt sich professionell auf seine Kundschaft, also Bauinteressenten, ein. Und zwar auf moderne, anders als früher denkende und agierende Bauinteressenten und vor allem auf deren Primärbedürfnisse, die mehr als gebührend berücksichtigt werden wollen. Basis für erfolgreiche Verkaufsstrategie grundlegend verändert   Auf dieser Kernbasis entwickeln moderne Verkäufer heutzutage ihre Verkaufsstrategie. Diese beginn... | Weiterlesen

Wenn Bauunternehmer die Akquisitions-Power nutzen, die in ihren Bauherren steckt

Auftragskennziffer zeigt Wertigkeit und Produktivitätsvorteile

29.06.2020
29.06.2020: Was machen Bauunternehmer sich Gedanken, wie sie zukünftig die Akquisition neuer Bauinteressenten gestalten, um am Ende erfolgreich zu sein. Viel Geld für konventionelle Werbemittel wird ausgegeben, ohne deren Effektivität in Bezug auf die Gewinnung neuer Bauherren zu überprüfen oder in Zweifel zu ziehen. Dabei kann dadurch viel Geld gespart werden. Bauherrenerfahrungen: Ungenutzte Quelle für Akquise   Es gibt eine nahezu ungenutzte Quelle für die erfolgreiche Akquise, die Bauunternehmer, aus welchem Grund auch immer, noch viel zu selten und wenn, zu wenig nutzen. Das sind ihre über... | Weiterlesen

28.06.2020
28.06.2020: Bauunternehmen stehen immer im Wettbewerb mit Kollegen, auch wenn viele Bauinteressenten auf Empfehlung kommen. Unter anderem deshalb liegt die Empfehlungs-Akquisitionsquote, gemessen an neuen Bauaufträgen, bei 1 : 2,3 . Was ein Bauunternehmen tun kann, um die Akquisition insgesamt erfolgreicher zu gestalten, erfahren Sie in diesem Artikel. Die professionelle Abgrenzung macht den Unterschied Für jedes Bauunternehmen kommt es darauf an, im Markt und aus der Sicht von Bauinteressenten anders und zielführender wahrgenommen zu werden als seine Wettbewerber. Selbstverständlich bedarf das einer... | Weiterlesen

KREATIV MASSIVHAUS GMBH, Landau: 2020 erneut mit bester Qualität und hoher Effizienz unterwegs

Das Unternehmen wird von seinen Bauherren wieder als Top-Baupartner bewertet

18.06.2020
18.06.2020: Landau/ Kaarst: Seit mehreren Jahren lässt das Unternehmen KREATIV MASSIVHAUS GMBH aus Landau seine Bauherren extern nach deren Qualitäts- und Servicebeurteilungen befragen und die repräsentativen Ergebnisse anschließend zertifizieren. Um Neutralität und Objektivität zu wahren, bedient sich das Unternehmen dabei der Unterstützung des ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH aus Kaarst. Seit mehr als 20 Jahren prägen die Bauprojekte der KREATIV MASSIVHAUS GMBH das Bild der Region rund um Landau mit. Das in Rheinzabern, Zeiskam, Kirrweiler, Edesheim, Knittelsheim, Rohrbach,... | Weiterlesen

Haus- und Wohnungsbau: Veröffentlichtes Qualitätsprofil steigert Verkaufserfolg

Qualitäts- und Serviceleistungen in den Vordergrund stellen

08.05.2020
08.05.2020: Noch bevor im Haus- und Wohnungsbau die Überhänge an Bauaufträgen aus dem vorigen Jahr abgearbeitet sind, geht der Kampf um neue Bauinteressenten weiter. Es ist davon auszugehen, dass dies 2020 auch im privaten Baubereich ein harter Kampf wird. Auch wenn der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ungebrochen stark ist, werden sich viele Bauinteressenten mit dessen Umsetzung zurückhalten. Jobverluste und Kurzarbeit verunsichern nicht nur Bauinteressenten Dazu kommt eine gewisse Verunsicherung bei den die Bauvorhaben finanzierenden Instituten: Manches in guten Zeiten kurz vor knapp finanzier... | Weiterlesen

25.04.2020
25.04.2020: Wenn es eine Zauberformel bzw. einen Königsweg im Haus- und Wohnungsbau für überdurchschnittliche Erfolge gibt, dann besteht dieser aus der Überzeugungskraft von Qualitätsbewertungen zufriedener Bauherren. Wenn diese mit der Gesamtleistung ihres Baupartners zufrieden sind, empfehlen sie diesen gerne und unaufgefordert weiter. Dadurch üben sie eine starke Sogwirkung auf Bauinteressenten aus.   Jeder Mensch reagiert positiv auf persönliche, authentische, ehrliche Empfehlungen, die von gleich betroffenen Menschen stammen. Je größer die Unbekannte aus Unkenntnis oder das Unbehagen ist,... | Weiterlesen

