Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
|

Moderne Arbeitsplatzgestaltung - Sicherheit und Effizienz stehen im Vordergrund

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Vom Arbeitsplatz der Zukunft haben die meisten Unternehmer genaue Vorstellungen. Neben einem Schreibtisch, Computer oder Laptop zählt eine klare Struktur ohne vollgestellte Regale zu den Anforderungen moderner Arbeitsplatzgestaltung.



Da im Zeitalter der Digitalisierung sämtliche Daten online verwaltet werden, sollen zukünftig keine großen Aktenschränke im Büro die Sicht auf das Wesentliche verstellen. Ganz ohne Büromöbel kommen allerdings auch moderne Arbeitsplätze nicht aus. Zur Büroausstattung zählen Schreibtisch und Bürostuhl ebenso wie ein Tresor, der zur Sicherung wichtiger Dokumente und Wertgegenstände sowie zur Aufbewahrung von Bargeldreserven dient. Im Privatbereich hingegen werden Tresore nicht ständig genutzt. Deshalb wird der Verlust von Tresorschlüsseln oft erst dann bemerkt, wenn Unterlagen aus dem Wertschrank entnommen werden müssen. Falls der Zahlencode verlegt oder vergessen wird, kann ein Tresor nicht mehr geöffnet werden. In diesen Fällen muss ein Fachmann, der den Tresor beschädigungsfrei öffnet, gerufen werden. Spezialisten für Tresoröffnungen, Tür- und Autoöffnungen sind die örtlichen Schlüsseldienste, die wie der Schlüsseldienst Augsburg rund um die Uhr erreichbar sind und meist innerhalb kurzer Zeit vor Ort eintreffen. Aufgrund steigender Einbruchszahlen bewahren immer mehr Menschen persönliche Dokumente und Wertsachen in einem Tresor auf. Grundsätzlich wird bei Tresoren zwischen verschiedenen Kategorien und Modellen unterschieden. Ein Tresor mit mechanischem Zahlenschloss zeichnet sich durch einfache Bedienung aus und gilt als besonders robust und zuverlässig. Für den Betrieb dieses Tresors ist keine Stromquelle notwendig. Bei einem Schlüsselverlust besteht jedoch keine Zugriffsmöglichkeit auf den Tresorinhalt. Nach dem Aufbrechen muss das Schloss ersetzt werden. Bei einem Tresor mit elektronischem Zahlenschloss ist die Bedienung aufgrund der einfachen Programmierung sowie der Protokollfunktion noch komfortabler. Allerdings können bei diesem Tresortyp Fehlfunktionen nicht ausgeschlossen werden. Darüber hinaus ist in regelmäßigen Abständen die Erneuerung der Batterien notwendig.


Wertgegenstände richtig aufbewahren



Während im gewerblichen Bereich meist ein Bodentresor genutzt wird, verwendet man im Privathaushalt häufig einen Möbel- oder Einbautresor. Als Wandsafe wird der Mini-Tresor fest in eine Wand eingebaut. Ein Schranktresor kann grundsätzlich in fast alle Möbelstücke integriert werden. Da der Wandtresor meist schwer aufzufinden ist, bietet dieser einen guten Schutz gegen Diebstahl. Der Einbau ist jedoch mit großem Aufwand verbunden. Die Entscheidung für eine bestimmte Tresor-Art ist vor allem vom Inhalt, der darin untergebracht werden soll, abhängig. Weit verbreitet sind Tresore mit Zahlenschloss, die sowohl im gewerblichen und privaten Bereich genutzt werden. Zur eigenen Sicherheit sollte der Zahlencode regelmäßig geändert werden und möglichst wenigen Personen bekannt sein. Beim Tresor kommt es auch auf den Widerstandsgrad an. Dieser gibt die Widerstandsfähigkeit gegen Aufbruchversuche an. Der Widerstandsgrad des Tresors spielt auch beim Versicherungsschutz für den Tresorinhalt eine wichtige Rolle. Der Inhalt des Tresors kann umso höher versichert werden, desto größer der Widerstandsgrad des Wertschranks ist. In einigen Branchen sind Tresore mit einem bestimmten Widerstandsgrad vorgeschrieben. Abhängig vom Verwendungszweck und Inhalt des Tresors kann neben dem Einbruchschutz auch der Feuerschutz ein wesentliches Entscheidungskriterium sein. Da es bei Tresoren unterschiedliche Kombinationen von Einbruch- und Feuersicherheitsklassen gibt, empfiehlt sich eine fachliche Beratung, bevor die Entscheidung getroffen wird. 


Pressemitteilungstext: 460 Wörter, 3971 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von lesen:

| 26.11.2019

Die offenen Fragen beim Autokauf


Wer aktuell zum Kauf eines neuen Autos gezwungen ist, hat viele offene Fragen. Denn es ist gar nicht so richtig klar, zu was für einem Fahrzeug man aktuell greifen sollte. Ein Diesel ist sparsam, doch auch die neuen Modelle werden möglicherweise bald aus den Innenstädten verbannt. Elektroautos sind natürlich eine Alternative. Allerdings sind diese im Vergleich zu Fahrzeugen mit klassischen Ant...
| 19.11.2019

Lohnt sich die Digitalisierung für Unternehmen? Industrie 4.0: Chancen und Risiken


Was beinhaltet die Industrie 4.0? Der Begriff Industrie 4.0 ist in aller Munde, aber oft wird nicht erklärt, was genau dahinter steckt. Es bedeutet die Vernetzung von verschiedenen Produktionsfaktoren, um die Wertschöpfungskette zu optimieren. Durch kabellose Konnektivität und Sensoren können Unternehmen in ihren Fabriken Arbeitsläufe überwachen. Sobald etwas nicht nach Plan läuft kann das...
| 15.11.2019

Wie Facebooks Projekt Libra doch noch ein Erfolg werden könnte


Als Facebook im Frühjahr erstmals das sogenannte Libra-Projekt vorgestellt hat und dabei auf 28 namhafte Partner, die als Gründungsmitglieder fungierten, verweisen konnte, die allesamt auch Unterstützer waren, sah es kurze Zeit so aus, als würde man hier tatsächlich einen neuen Antrieb für digitale Währungen installiert haben. Doch jetzt - wenige Monate nach der Präsentation - musste das F...