PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Wer schön sein will, muss schlafen


Von we love pr GmbH

Schönheitsschlaf – oft eine Frage der Entspannung

 

Moderne Prinzessinnen können von einem tiefen Dornröschenschlaf oft nur träumen. Im Job auf der Erfolgsspur und im Privatleben voll eingebunden zu sein, kostet Nerven und nicht selten den Schlaf. Die gute Nachricht: Erlösung ist nicht etwa 100 Jahre entfernt, denn wirksame Hilfe gibt es in der nächstgelegenen Apotheke – für mehr Entspannung am Tag und guten Schlaf in der Nacht.

Thumb

Etwa ein Fünftel aller Menschen leidet unter Schlafproblemen. Dass die meisten von ihnen Frauen sind, ist sicher kein Zufall. Sie ziehen beruflich wie privat die Fäden und verwirklichen ihre Lebensträume mit allen Konsequenzen – unter anderem auch schlechtem Schlaf. Doch nach einer oder mehreren schlaflosen Nächten sind nicht nur quälende Müdigkeit, geringere Belastbarkeit und psychische Anspannung ein Problem. „Sleepless Beauties“ leiden zudem darunter, dass man ihnen das Schlafdefizit deutlich ansieht. Warum ist das so? Und was kann man gegen Schlafprobleme unternehmen?

 

Schönheit – eine Frage des Schlafes

 

Im Schlaf arbeiten die Reparaturmechanismen des Körpers auf Hochtouren. Wachstumshormone werden ausgeschüttet, geschädigte Hautzellen repariert, neues Bindegewebe gebildet und die Feuchtigkeitsdepots der Haut aufgefüllt. So erklärt sich, warum uns schon eine einzige schlaflose Nacht so deutlich ins Gesicht geschrieben steht, mit fahler, blasser Haut, dunklen Augenringen und geröteten Augen. Es stimmt also: Wer schön sein will, muss schlafen! Übrigens auch, wer schlank bleiben will. Denn im Schlaf wird das appetitzügelnde Hormon Leptin ausgeschüttet. Fehlt es, sind ungezügelte Heißhungerattacken und längerfristig auch überflüssige Pfunde die unangenehme Folge.

 

Schlafen – eine Frage der Entspannung

 

So wichtig Schlaf ist, erzwingen lässt er sich nicht. Wer sich unter Druck setzt und ständig auf den Wecker schielt, scheitert zwangsläufig und bleibt wach. Wem es öfter so geht, dem droht womöglich sogar eine chronische Schlafstörung. Stattdessen lohnt es sich, von Anfang an das Gegenteil zu versuchen: Entspannung! Genügend Entspannung am Tag ebnet den Weg für einen erholsamen Schlaf in der Nacht. Doch oft ist das leichter gesagt als getan.

 

Schlaf und Entspannung – die Antwort der Natur

 

Wer der inneren Ruhe ein wenig auf die Sprünge helfen will, wird in der Apotheke fündig. Das natürliche Arzneimittel Neurexan® (rezeptfrei) hat sich als Unterstützung für einen gesunden und erholsamen Schlaf bewährt. Neurexan senkt nachweislich* den stressbedingten Anstieg des Cortisolspiegels und trägt so zur Entspannung bei. Weil die Konzentrationsfähigkeit voll erhalten bleibt, kann Neurexan® schon tagsüber angewendet werden. Es fördert die Entspannung am Tag und den guten Schlaf in der Nacht.

 

Weitere Informationen zum Thema gibt es unter www.neurexan.de

*Quelle: Doering B et al: Life Sci. 2016 Feb 1;146:139-47



Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Hielscher (Tel.: 089-9616020-15), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 357 Wörter, 2970 Zeichen. Artikel reklamieren
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre Pressemitteilung kostenlos ein!