Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Die Arbeit als freigestelltes Betriebsratsmitglied

Von Poko-Institut OHG

Beschreibung

Für viele Betriebsratsmitglieder erscheint die Freistellung zunächst als ein erstrebenswertes Ziel. Sie erhoffen sich dadurch einen zeitlichen und organisatorischen Freiraum, um die anfallenden erforderlichen Aufgaben des Betriebsrats angemessen und effektiv umzusetzen. Die Freistellung bringt den Betroffenen aber auch in eine besondere Position, der man mit viel Verantwortungsbewusstsein und Fingerspitzengefühl gerecht werden muss. Belegschaft, Geschäftsleitung und Betriebsratskollegen schauen genau hin, wie das freigestellte BR -Mitglied mit seiner »Freiheit« umgeht, ob und wie er seine vermeintlichen Vorteile sinnvoll nutzt oder unrechtmäßig ausnutzt. Es ist deshalb besonders wichtig, die eigene Rechtsstellung im Einzelnen zu kennen und die damit verbundene besondere Position so auszuüben, dass Sie Anerkennung und Akzeptanz im Unternehmen erlangen.

Auf den Punkt: In diesem Seminar erfahren Sie, wie man freigestelltes BR -Mitglied wird, welche besonderen Rechte und Pflichten Ihre Rolle beinhaltet und mit welchen Methoden Sie professionell und sicher im Gremium arbeiten können. Lernen Sie, angemessen aufzutreten, die BR -Arbeit zielgerichtet zu organisieren und die Belegschaft durch eine positive Darstellung Ihres Wirkens zu überzeugen.


Teilnehmeranzahl: von 5 bis 12

Eventstartzeit: 09:00 Uhr

Gesamtdauer:28 h

Preis: 1445 € zzgl. MwSt
Eingestellt am: 28.09.2020 von: Poko-Institut.