info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Care Concept AG |

Goodbye Germany - aber mit einem sicheren Gefühl

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Krankenversicherung für langfristige Geschäftsreisende und Auswanderer


Die Auslandskrankenversicherung Care Expatriate ist zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Privatreisenden, Geschäftsreisenden sowie beruflich Entsendeten und Auswanderern weltweit.

Internationale Mobilität in globalen Konzern zählt mittlerweile zum Anforderungsprofil vieler Mitarbeiter, und immer mehr Personen verwirklichen ihren Traum, im Ausland arbeiten oder leben zu können. Folgerichtig sind in den vergangenen zehn Jahren rund 1,5 Mio. Deutsche ausgewandert. Die Care Concept AG, zuverlässiger Partner für Krankenversicherung im Ausland, wendet sich mit dem Versicherungsprodukt "Care Expatriate" an Geschäftsleute und Personen, die länger als ein halbes Jahr im Ausland bleiben.

"Im globalisierten Wirtschaftsumfeld gewinnen internationale Projekte immer mehr an Bedeutung, so dass die weltweite Mobilität zunimmt und mehrjährige Aufenthalte branchentypisch sind", erläutert Feraye Fischer, Teamleiterin Maklerbetreuung der Care Concept AG. "Für diese Personengruppe sowie für Deutsche mit befristeten Auswanderungsplänen bieten wir ein zeitgemäßes Produkt, das sich bequem und schnell direkt über das Internet abschließen lässt."

Hochqualifizierte Deutsche besonders mobil
In den vergangenen zehn Jahren kehrten rund 1,5 Mio. Deutsche ihrer Heimat den Rücken, so die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden (Stand: Juli 2016). Die Wanderungsstatistik erfasst Personen, die bei den zuständigen Meldebehörden abgemeldet werden. Das können entweder Komplettauswanderer sein oder Personen, die nur für einen befristeten Zeitraum ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen.

Das Jahr 2015 weist im vorläufigen Ergebnis 138.273 Deutsche aus, die fortgezogen sind. Die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit im Ausland ist dabei der meistgenannte Grund für einen Wohnortwechsel ins Ausland. Die fortgezogenen Deutschen sind überwiegend zwischen 20 und 50 Jahre alt und wechseln zu zwei Dritteln in europäische Staaten. Hochqualifizierte Deutsche sind dabei besonders mobil - ihre wichtigsten Ziele außerhalb Europas sind die Vereinigten Staaten, Australien, China und Kanada.

Beim Versicherungsschutz im Ausland gibt es indes einige Besonderheiten, die zu beachten sind. Krankenversicherungen beziehen sich beispielsweise auf die Vorschriften des neuen Wohnlandes, was den Leistungskatalog gegenüber Deutschland deutlich einschränken kann. Außerhalb Europas kann man den deutschen Krankenversicherungsschutz sogar vollständig einbüßen. Auch eine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall muss bei entsendeten Berufstätigen aktiv geregelt werden.

Unterscheidungskriterium: Verlängerungsoption um weitere fünf Jahre
Die Auslandskrankenversicherung Care Expatriate ist zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Privatreisenden, Geschäftsreisenden sowie beruflich Entsendeten weltweit. Für eine 28-jährige Person im weltweiten Ausland besteht bereits ab einem Monatsbeitrag von 53,- EUR Versicherungsschutz. Die Krankenversicherung kann von Langzeitreisenden mit einem Auslandsaufenthalt zwischen sechs Monaten bis fünf Jahren abgeschlossen werden. Bei Abschluss eines Fünfjahresvertrages haben Versicherungsnehmer die Option, auf einen Anschlussvertrag mit maximal weiteren fünf Jahren zu verlängern - diese Verlängerungsoption unterscheidet Care Expatriate von Vergleichsprodukten.

Care Expatriate steht in den Tarifstufen Basic, Comfort und Premium mit unterschiedlichen Leistungen zur Verfügung und kann direkt online beantragt werden. Der Leistungsumfang umfasst die ambulante, stationäre und zahnmedizinische Behandlung sowie Vorsorgeuntersuchungen, Heilmittel und Hilfsmittel bei allen zugelassenen Ärzten weltweit zum ortsüblichen Gebührensatz. Care Concept empfiehlt Entsendeten oder selbständigen Geschäftsreisenden außerdem den Abschluss der Krankentagegeldversicherung Care Cash , die durch längere Krankheiten entstandene Einkommensausfälle ausgleicht. Der Tarif kann zusammen mit der Krankenversicherung optional beantragt werden.

Komplettauswanderer, die nicht nach Deutschland zurückkehren wollen, stehen in Versicherungsfragen vor zusätzlichen Herausforderungen. So verlangen deutsche Versicherer teilweise sehr hohe Auslandszuschläge und Verträge können meist nicht mehr abgeschlossen werden, wenn man schon im Ausland ist. "Bei Komplettauswanderern mit unbegrenzter Laufzeit empfehle ich den Abschluss einer privaten Vollkrankenversicherung noch vor der Abreise aus Deutschland", bemerkt Frank Brandenberg, Vertriebsdirektor der Care Concept AG. "Erstens bildet sie Rückstellungen und bleibt so im Alter auch noch halbwegs bezahlbar. Zweitens - und das ist fast noch wichtiger - gibt es kein Kündigungsrecht des Versicherers." Alternativ zur VollPKV sind auch internationale Krankenversicherungen angelsächsischer "Bauart" denkbar, die ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert sind. Für Jüngere erscheinen sie daher zunächst günstig, aber im Alter muss mit massiv ansteigenden Risikoprämien gerechnet werden. Kontakt
Care Concept AG
Frank Brandenberg
Am Herz-Jesu-Kloster 20
53229 Bonn
(0228) 977350
info@care-concept.de
http://www.care-concept.de/


Web: http://www.care-concept.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Brandenberg (Tel.: (0228) 977350), verantwortlich.


Keywords: Krankenversicherung, Geschäftsreisende, Residenten, Auswanderer, Geschäftsleute, Mitarbeiter, Arbeitnehmer, Ausland, Auswandern, Expatriates, Entsendete

Pressemitteilungstext: 634 Wörter, 5572 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Care Concept AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema