PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Pressemeldungen suchen

Suchen in                      

10.08.2022: Geschäftsleitung stellt sich für den Ausbau des digitalen Lösungsgeschäfts neu aufNürnberg/ Embrach, 10. August 2022. Seit dem 1. Juli 2022 ist Michael Heegewald General Manager Sales & Marketing bei der TA Triumph-Adler Schweiz AG. ... Nürnberg/ Embrach, 10. August 2022. Seit dem 1. Juli 2022 ist Michael Heegewald General Manager Sales & Marketing bei der TA Triumph-Adler Schweiz AG. Heegewald folgt in dieser Position auf Michael Gasser und gehört der Geschäftsleitung an. Das Unternehmen mit Sitz im schweizerischen Embrach (Kanton Zürich) ist eine hundertprozentige Tochter der TA Tri... | Weiterlesen

Eine Immobilie hat immer Zukunft. Jetzt ist Zeit, sie zu gestalten. Immobilienmakler für die Insel Rügen, Binz, Kap Arkona, Glowe, Breege Julruh

Moderne Vermarktungstools garantieren einen schnellen Vertrieb. Sonneninsel Rügen GmbH über 1600 verkaufte Immobilien
16.12.2021: Immobilienmakler für die Insel Rügen; Glowe, Breege-Juliusruh, Wiek, Kap Arkona, Binz, Stralsund. Über 1600 verkaufte Immobilien. Eine Immobilie hat immer Zukunft. Jetzt ist Zeit, sie zu gestalten. Basis für unseren Erfolg sind hervorragend ausgebildete Spezialisten im Immobilienverkauf. Wenn Sie Ihre Immobilie auf der Insel Rügen oder in Stralsund verkaufen möchten: Ihre Immobilie auf der Insel Rügen in guten Händen. Wir haben unsere ganze Energie und Erfahrung in 26 Jahren investiert und ein Verkaufsmodell entwickel, das in jeder Kategorie die volle Maklerleistung abdeckt. Über 1600... | Weiterlesen

15.02.2021: Das seit dem 01. Januar 2019 in Kraft getretene Energiesammelgesetz (EnSaG) brachte Änderungen für das EEG, KWKG und EnWG mit sich. Die wichtigsten Änderungen betreffen das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) sowie das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG). ... Das seit dem 01. Januar 2019 in Kraft getretene Energiesammelgesetz (EnSaG) brachte Änderungen für das EEG, KWKG und EnWG mit sich. Die wichtigsten Änderungen betreffen das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) sowie das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG). Eine ... | Weiterlesen

09.02.2021: HADI TEHERANI SOLAR erfolgreich gestartet: Der Architekt, Erneuerbare-Energie-Pionier und Bundesverdienstkreuzträger Hadi Teherani gründet in Hamburg ein neues Unternehmen für nachhaltige Photovoltaik-Projekte und -Investments. Die Solar-Branche steht vor dem größten Boom aller Zeiten. Im Jahr 2030 sollen bereits 65 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland aus erneuerbaren Energien stammen - ein Großteil davon aus Solarenergie. Schon seit mehr als 25 Jahren beschäftigt sich die Hadi Teherani Gruppe (https:// www.haditeherani.com) mit Energieeffizienz und Photovoltaik. Ganz im Sinne de... | Weiterlesen

19.01.2021: Ein Überblick über die 2021 neuen energiewirtschaftlichen Regelungen für Unternehmen. Ein großer Teil davon trägt dazu bei, dass stromkostenintensive Betriebe trotz pandemiebedingter Produktionseinbußen die gewohnten Stromkostenerleichterungen etwa bei den Netzentgelten und der EEG-Umlage erhalten. °°°°°°° EEG-Umlage, Netzentgelte, Emissionshandel °°°°°°° ECG-Meldefristenkalender hilft Kosten sparen Kehl, 19.01.2021 - Das neue Jahr bringt einige energiewirtschaftliche Neuerungen für industrielle Energieverbraucher. Ein großer Teil davon trägt dazu bei, dass stromkoste... | Weiterlesen

