Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
|

Checkliste Büroeinrichtung: Garantiert nichts vergessen?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ob für ein kleines Startup-Büro oder eine große Büro-Abteilung. Wird ein Unternehmen gegründet, darf eine Checkliste für die Büroeinrichtung nicht fehlen. Nur so wird sichergestellt, dass beim Arbeitsstart auch wirklich alles vorhanden ist.



Möbel für das eigene Personal

Sie dürfen in der Grundausstattung eines Büros keinesfalls fehlen und sind ein Muss. Am wichtigsten sind hierbei wohl der Schreibtisch, sowie der dazugehörige Schreibtischstuhl. Aber auch das eine oder andere Regal sowie ein Schrank sollten vorhanden sein, um Akten und andere Utensilien abzulegen.

Arbeiten mehrere Mitarbeiter in einem Büro und es gibt regelmäßig Besprechungen? Dann sollte hierfür ein Besprechungstisch mit den passenden Besprechungsstühlen organisiert werden. Dieser befindet sich am besten in einem geschlossenen Raum, um hier alles in Ruhe besprechen zu können.

Sitzgelegenheiten für die Gäste

Darüber hinaus ist es auch wichtig, an die geschätzten Geschäftskollegen zu denken. Denn diese sollten sich so angenehm wie möglich fühlen. Mit den richtigen Aufenthaltsmöbeln können Partner für ein paar Minuten Platz nehmen, bis es zum nächsten Gesprächstermin geht und einen Kaffee genießen. Hierzu wird am besten ein kleiner Beistelltisch und Drumherum ein Sofa mit Sesseln aufgestellt. Das hinterlässt einen guten Eindruck und Gäste kommen gerne wieder.

Technik und Zubehör

Vor allem im Zeitalter der Digitalisierung ist es wichtig, auf alle notwendigen technischen Geräte für Kommunikation und Organisation zu achten. Dazu zählen in erster Linie ein Telefon inklusive Anrufbeantworter, sowie ein Computer mit passendem Drucker. Hier besteht die Wahl zwischen Tintenstrahlgeräten wie einem Canon Pixma Drucker oder einem Laserdrucker. Des Weiteren ist es sinnvoll, einen Kopierer, Scanner und ein Faxgerät anzuschaffen. Zu Guter Letzt ist auch ein Internetanschluss sehr wichtig.

Weiteres Zubehör:

●       Software

●       CDs, CD-Boxen

●       Maus mit Unterlage

●       Taschenrechner

●       Druckerpatronen oder Toner als Ersatz

●       Schneidemaschine

Mit richtiger Dekoration für ein angenehmes Ambiente sorgen

Einfach nur triste kahle Wände sorgen langfristig für Abgeschlagenheit und lassen den Arbeitsplatz sehr unschön aussehen. Hier kann Dekoration weiterhelfen, mit der sich Mitarbeiter rundum wohl fühlen und gerne ins Büro kommen.

Bilder und Fotos sind immer eine gute Variante, aber auch Kunstgegenstände und Pflanzen lockern die Atmosphäre auf und gestalten das Büro angenehmer. Auch farbige Gardinen und die passende Beleuchtung wirken oft Wunder, hier können unter Umständen Einrichtungsprofis weiterhelfen. Lässt sich der Boden angenehm betreten? Möglicherweise muss ein neuer Belag her! Scheint tagsüber die Sonne direkt in das Büro, ist in diesem Falle ein Blendschutz durchaus hilfreich.

Ordnung ist das halbe Leben

Gerade wenn täglich neue Akten gedruckt und bearbeitet werden, ist sinnvoll diese zu ordnen. Für große Büros ist sogar eine Registratur notwendig, um hierin beispielsweise Kundenakten zu verwalten. Für die weitere Ordnung sorgen Steh- und Doppelordner, sowie kleine Ordnerhefte für Kontoauszüge. Rückenschilder und Trennstreifen dienen zur Beschriftung, in Stehsammlern finden Magazine, Kataloge und Hefte Platz.

