Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BHR BAUHERRENreport GmbH |

Wertschöpfungspotenzial des Bauunternehmens liegt in seinen zufriedenen Kunden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
16 Bewertungen (Durchschnitt: 4.6)


Umsatz- und Ertragssteigerung über zufriedene Bauherren generieren


Wir leben in Zeiten einer sehr verwöhnten Nachfragesituation mit konsequent ungewöhnlicher Auftragslage. Mancher Umsatz ist da sozusagen einfach nicht zu verhindern!



Umsatzentwicklung macht Marketing scheinbar überflüssig

 

Das kann allerdings zu falschen Schlussfolgerungen führen. Längst wurden Marketing-Maßnahmen heruntergefahren und die Werbung auf nahezu null reduziert. Ein Zustand, an den Bauunternehmer sich gewöhnen könnten, aber nicht sollten. Denn dieser darf die Verantwortlichen keinesfalls in dem Glauben verweilen lassen, dass alles so bleibt, wie es ist und das wird nicht so sein!

 

Wachstum tritt auf der Stelle und stagniert auf hohem Niveau

 

Irgendwann ist Schluss mit dem kontinuierlichen Wachstum. Fehlende Grundstücke, nicht ausreichende Kapazitäten im Handwerk etc., egal, was die Ursache ist: Im Moment treten Massivhaus- und Fertigbau-Unternehmen auf der Stelle. Der Wettbewerb unter Anbietern wird wieder intensiver. Qualität und Sicherheit aus der Sicht von Bauinteressenten sind wieder gefragter.

 

Wer Top-Bauqualität vorweisen kann, sollte seine Chancen besser nutzen

 

Wer gute Bauqualität abliefert, kann dies nutzen, um sich mittelfristig auf besondere Art als Qualitätsanbieter im Markt zu etablieren und dauerhaft zu positionieren. Damit sind sowohl mehr Umsatz, als auch eine bessere Wertschöpfung zu erzielen. Wie das in der Praxis am besten zu realisieren ist, zeigt die BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst: Über schriftliche, authentische Bauherren-Bewertungen!

 

BAUHERRENreport GmbH realisiert die komplette Organisation von Bauherrenbefragungen 

 

Die BAUHERRENreport GmbH übernimmt als Dienstleister für ein vertretbares Budget die gesamte Organisation von der Befragung über die Auswertung und Darstellung bis zur Präsentation und Veröffentlichung im Netz. Sie ist als einziges Unternehmen in Deutschland auf Kundenbefragungen im Haus- und Wohnungsbau spezialisiert.

 

Vorteile bei Veröffentlichung der Bauherren-Zufriedenheit liegen auf der Hand

 

Für Bauunternehmen ergeben sich durch die Zusammenarbeit viele Vorteile. Dazu zählen die Verbesserung des Qualitätsimage, der Anstieg der Bekanntheit und der öffentliche Auftritt als geprüfter Qualitätsanbieter im BAUHERREN-PORTAL. Außerdem gewinnen sie qualifizierte Interessenten-Adressen und generieren dadurch eine Umsatzsteigerung.

 

Unternehmen, die auf diese Weise ihre Qualität im Markt positionieren, tun sich erheblich leichter, ihre Bauqualität in neue Bauaufträge umzusetzen.

 

Verantwortlich für diesen Artikel: Theo van der Burgt (BAUHERRENreport GmbH)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: Content-Marketing, content-management, bauunternehmen, fertighaus, massivhaus, referenzmanagement, rezensionsmanagement, haus- und Wohnungsbau,

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 2858 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: BHR BAUHERRENreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH in einer Gütegemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren verbindlichen Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BHR BAUHERRENreport GmbH lesen:

BHR BAUHERRENreport GmbH | 28.01.2020

Die konventionelle Baubranche tut sich schwer mit dem digitalen Wandel


Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Zukunft Bau - Beitrag der Digitalisierung zur Produktivität in der Baubranche“, die das ZEW Mannheim im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) erstellt hat und heute anlässlich der gemeinsamen Abschlussveranstaltung von ZEW, BBSR und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen in Berlin präsentiert. Finanziell...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 28.01.2020

Bauunternehmen können über Dumping- oder eben über Qualitätspreise verkaufen


Die Favoriten liegen im Preis meist weit auseinander   Das sind die Favoriten, alle anderen sind zu diesem Zeitpunkt raus. Beide liegen aus Sicht der Interessenten zwar auf Augenhöhe, nur (leider) entscheidet dann zu oft der (optische) Preisabstand. Das ist auch kein Wunder, denn wenn der Preisunterschied isoliert betrachtet wird, kann dieser € 20.000,00 und mehr betragen. Bauinteressenten als...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 28.01.2020

Qualitätsmarketing ist 2020 eindeutig besser als alles andere, was Bauunternehmen tun können


Imageprospekte und Produktkataloge stehen für Werbung, nicht für Baukompetenz   Teure Image-Prospekte, Produktkataloge oder Kundenbriefe helfen nicht weiter. Auch ein gelungener Messeauftritt oder eine Hausbesichtigung erzielen nicht das gewünschte Ergebnis. Denn: Bauinteressenten suchen Belege und Beweise für gut geleistete Bau-Qualität und damit für ihre persönliche Sicherheit. Beides fi...