05.01.2021: Die Deutschen trinken am liebsten Kaffee, deshalb wird in jeder Besprechung und in jedem Kundentermin stets ein Kaffee angeboten. Wie wird der Kaffee richtig serviert? Wie genießt man den Kaffee korrekt? Kniggeexpertin Nicola Schmidt erklärt die wichtigsten Dinge.   Früher war es gang und gebe, einen Filterkaffee serviert zu bekommen. Doch heutzutage ist das Kaffeeangebot riesig. Wer die Wahl hat, hat die Qual: Vom Espresso bis zum Caffè Latte ist alles vertreten. Darüber hinaus gibt es auch aromatisierte Varianten mit Karamel, Kakao und vielem mehr. Diese Vielfalt zeigt sich nun auch in... | Weiterlesen

23.11.2020: Die TeeGschwendner GmbH unterstützt den Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes mit einer Spendenaktion zur Mehrwertsteuersenkung. Damit sollen deutschlandweit Ernährungsprojekte für Kinder aus armen Familien gefördert werden. ... Die TeeGschwendner GmbH unterstützt den Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes mit einer Spendenaktion zur Mehrwertsteuersenkung. Damit sollen deutschlandweit Ernährungsprojekte für Kinder aus armen Familien gefördert werden. Das Geld wird im Rahmen der Aktion "Mehr Wert! - Gemeinsam für Kinder in Not" gesammelt. Bei dieser Aktion k... | Weiterlesen

13.07.2020: Der unabhängige Energieberater Energie Consulting GmbH (ECG) rät Unternehmen, trotz der auf 6,5 ct/ kWh beschlossenen Deckelung der EEG-Umlage für 2021 mit einer höheren Umlagen von 7,5 - 8 ct/ kWh zu kalkulieren: Das Umlagenkonto ist massiv im Minus und keine politische Lösung in Sicht. Kehl, 13.07.2020 - Ob die von der Bundesregierung beschlossene Deckelung der EEG-Umlage auf 6,5 ct/ kWh im kommenden Jahr Bestand haben wird, ist seit Freitag mehr als fraglich: Das EEG-Konto, auf das die Umlagezahlungen aller Stromkunden fließen, ist erstmals seit Dezember 2013 massiv im Minus - und in ... | Weiterlesen

25.03.2020: Die Corona-Krise wirft in der Industrie akut Fragen auch zu energiewirtschaftlichen Auswirkungen auf – da geht es um Geld, Fristen etc. Daher hat die unabhängige Energieberatungsgesellschaft ECG einen Frage-Antwort-Katalog zusammengestellt, der online die wichtigsten energiewirtschaftlichen Themen beleuchtet und Handlungsempfehlungen gibt. °°° Vertragsbedingungen prüfen und nachverhandeln °°° Pragmatischeres Herangehen bei Audits und Fristen Kehl, 25.03.2020 - Die COVID-19-Pandemie hat auch Auswirkungen auf das energiewirtschaftliche Management der meisten Unternehmen. Um jetzt schne... | Weiterlesen

Südkoreanische Exchange "ProBit" realisiert IEO von wee

Potenzieller Outperformer weeGroup platziert über die weeNexx AG den weeMarketplaceAccessToken (WMA) in Symbiose mit dem weePayCoin (WPC)
24.01.2020: Potenzieller Outperformer weeGroup platziert über die weeNexx AG den weeMarketplaceAccessToken (WMA) in Symbiose mit dem weePayCoin (WPC)Konventionelles Mobile Payment wird bis jetzt weitestgehend über die Big Player bei den Kreditkarten - VISA oder MasterCard - realisiert. ... Konventionelles Mobile Payment wird bis jetzt weitestgehend über die Big Player bei den Kreditkarten - VISA oder MasterCard - realisiert. Auch wenn die chinesischen Bluechips Alipay und WeChat Pay derzeit richtig Gas geben und fast unbemerkt die Märkte in Europa über die eigenen Landsleute angreifen. Und auch Apple... | Weiterlesen