Weitere Aufbewahrungsutensilien:

●       Prospekthüllen

●       Klarsichthüllen

●       Stehmappen

●       Register, sortiert nach Alphabet oder nummeriert

●       Dokumentenmappen

Pläne sind nichts, Planung ist alles

Nur wer vernünftig plant, hat den Durchblick und vergisst keine wichtigen Termine sowie Details während der Arbeit. Aus diesem Grund darf für eine Planung ein Terminkalender sowie Jahresplaner keinesfalls fehlen. Des Weiteren helfen eine Wiedervorlage und eine Fristenübersicht, den Durchblick zu behalten. Für Brainstorming eignet sich eine Magnetwand oder ein Flipchart hervorragend.

Papier und Notizzettel

Wird viel gedruckt und kopiert, darf in einer Büroeinrichtung auch kein Drucker- und Kopierpapier fehlen und sollte in größeren Mengen vorhanden sein. Für schnelle Notizen ist immer ein Notizblock oder Notizpapier griffbereit. Die kleinen Post It-Haftnotizen eignen sich sehr gut, um auf die Schnelle Erinnerungen aufzuschreiben und am Computerbildschirm aufzukleben. Für das häufige Versenden von Post und Paketen ist auf ausreichend Briefumschläge, Briefmarken und eine Briefwaage zu achten. Eigene Stempel wirken professionell und enthalten am besten alle notwendigen Kontaktdaten.

Alles rund um den Schreibtisch

Je nachdem welche Arbeiten am Schreibtisch durchgeführt werden, sind hier bestimmte Hilfsmittel notwendig. Bei häufigem Schriftverkehr ist eine Ablage, beziehungsweise ein Briefkorb von Vorteil. Aber auch ein Brieföffner, ein Lineal und eine Schere dürfen in der Büroeinrichtung nicht fehlen. Damit alle Kontaktdaten von wichtigen Kunden und Geschäftspartnern griffbereit sind, sollten eine Visitenkartenkartei und ein Adressregister vorhanden sein. Für das Abheften und Sortieren von Akten helfen ein Heftgerät mit ausreichend Heftklammern, sowie Büroklammern und eine Magnetbox.

Weiteres Zubehör für den Schreibtisch:

●       Papierkorb

●       Telefonbuch

●       Gelbe Seiten

●       Heftklammer-Entferner

●       Duden

●       Locher mit Anschlagschiene

 


Pressemitteilungstext: 717 Wörter, 5698 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von lesen:

| 19.11.2019

Lohnt sich die Digitalisierung für Unternehmen? Industrie 4.0: Chancen und Risiken


Was beinhaltet die Industrie 4.0? Der Begriff Industrie 4.0 ist in aller Munde, aber oft wird nicht erklärt, was genau dahinter steckt. Es bedeutet die Vernetzung von verschiedenen Produktionsfaktoren, um die Wertschöpfungskette zu optimieren. Durch kabellose Konnektivität und Sensoren können Unternehmen in ihren Fabriken Arbeitsläufe überwachen. Sobald etwas nicht nach Plan läuft kann das...
| 15.11.2019

Wie Facebooks Projekt Libra doch noch ein Erfolg werden könnte


Als Facebook im Frühjahr erstmals das sogenannte Libra-Projekt vorgestellt hat und dabei auf 28 namhafte Partner, die als Gründungsmitglieder fungierten, verweisen konnte, die allesamt auch Unterstützer waren, sah es kurze Zeit so aus, als würde man hier tatsächlich einen neuen Antrieb für digitale Währungen installiert haben. Doch jetzt - wenige Monate nach der Präsentation - musste das F...
| 15.11.2019

Moderne Arbeitsplatzgestaltung - Sicherheit und Effizienz stehen im Vordergrund


Da im Zeitalter der Digitalisierung sämtliche Daten online verwaltet werden, sollen zukünftig keine großen Aktenschränke im Büro die Sicht auf das Wesentliche verstellen. Ganz ohne Büromöbel kommen allerdings auch moderne Arbeitsplätze nicht aus. Zur Büroausstattung zählen Schreibtisch und Bürostuhl ebenso wie ein Tresor, der zur Sicherung wichtiger Dokumente und Wertgegenstände sowie ...