Bauunternehmen: Mit digitalem Qualitätsauftritt gestärkt aus der Krise hervorgehen

Spitzenqualität besser belegen und zeigen als die Wettbewerber

20.04.2020
20.04.2020: Es ist kein Geheimnis, dass die Corona-Krise Menschen und damit auch Unternehmen gezwungen hat, sich grundsätzlich mit vorhandenen, digitalen Möglichkeiten zur erfolgreichen Kommunikation auseinanderzusetzen. Dabei wurden auch Wege entdeckt und erkundet, die das Kommunikationsverhalten im privaten und beruflichen Umfeld nachhaltig verändert haben. Umso bedeutender ist es für Unternehmen und damit auch Bauunternehmen, angemessen zu reagieren und dem digitalen Trend im Internet mit einem professionellen Qualitätsauftritt zu folgen.   Bauinteressenten suchen und brauchen verbindliche Info... | Weiterlesen

Mehr Absatz und Umsatz im Bauunternehmer durch das Alleinstellungsmerkmal "Zufriedene Bauherren"

Bauherren belohnen Spitzenqualität mit Bestnoten und Empfehlungen

21.12.2019
21.12.2019: Wenn Bauunternehmer glauben, dass es kein Alleinstellungs-Merkmal gibt, irren sie! Wir meinen damit nicht etwa technische Finessen und Besonderheiten, die jedes gut geführte Bauunternehmen vorweisen können sollte. Diese sind für Bauinteressenten nämlich überwiegend unwichtig. Die BAUHERRENreport GmbH dagegen hat ein in Deutschland einzigartiges Qualitätssiegel als Alleinstellungsmerkmal entwickelt, dass nur von ihr vergeben wird. Dieses steht für authentische, also reale und repräsentative Bauherrenbewertungen. Damit generiert sie ein einmaliges und individuelles Qualitätsprofil, das ... | Weiterlesen

21.12.2019
21.12.2019: Was wird im Hausvertrieb nicht alles unternommen, um den Bedürfnissen qualifizierter Bauinteressenten genüge zu leisten? Dabei werden die eigentlichen Bedürfnisse nach Qualitäts- und Sicherheitsinformationen oft verkannt. Gelangen diese in den Hintergrund, ist der Auftrag schnell verloren. Wer Bauqualität bietet, sollte dies ohne Einschränkungen belegen und zeigen Bauunternehmen, die eine hohe Kundenzufriedenheit vorweisen können, tun sich da leicht: Über eine professionell durchgeführte und repräsentativ belegte Bauherrenbefragung können diese überzeugen und sich von anderen Anbi... | Weiterlesen

Bauinteressenten aus dem Haus- und Wohnungsbau sollten Gütesiegel immer skeptisch betrachten

Fakes und erfundene Empfehlungen machen Qualitäts-Orientierung schwierig

21.12.2019
21.12.2019: Gütesiegel sollten für ein bestimmtes Maß an repräsentativen und damit in der Regel auch reproduktionsfähigen Qualitätsmerkmale stehen. Egal, ob im Produkt- oder im Dienstleistungsbereich, so ist es auch im Haus- und Wohnungsbau. Gerade hier haben Qualitätssiegel eine ganz besondere Bedeutung, weshalb sie von Bauinteressenten mehr als kritisch betrachtet werden sollten. Was nicht authentisch ist: ignorieren und verwerfen Immerhin geht es um eine sehr wichtige Entscheidung, die Zeit, Geld und Nerven kostet. Alles, was nicht auf prüfbare, authentische und repräsentative Bauherrenerfahr... | Weiterlesen

19.12.2019: Es gibt eine große Bandbreite in der Kommunikation essentieller Informationen in Richtung Bauinteressenten auf den Homepages von Bauunternehmen. Entsprechend unterschiedlich ist die Glaubwürdigkeit, was die Aussagekraft in Richtung Qualität und Sicherheit anbelangt. Diese beiden Kriterien aber sind für Bauinteressenten die Wichtigsten, wenn es darum geht, nach sorgfältigem Studium die Favoriten auszusuchen und Kontakt aufzunehmen. Transparenz in der Darstellung von Qualität und Vertrauensbasis ernüchternd Wir beschäftigen uns täglich mit der Auswertung von Webseiten im Haus- und Wohn... | Weiterlesen