07.10.2019: Die Anmeldung für das diesjährige Kompaktseminar „Erfolgreiches Energiemanagement“ der unabhängigen Energieberatung Energie Consulting GmbH (ECG) ist jetzt offen. Wegen der großen Nachfrage gibt es erstmals zwei Termine und Orte. In Zusammenarbeit mit dem BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.) führt ECG diese Kompaktseminare bereits seit über 10 Jahren durch. . ~~~~> Schneller Überblick über aktuelle und kommende gesetzliche Anforderungen und Deadlines für Unternehmen ~~~~> Update u.a. zu zeitgemäßer Energiebeschaffung, Messsystemen und Effizienznetzwerken Kehl, 07.10.... | Weiterlesen

26.09.2019: Die finanziellen Folgen des Klimapaketes für das Energiemanagement von Industriebetrieben erläutert die unabhängige Kehler Energieberatung Energie Consulting GmbH (ECG) in ihrem heutigen Kundenmailing. Anhand von drei exemplarischen Unternehmen rechnet ECG vor, wie sich diese Vorhaben finanziell auswirken. Kehl, 26.09.2019 - Die finanziellen Auswirkungen des Klimapaketes auf das Energiemanagement von Industriebetrieben erläutert die unabhängige Kehler Energieberatung Energie Consulting GmbH (ECG) in ihrem heutigen Kundenmailing. Das Schreiben konzentriert sich auf diejenigen Maßnahmen, d... | Weiterlesen

15 Millionen Euro für Robotik-Startup Exotec Solutions

Iris Capital investiert gemeinsam mit Altinvestoren 360 Capital Partners und Breega Capital / Mittel werden für Wachstumsziele eingesetzt: Bis 2019 will Exotec 1.000 Roboter für den Einsatz in der Warenlogistik von Händlern ausliefern
12.06.2018: Iris Capital investiert gemeinsam mit Altinvestoren 360 Capital Partners und Breega Capital / Mittel werden für Wachstumsziele eingesetzt: Bis 2019 will Exotec 1.000 Roboter für den Einsatz in der Warenlogistik von Händlern ausliefernBerlin, 12. ... Berlin, 12. Juni 2018 - Iris Capital und die Altinvestoren 360 Capital Partners und Breega Capital investieren 15 Millionen Euro in das französische Robotik-Startup Exotec Solutions. Iris Capital führt die Series-B-Finanzierungsrunde an, deren Mittel vor allem für das internationale Wachstum eigesetzt werden. Exotec Solutions entwickelt KI-g... | Weiterlesen

02.10.2017: Die Strompreise sind in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. Sehr zum Ärger von Unternehmen und privaten Verbrauchern. Ein Trend nach oben, der sich auch 2018 fortsetzen wird. Im kommenden Jahr wird sich die EEG-Umlage nach den Berechnungen der "Agora Energiewende" zunächst kaum verändern oder ganz leicht fallen. Man geht von einem Wert zwischen 6,6 und 6,9 Cent für 2018 aus. "Derzeit liegt die Umlage bei 6,88 Cent, womit ein Rückgang um fast 4% möglich wäre," rechnet Linda Marie Holm vor, Energie-Expertin beim Strom-Report. Als Begründung für die erwartete leichte Abnahme werde... | Weiterlesen

Kein Auto ohne Seeger-Ring

Automobilzulieferer Seeger-Orbis feiert 100-jähriges Bestehen und rüstet sich für Elektromobilität
18.09.2017: Dampfloks, Doppeldecker und Autos – das waren die zukunftsweisenden Technologien, als Willi Seeger 1917 sein Unternehmen gründete. Seine patentierten Seeger-Ringe traten einen Siegeszug um die ganze Welt an und bildeten die Grundlage für den Erfolg seines Unternehmens. Eingesetzt werden sie damals wie heute vor allem in stationären Antrieben und Autos. Und auch hundert Jahre später produziert Seeger-Orbis noch die unverzichtbaren Sicherungsringe in Schneidhain. Schneidhain, 18. September 2017 --- Produkte nach individuellen Anforderungen zu produzieren ist die Stärke von Seeger-Orbis. I... | Weiterlesen

