info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Randstad Deutschland |

Auf einen Blick: 10 Tipps für Sicherheit und Gesundheit im Job

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


28. April 2016 Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz


Neue Mitarbeiter über die Sicherheits- und Gesundheitsbestimmungen am Arbeitsplatz zu informieren, sollte in Unternehmen Pflichtprogramm sein. Oftmals bekommen die Arbeitnehmer auch noch entsprechendes Infomaterial an die Hand, damit sie in Ruhe noch einmal alles nachlesen können. "Einmal Gelesenes verschwindet aber auch schnell wieder aus dem Gedächtnis. Dabei muss dieses wichtige Thema jeden Tag im Betrieb oder im Büro in den Köpfen der Mitarbeiter präsent sein", so Klaus Depner, Manager Health und Human Safety bei Randstad Deutschland. Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte. Zahlreiche Studien belegen, dass sich Visuelles schneller und besser einprägt. Der Personaldienstleister hat deshalb ein Poster entwickelt mit zehn wichtigen Tipps - vom Arbeitsschutz bis hin zur Gesundheitsvorsorge.

Neue Mitarbeiter über die Sicherheits- und Gesundheitsbestimmungen am Arbeitsplatz zu informieren, sollte in Unternehmen Pflichtprogramm sein. Oftmals bekommen die Arbeitnehmer auch noch entsprechendes Infomaterial an die Hand, damit sie in Ruhe noch einmal alles nachlesen können. "Einmal Gelesenes verschwindet aber auch schnell wieder aus dem Gedächtnis. Dabei muss dieses wichtige Thema jeden Tag im Betrieb oder im Büro in den Köpfen der Mitarbeiter präsent sein", so Klaus Depner, Manager Health und Human Safety bei Randstad Deutschland. Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte. Zahlreiche Studien belegen, dass sich Visuelles schneller und besser einprägt. Der Personaldienstleister hat deshalb ein Poster entwickelt mit zehn wichtigen Tipps - vom Arbeitsschutz bis hin zur Gesundheitsvorsorge.

"Nicht sicherheitsgerechtes Verhalten ist immer noch die Hauptursache für Arbeitsunfälle. Dabei sind die Maßnahmen, die Unfällen vorbeugen sollen, meist allen bekannt, aber nicht jeder hat sie immer vor Augen. Hinweise, die in Bilder verpackt sind, bleiben oft besser im Gedächtnis und sind auch für eine multikulturelle Belegschaft oder Mitarbeiter mit funktionalem Analphabetismus leichter zugänglich. Ein Poster kann man zudem gut dort aufhängen, wo sich die Mitarbeiter regelmäßig aufhalten oder vorbeikommen, etwa im Pausenraum, im Meetingbereich oder am Schwarzen Brett ", so Klaus Depner. Viele Infos zum Thema Arbeitsschutz und Gesundheit sind in Unternehmen mittlerweile auch digital verfügbar, was aber nicht unbedingt dazu führt, dass die Arbeitnehmer im Ernstfall auch sofort wissen, was zu tun ist. "Deshalb ist es wichtig, das Thema online als auch offline immer wieder zu kommunizieren. Wir als Personaldienstleister arbeiten mit vielen verschiedenen Unternehmen und wissen aus unserem Arbeitsalltag, dass der regelmäßige Austausch darüber sehr hilfreich ist, denn da lassen sich auf kurzem Weg viele Fragen beantworten", so Klaus Depner.

Mehr Infos zum Thema Arbeitssicherheit bei Randstad gibt es hier . Firmenkontakt
Randstad Deutschland
Petra Timm
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196-408 1770
06196-408 1775
presse@randstad.de
http://www.randstad.de


Pressekontakt
Randstad Deutschland Pressestelle
Petra Timm
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196-408 1770
06196-408 1775
presse@randstad.de
http://www.randstad.de


Web: http://www.randstad.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Timm (Tel.: 06196-408 1770), verantwortlich.


Keywords: Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Arbeitsplatz, Job, Vorsorge, Randstad, Arbeitnehmer, Tipps, Poster

Pressemitteilungstext: 344 Wörter, 2626 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Randstad Deutschland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Randstad Deutschland lesen:

Randstad Deutschland | 17.11.2016

Nachwuchs ist unterwegs - was sagt der Chef?

txn-a. Wenn Frauen zum ersten Mal schwanger werden, ist das eine aufregende Sache. Aber auch wenn sich jetzt alles um die zukünftige Familie dreht, ist es wichtig, die beruflichen Dinge zu regeln, damit der Jobaus- und Wiedereinstieg gelingt. Zunäc...
Randstad Deutschland | 31.10.2016

Home-Office vor allem bei berufstätigen Müttern beliebt

Fast jedes vierte Unternehmen (39%) in Deutschland bietet Home-Office an. Mit 56 Prozent nutzen vorrangig Mütter die Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten, so das Ergebnis des aktuellen Randstad-ifo-flexindex. Die Vorteile liegen klar auf der Ha...
Randstad Deutschland | 24.10.2016

Vorbildfunktion - Chefs in Deutschland schneiden schlecht ab

Für Führungspositionen braucht man besondere Eigenschaften. Eine davon: Als Chef sollte man seinen Mitarbeitern ein Vorbild sein. Doch in diesem Punkt schneiden Deutschlands Chef im europäischen Vergleich fast am schlechtesten ab. Sie rangieren au...