Employer Branding ist für regionale Fertig- oder Massivhaus-Anbieter der Königsweg zur Arbeitgebermarke

Profilierung in der Öffentlichkeit durch besere Qualitätsergebnisse

17.10.2018
17.10.2018: Um ein Unternehmen möglichst attraktiv am Arbeitsmarkt zu positionieren und platzieren, stehen dem Unternehmer verschiedene, probate Instrumente aus dem Marketing und der Markenbildung zur Verfügung. Das Resultat ist die Arbeitgebermarke, die Employer Brand. Anspruch und Wirklichkeit müssen übereinstimmen   Um die Glaubwürdigkeit um die Marke und das Vertrauen in die Marke als Arbeitgeber zu rechtfertigen, reichen die klassischen Marketinginstrumente nicht aus. Das Image als Arbeitgeber hat in den meisten Fällen eine gereifte Historie und ist in der Region meist bekannt. Das reicht a... | Weiterlesen

BAUMARKETING mit belastbaren Testimonials für Referenz- und Empfehlungsmarketing

Qualitätsbewertungen zufriedener Bauherren nehmen direkten Einfluss auf die Entscheidung.

05.10.2018
05.10.2018: Über die Qualität von Zeitzeugen bzw. Testimonials im Rahmen des Referenz-Marketing kann sicherlich gestritten werden. Hier schwören Bauträger auf Video-Interviews, an anderer Stelle deren Baubetreuer-Kollegen auf Stellungnahmen und schriftliche Referenzen. Digitale Bewertungen sind nicht zuverlässig und scheiden aus   Ob bei Facebook, Google oder den anderen zahlreichen, elektronischen Bewertungs-Plattformen sowie allen anonymen Formen von Bewertungen sind erhebliche Zweifel angebracht. Zu fälschungsanfällig, zu wenig aussagekräftig, nicht repräsentativ und im Zweifel von einem W... | Weiterlesen

Kundenorientierung im Bauunternehmen 2019 wieder in Vordergrund stellen

Zeiten des Baubooms nutzen, um Imagepositionierung zu festigen

04.10.2018
04.10.2018: Die technische Vorbereitung neuer Bauaufträge und die Bauausführung selbst fahren derzeit in vielen Unternehmen aus dem Fertig- und Massivhaus-Bau unter absoluter Volllast bzw. sind am Anschlag.   Handwerker kommen mit ihrer eigenen Verfügbarkeit in Sachen Restarbeiten und Mängelbeseitigung nicht mehr klar. Die Integration von Eigenleistungen in die Bauausführung wird zunehmend schwieriger bis unmöglich. So oder ähnlich läuft es gerade in vielen Bauunternehmen aus der Fertighaus- und Massivhaus-Branche ab.   Kurzfristiger Erfolg kontra mittelfristigem Imageschaden   Kurzfristig ist ... | Weiterlesen

Marketing in der Bauwirtschaft: Nachfolger im Bauunternehmen verdienen beste Ausgangsposition

Regionale Pole-Position bezüglich Qualtäts-Image anstreben

27.09.2018
27.09.2018: Unternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau sind oft Familien-geführt und haben viele Jahre daran gearbeitet, sich mit einem guten Ruf in ihrer Region zu etablieren und diesen nachhaltig zu festigen. Das ist in Mannheim nicht anders als in München, Nürnberg, Augsburg oder Ingolstadt. Für solche Familienunternehmen, insbesondere aus denen mit regionalem Hausvertrieb, sind Ruf und Verlässlichkeit wichtige Qualitätsmerkmale und damit auch Akquisitionswerkzeuge.   Kunden prägen Image eines Unternehmens   Das Image eines Bauunternehmens, ob klein oder groß, wird in erster Linie dadurch ... | Weiterlesen

BAUHERRENreport GmbH: Mit dem besten Empfehlungsmarketing im Baugewerbe unterwegs

Zeiten des Baubooms nutzen, um Imagepositionierung zu festigen

25.09.2018
25.09.2018: Es liest sich leicht, und: Es ist leicht! Regionale, qualitätsbewusste Produzenten von Fertighäusern haben die Chance, sich deutlich und klar gegenüber den wirtschaftlich überlegeneren Wettbewerbern abzugrenzen und damit durchzusetzen: über eine Kundenzufriedenheitsbefragung. Ergebnisse der geplanten Kundenzufriedenheitsbefragung einschätzen   Egal ob in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen oder Baden-Württemberg: Regionale Fertighaus-Verantwortliche, ob Geschäftsführer oder Vertriebs- bzw. Marketingverantwortliche, haben regelmäßig einen direkten Bezug zu Ihren Kunden. ... | Weiterlesen