07.02.2017: Unternehmen, die von der reduzierten KWK-Umlage profitieren wollen, können für die erforderliche Meldung weitergeleiteter Strommengen ein ECG-Formular nutzen. ___ Meldung an Netzbetreiber bis 31. März 2017 erforderlich Kehl, 7. Februar 2017 - Die ECG Energie Consulting GmbH, Kehl, hat jetzt ein Formular bereitgestellt, mit dem stromintensive Unternehmen leichter nachweisen können, dass sie 2016 die Voraussetzungen für die reduzierte KWK-Umlage erfüllt haben: Bis 31. März 2017 müssen sie ihrem Netzbetreiber mitteilen, ob und wieviel Strom sie an Dritte weitergeleitet haben. Denn die re... | Weiterlesen

11.01.2017: Zukunftsenergie Deutschland 4 eine attraktive Vermögensanlage mit Energiemix. Das Konzept, das Vertragswerk, die Zahlen und die steuerlichen Grundlagen sind auch im zweiten Vertriebsjahr unverändert. Das aus dem letzten Jahr bekannte Konstrukt wird in bewährter Weise fortgesetzt. Die Vermögensanlage erwirbt weiterhin ausschließlich Photovoltaik-Anlagen (ca. 70 %) und Blockheizkraftwerke (ca. 30 %). Investiert wird einerseits in fertiggestellte, technisch geprüfte, abgenommene und vergütungsfähige Energieerzeugungsanlagen in Deutschland, die bereits am Netz sind bzw. über einen belastb... | Weiterlesen

08.09.2016: amapodo Teeglas mit Sieb – trendig-mobiler Teegenuss. Jederzeit und überall. Du bist Teetrinker – lässig, modern, mobil? Stil und Komfort für unterwegs und @work sind Dir wichtig? Du legst Wert auf natürliche Materialien und Nachhaltigkeit? Ihr könntet Freunde werden – das puristisch anmutende amapodo Teeglas mit Siebund Du. Im Winter bietet es Dir heißen Tee und dient als Handwärmer und in der Sommerhitze hält es Dein Getränk angenehm kühl. amapodo Teeglas mit Sieb - trendig-mobiler Teegenuss. Jederzeit und überall. Du bist Teetrinker - lässig, modern, mobil? Stil und Komf... | Weiterlesen

13.07.2016: Northern Freegold Resources ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, das im Nord-Westen von Kanada tätig ist. Das Unternehmen besitzt Gebiete, welche in der Bergbau freundlichen Yukon Region liegen. Hier wird nach Edel- und Basismetallen, allem voran Gold und Kupfer gesucht. Das kanadische Explorationsunternehmen Northern Freegold (WKN: A12DGB / TSX.V: NFR) hat kürzlich bekanntgegeben, dass die erste Phase des Explorationsprogramms 2016 in Kürze beginnt. Das Unternehmen hat bereits eine Crew in das Gebiet im Yukon entsandt. Das Hauptaugenmerk von Northern Freegold liegt auf der Wertsc... | Weiterlesen

EEG 2017 versagt Bioenergie wirtschaftliche Zukunft

Biogasrat+ e. V. fordert Verbesserungen im EEG 2017 für Bioenergie ++++ Willkürliche Diskriminierung von kosteneffizienten Neuanlagen
08.07.2016: Berlin, 08.07.2016. Das heute im Bundestag beschlossene EEG 2017 versagt der Stromerzeugung aus Biomasse eine verlässliche Wachstumsperspektive in Deutschland, so das Fazit des Biogasrat+ e.V. „Der geplante Ausbau der Stromerzeugung aus Biomasse von 150 Megawatt brutto in den Jahren 2017 bis 2019 und perspektivisch 200 Megawatt bis 2022 ist unter diesen Rahmenbedingungen unmöglich und lediglich ein reines Lippenbekenntnis“, kritisiert Janet Hochi, Geschäftsführerin des Biogasrat+ e. V. Mit der jetzt festgeschriebenen Gebotshöchstgrenze von 14,88 Ct/ kWh für Neuanlagen in Ausschreibu... | Weiterlesen

