Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

Geschäftsführer im Hausbau-Unternehmen: Mit Qualitäts-Content Influencer-Marketing profilieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
28 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


Verdeutlichen Sie Qualitätsdetails und Sie leisten echte Überzeugungsarbeit


Der Wettbewerbsdruck, insbesondere im Bereich der Hersteller von Fertighäusern, ist trotz Hochkonjunktur nach wie vor groß. Die Big-Player mit einer Reichweite über ganz Deutschland dominieren in vielen Regionen das Geschehen. Umso wichtiger wird es für regionale Fertighaus-Anbieter, die Vorteile einer Zusammenarbeit so herauszustellen, dass Bauinteressenten keine andere Wahl bleibt.



Wenn Ihre Fachberater oder Kundebetreuer die Qualität nicht gut genug präsentieren

 

Auch im Hausverkauf von Fertighäusern gibt es das Phänomen, dass Bauinteressenten - manchmal aus unerklärlichen und sogar unverständlichen Gründen – nach guten Erstberatungen abspringen. Es lohnt sich aber immer wieder, bei abgesprungenen Bauinteressenten nach den konkreten Gründen zu fragen, um daraus zu lernen.

 

Ein Hauptgrund für dieses Verhalten ist, dass der Fachberater, Kundenbetreuer oder Hausverkäufer es nicht geschafft hatte, den Bauinteressenten die Vorzüge der Qualitäts- und Serviceleistungen des Fertig- oder Massivhaus-Unternehmens gut genug zu präsentieren.

 

Soft Skills sind Qualitätsmerkmale und gehören in die Präsentation eines Hausvertriebs

 

Zur Darstellung von Qualitätsleistungen gehört längst nicht mehr nur die technische Kompetenz in Sachen Entwurfs- und Vertragsplanung, Bauvorbereitung, Baukoordination und Bauausführung.

 

Diese wird vorausgesetzt, sonst würden Bauinteressenten ein Massiv- oder Fertighaus-Unternehmen erst gar nicht kontaktieren.

 

Schwerpunkt liegt in der Qualität der Zusammenarbeit

 

Weiche Faktoren, die so genannten Soft Skills, kommen dazu. Diese werden oft genug unterschätzt, obwohl sie wesentlich zur Beauftragung beitragen. Hier geht es um die Qualität der Zusammenarbeit, vor allem um die Erreichbarkeit und die Kommunikation.

 

Eigenwerbung in Sachen Qualität der Zusammenarbeit eher kontraproduktiv

 

Fachverkäufer im Haus- und Wohnungsneubau sind häufig selbstverliebt und stellen alles als „kein Problem“ dar. So auch die dem Auftrag folgende Zusammenarbeit.

 

Dabei übersehen sie, dass Bauinteressenten ein primäres Bedürfnis nach Sicherheit haben. Das wächst während der Beratungsphase, weil sie viel Negatives, auch von Haus Vertrieblern, erfahren. Erzählungen von Nachbarn, Freunden, Arbeitskollegen, Urlaubsbekannten, Familienmitgliedern kommen dazu.

 

Budgeteinhaltung, Vertragstreue, Wünsche und Anforderungen, alles ist wichtig

 

Informationen dazu aus dem Mund des Hausverkäufers enthalten immer einen Touch Eigenwerbung und Selbstdarstellung. Dabei ist es ganz einfach, konkrete Informationen zu vorgenannten Punkten glaubwürdig und überzeugend zu präsentieren. 

 

Die Einzigen, die ein Urteil über die ganze Zusammenarbeit fällen können, sind Bauherren!

 

Folglich müssen die Erfahrungen der Bauherren eingeholt werden. Möglichst neutral von Externen. Möglichst schriftlich, damit die Qualitätsbewertungen per Unterschrift verbindlich sind. Sie kommen also an Ihren Bauherren nicht vorbei!

 

Qualitätsprofil professionell abfragen und präsentieren

 

Die BAUHERRENreport GmbH hat sich seit Jahren in Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH als Spezialist für zertifizierte Bauherrenbefragungen etabliert.

 

Hier werden Bauherrenbewertungen, Rezensionen, Referenzen, Kundenstimmen und Testimonials für Hausbau-Unternehmen per Befragung erhoben, ausgewertet und zertifiziert, um dann via eigenem Qualitäts-Portal, PR-Berichterstattung und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht zu werden.

 

Content-Management und Online-PR für Qualitätsanbieter

 

Über Online-Öffentlichkeitsarbeit und virales PR-Management auf dem BAUHERREN-PORTAL und in weiteren PR-Portalen, in Blogs, Foren und den sozialen Medien sorgt die BAUHERRENreport GmbH mit ihrem Influencer-Marketing für eine einzigartige Verbreitung der Qualitätsleistungen ihrer Kunden in Richtung aller Frage kommenden Bauinteressenten ihrer Einzugsgebiete.

 

Für Qualitätsanbieter generiert das Unternehmen damit eine enorme Marktdurchdringung, steigert ihre Bekanntheit, stärkt ihr Qualitätsimage und grenzt sie scharf und deutlich vom Marktumfeld, in dem sie sich bewegen, ab.

 

Verantwortlich für diesen Artikel:

 

Theo van der Burgt (Geschäftsführer) - (02132/99 50 453) - vdb@bauherrenreport.de

 

BAUHERRENreport GmbHBauqualität. Überzeugend. Darstellen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: testimonials, rezensionen, referenzen, bewertungen, hausbau

Pressemitteilungstext: 558 Wörter, 5681 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts- Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 19.10.2018

Qualitätsbewertungen, Employer Branding und Mitarbeiterbindung im regionalen Bauunternehmen

Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung aus unzähligen Workshops zu dieser Thematik und beschreibt die wesentlichen Erwartungshaltungen von Leistungsträgern in kleineren und mittelständischen Bauunternehmen.   Ergebnisse aus Mitarbeiterworkshop...
Bauherrenreport GmbH | 19.10.2018

Employer Branding: Fachkräfte gewinnen, Image stärken, Bauqualität sichern

Ein leer gefegter Arbeitsmarkt aber wird zunehmend zum offensichtlichen Engpass für die zukünftige konjunkturelle Entwicklung der gesamten Branche. Mit Spezialisten sind Stellen nahezu gar nicht mehr zu besetzen, ob im Hochbau, Tiefbau oder Ausbau....
Bauherrenreport GmbH | 18.10.2018

Employer Branding im Fertig- und Massivhaus-Bau: Königsweg über Zufriedene Bauherren gehen

Employer Branding: Kein Konzept, das einfach so gekauft werden kann   Die mittelfristige Entwicklung wird zeigen, welche Bauunternehmen verstanden haben, ihre Unternehmen zur echten Arbeitgebermarke zu entwickeln. Diese ist nicht mit ein paar Mark...