info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Die Telematik-Branche auf dem Hightech-Siedepunkt der IFA 2015 in Berlin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hamburg/Berlin, 23.02.2015. Denkt man an die IFA, dann denkt man an Demonstrationen technischer Möglichkeiten. Seit vielen Jahren wird gezeigt, was den Begriff "Hightech" definiert. Der Fortschritt präsentiert sich hier auf fast 150.000 Quadratmetern. Seit 2013 bietet dieses Event den perfekten Rahmen für den Telematik Award im Bereich der Human-Telematik und auch in diesem Jahr trifft sich diese Branche in Berlin, um die besten Lösungen zu zeigen.

 

Der Telematik Award, die höchste Auszeichnung innerhalb der Branche feiert Jubiläum. Bereits zum fünften Mal wird dieser Preis verliehen. Im jährlichen Wechsel für Fahrzeug- und Human-Telematik ehrt der Veranstalter und seine Partner mit diesem Preis jene Unternehmen, deren Technologien zu den Innovationen der Branche zählen. 

 

Während der Telematik Award für die Fahrzeug-Telematik seit jeher in Partnerschaft mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover verliehen wird, so fand der Telematik Award für den Bereich der Human-Telematik im Jahr 2013 seine Heimat auf der IFA Berlin.

 

Bereiche des Telematik Award 2015

 

Beim diesjährigen Telematik Award geht es traditionell nicht nur um Lösungen aus den Bereichen Smart-Home und eHealth. Auch Telematik-Lösungen für Pkw oder öffentliche Flotten, wie Feuerwehr und Rettungsdienste stehen im Fokus der Verleihung. Ebenso werden urbane Lösungen zur Verkehrssteuerung berücksichtig und auch mobile Endgeräte stehen auf dem Prüfstand der Fachjuroren.

 

Die TOPLIST auf der IFA in Berlin

 

Passend zur Verleihung des Telematik Awards veranstaltet die Mediengruppe Telematik-Markt.de noch ein weiteres Highlight zur Messe. So treffen sich auf der "Innovationsstraße der Telematik" verschiedene erfolgreich geprüfte Telematik-Anbieter aus der TOPLIST der Telematik. Auf diesem exklusiven Gemeinschaftsstand können Messebesucher kompakt interessante Lösungen der Telematik-Branche ganz praktisch erfahren.

 

Alles im Blick mit Telematik.TV

 

Der Branchensender Telematik.TV wird auf der IFA Berlin sein mobiles TV-Studio aufbauen und in aufschlussreichen Interviews und weiteren hochwertigen Filmen von der Verleihung des Telematik Awards, dem viel beachteten Telematik-Talk als Podiumsdiskussion sowie der Innovationsstraße der Telematik berichten. 

 

Fragen und Anregungen zum Telematik Award können jederzeit gerne an die Redaktion von Telematik-Markt.de gerichtet werden.

 



Web: http://www.telematik-markt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054–540 ), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Navigation, Telematik, Vernetzung, Kommunikation, Fuhrpark, GPS, Telematik-Award, Tourenplanung, RFID, Fuhrpark-Telematik, Big Data

Pressemitteilungstext: 347 Wörter, 3274 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 28.11.2016

GPSoverIP erhält den Innovationspreis der Mittelstandsunion Unterfranken

Schweinfurt, 28.11.2016. Das Telematik-Unternehmen GPSoverIP mit Sitz in Schweinfurt, wurde von der Mittelstands-Union der CSU Unterfranken für hervorragende Leistungen mit dem Innovationspreis der Mittelstandsunion Unterfranken ausgezeichnet. An...
Telematik-Markt.de | 28.11.2016

Wachstumsmarkt Carsharing - hat das "eigene" Auto ausgedient?

Hamburg, 28.11.2016 (pkl). Telematik als technische Grundlage für Carsharing / Deutschland ist europäischer Marktführer / Studie prognostiziert enormes Wachstumspotenzial / Carsharing entlastet städtischen Verkehr Immer häufiger sieht man die...
Telematik-Markt.de | 24.11.2016

Verkehrsstudie der PTV zur Regionalbahn im Allgäu untersucht Verbesserungspotenzial

Kempten, 23.11.2016. Man kann von Kempten nach Oberstdorf auch mit dem Auto fahren… viel schöner ist das aber mit dem Zug. Schon heute geht das mindestens stündlich. Um den SPNV für die Bevölkerung und den touristischen Verkehr noch attraktive...