Biomethanbranche fordert mehr Wettbewerb im EEG 2016

Biogasrat+ e. V.: Effiziente Neuanlagen für die Stromerzeugung aus Biomasse werden ausgebremst
04.07.2016: Berlin, 04.07.2016. Scharf kritisiert der Biogasrat+ e.V. anlässlich der heutigen Anhörung im Bundestag zum EEG 2016 die willkürliche politische Diskriminierung von Neuanlagen zur Stromerzeugung aus Biomasse bei den geplanten Ausschreibungen. „Wenn es tatsächlich einen Ausbau von 150 Megawatt pro Jahr und perspektivisch 200 Megawatt pro Jahr bei der Stromerzeugung aus Biomasse geben soll, dann müssen Neuanlagen eine wettbewerbliche Chance bekommen und nicht bereits im Vorhinein durch einen geringeren Gebotshöchstwert von 14,88 Ct/ kWh gegenüber Bestandsanlagen mit einem Gebotshöchstw... | Weiterlesen

KAUDER WIDERSPRICHT SPD-CHEF GABRIEL: „LEIDER SEHE ICH KEINE KURZFRISTIGE SENKUNG DER EEG-UMLAGE“

Unions-Fraktionschef Volker Kauder im Interview mit bizz energy über die Zukunft der Energiewende
30.06.2016: Kaum scheint der Streit um die Reform der Ökostrom-Förderung innerhalb der Großen Koalition beigelegt, stichelt Volker Kauder (CDU) gegen Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), der eine geringere EEG-Umlage verspricht: „Man muss schon sehr optimistisch sein, um angesichts der Fakten von einer sinkenden EEG-Umlage auszugehen“, sagt der Unions-Fraktionschef im Exklusiv-Interview mit dem Wirtschaftsmagazin bizz energy (Sommerausgabe, EVT 28.06.2016).Der EEG-Kabinettsentwurf soll am 8. Juli im Bundestag verabschiedet werden. Dem CDU-Fraktionschef ist dabei nach eigener Aussage vor ... | Weiterlesen

EEG 2016: Biogasrat+ e. V. sieht dringenden Handlungsbedarf für Biomasse

Höherer Gebotshöchstwert im Ausschreibungsverfahren für Neuanlagen notwendig, sonst werden Ausbauziele für erneuerbare Stromerzeugung aus Biomasse verfehlt!
24.06.2016: Anlässlich der ersten Lesung des EEG 2016 im Deutschen Bundestag appelliert der Biogasrat+ e.V. an die Parlamentarier, den Gebotshöchstpreis bei der Ausschreibung von Neuanlagen zur Stromerzeugung aus Biomasse auf 18,9 ct/ kWh anzuheben. „Im aktuellen Gesetzentwurf werden Biomasse-Neuanlagen gegenüber bestehenden Biomasseanlagen eklatant diskriminiert, da für Bestandsanlagen im Rahmen der Ausschreibung ein Gebotshöchstwert von 16,9 ct/ kWh gelten soll, während für Neuanlagen ein Gebotshöchstwert von 14,88 ct/ kWh vorgesehen ist“, so Janet Hochi, Geschäftsführerin des Biogasrat+ ... | Weiterlesen

Geld sinnvoll anlegen

Mit Blockheizkraftwerken als Kapital- und Vermögensanlage
16.06.2016: Geld sinnvoll anlegen: Mit Blockheizkraftwerken als Kapital- und Vermögensanlage sichern Sie den Ausbau der dezentralen Energiegewinnung und unterstützen direkt die nachhaltigen Klimaziele Deutschlands. Anders als in den Bereichen Sonnen- und Windenergie besteht bei der dezentralen Energiegewinnung durch BHKW in Deutschland noch erheblicher Nachholbedarf. Beteiligen Sie sich an einer Zukunftsbranche, zusammen mit den erfahrenen Partnern Techem und Luana Capital. Die Kraft-Wärme-Kopplung birgt für Anleger ein großes Renditepotenzial bei einem hohen Maß an Sicherheit. In der aktuellen Aufl... | Weiterlesen

EEG 2016: Biogasrat+ e. V. sieht weiterhin erheblichen Änderungsbedarf

Gebotshöchstpreis für Biomasse-Ausschreibung muss wettbewerblich ermittelt werden
08.06.2016: Berlin, 08.06.2016. Der heutige Kabinettsbeschluss zum EEG 2016 ist in den Augen des Biogasrat+ e. V. ein erster Schritt in die richtige Richtung. „Mit der verbindlichen Regelung von Ausschreibungen für neue und bestehende Biomasseanlagen im EEG 2016 und einem fixen Termin für die erste Ausschreibungsrunde im Bereich Biomasse im Jahr 2017 wurden Kernforderungen des Verbandes berücksichtigt“, erklärt Janet Hochi, Geschäftsführerin des Biogasrat+ e. V. Dies schaffe grundsätzlich Planungssicherheit für die Branche. „Gleichwohl sehen wir nach wie vor die konkrete Umsetzung des Aussch... | Weiterlesen

Biogasrat+ e. V. fordert Bekenntnis zu Bioenergie in EEG 2016

Noch keine Einigung zu Biomasse – Kundgebung morgen in Berlin
01.06.2016: Berlin, 01.06.2016. Auch wenn es heute Nacht noch keine endgültige Einigung gegeben hat, begrüßt der Biogasrat+ e. V. das klare Bekenntnis von Bund und Ländern, Biomasse im EEG 2016 im Rahmen einer Ausschreibung zu regeln. „Damit wurde eine unserer Kernforderung erfüllt“, stellt Janet Hochi, Geschäftsführerin des Biogasrat+ e. V., fest. „Gleichwohl sehen wir in der Diskussion um die weiteren Rahmenbedingungen für Bioenergie im EEG 2016 nach wie vor erheblichen Änderungsbedarf.“ Um der Branche eine verlässliche Wachstumsperspektive zu geben, die Technologieführerschaft und In... | Weiterlesen

Bundesregierung als Totengräber einer dezentralen Energieversorgung

Biogasrat+ e. V. kritisiert Entwurf zur Änderung des Energie- und Stromsteuergesetzes
19.05.2016: Berlin, 19.05.2016. In seiner heute vorgelegten Stellungnahme zum „Diskussionsentwurf“ der Bundesregierung zur Änderung des Energiesteuer- und Stromsteuergesetzes schlägt der Biogasrat+ e. V. Alarm und fordert gravierende Änderungen sowie ein klares Bekenntnis der Regierung zu einer weiteren Förderung dezentraler Energiekonzepte. Mit der willkürlichen Diskriminierung von Strom aus Biomasse, der nach Plänen des Bundesministeriums der Finanzen im Stromsteuergesetz künftig nicht mehr als erneuerbare Energie gelten soll, wird die Branche systematisch benachteiligt, warnt der Verband. In... | Weiterlesen

EEG 2016 - Ausschreibung für Biomasse muss jetzt geregelt werden

Biogasrat appelliert an Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder
12.05.2016: Berlin, 12.05.2016. „Die Energiewende wird ohne ein Zusammenspiel aller erneuerbaren Energien nicht gelingen! Fluktuierende Energieerzeugung aus Wind und Sonne muss durch eine gesicherte, zeitlich und räumlich entkoppelte Energieversorgung aus Biogas und Biomethan flankiert werden. Deshalb ist es unabdingbar, dass Biomasse jetzt ein wettbewerbliches Ausschreibungsverfahren im EEG 2016 erhält!“ Mit diesem eindringlichen Appell wendet sich Janet Hochi, Geschäftsführerin des Biogasrat+ e. V., an die heute tagende Ministerpräsidentenkonferenz der Länder. Im aktuellen Referentenentwurf ... | Weiterlesen

04.05.2016: Staat bittet energieintensive Industrie massiv zur KasseRund 800. ... Rund 800.000 Menschen arbeiten in Deutschland in den so genannten energieintensiven Industrien: Metallverarbeitung, Chemie, Glas- und Papierherstellung - die Liste der Unternehmen, bei denen der Strompreis über Gewinn und Verlust entscheiden kann, ist lang. Und obwohl sich der Strompreis nach wie vor im freien Fall befindet, lässt der Druck auf die Betriebe nicht nach. Im Gegenteil: Staatliche Abgaben machen bei einigen Unternehmen inzwischen bis zu 70 Prozent der jährlichen Stromrechnung aus. Obwohl hier riesige Einsparu... | Weiterlesen

15.04.2016: Berlin, 15.04.2016. „Der offizielle Referentenentwurf zum EEG 2016 ist für die Bioenergiebranche eine große Enttäuschung“, bedauert Janet Hochi, Geschäftsführerin des Biogasrat+ e. V., „Wir haben seit Monaten in allen Diskussionen, deutlich gemacht, dass ein faires Ausschreibungsmodell für Biomasse mit Inkrafttreten des EEG 2016 für die Zukunft der Branche unverzichtbar ist.“ Der Biogasrat+ lehnt die geplante Regelung der Ausschreibung für Biogas und Biomethan über eine Verordnungsermächtigung weiterhin entschieden ab. „Auch wenn das Bundeswirtschaftsministerium nun eine Um... | Weiterlesen

13.04.2016:     Berlin, 13.04.2016. Anlässlich der heute beginnenden Agrarministerkonferenz in Göhren-Lebbin wirbt der Biogasrat+ bei den Ländern um die aktive Unterstützung der Branche in der laufenden EEG-Novelle 2016. „Für zahlreiche Unternehmen, beginnend bei den landwirtschaftlichen Substratlieferanten, Saatgutherstellern über die Maschinenringe, Anlagen- und Komponentenhersteller, Biogasanlagenbetreiber, Energiehändler und -versorger bis hin zum Maschinenbau und den mittelständischen Industrie- und Handwerksbetrieben wirkt die erneuerbare Energie aus Biomasse als Einkommens- und Beschäf... | Weiterlesen

09.01.2016: Nicht alle Unternehmen in Deutschland, die die gesetzlichen Voraussetzungen der besonderen Ausgleichsregelung erfüllen, haben für das Jahr 2016 einen sogenannten Begrenzungsbescheid zur Verringerung der Erneuerbare-Energien-Gesetz-Umlage (EEG-Umlage) erhalten. Zweck der besonderen Ausgleichsregelung ist die Begrenzung der EEG-Umlage für stromkostenintensive Unternehmen, die im internationalen Wettbewerb stehen und deren Abwanderung in das Ausland verhindert werden soll. Die zuständige Behörde, das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), hat sogenannten „Unternehmen in Sch... | Weiterlesen

Erneuerbare Energien - wirklich unbegrenzt erfolgreich ?

G.A.M.E. kündigt zur E-world 2016 die Ergebnisse einer umfassenden Marktbefragung mit über 1.200 Teilnehmern an
03.11.2015:     Erneuerbare Energien - wirklich unbegrenzt erfolgreich ? Diese Frage haben sich die Experten der Gesellschaft für angewandte Marktforschung in der Energiewirtschaft (G.A.M.E.) mbH gestellt. Und nicht nur sich, sondern auch über 1.200 Marktteilnehmern aus der Erneuerbaren Energien Branche, abgerundet mit Positionsaussagen aus Politik und der Verbandswirtschaft. Die Ergebnisse werden auf der Fachmesse E-world im Februar 2016 in Essen präsentiert.    Steinfurt im November 2015   Das Marktumfeld für Betreiber und Investoren in EEG-Anlagen verändert sich. Und zwar mit zunehmender Gesc... | Weiterlesen

Biogasrat fordert faire Ausschreibungsregeln für Biomasse im EEG 2016

Grünes Gas: Joker und Backup-Lösung für fluktuierende erneuerbare Energien
01.10.2015: Berlin, 01.10.2015 – Strom aus Biomasse muss ab Januar 2017 genauso ausgeschrieben werden wie dies für Strom aus Photovoltaik und Wind nach den Plänen des Bundeswirtschaftsministers vorgesehen ist, fordert der Biogasrat+ in seiner heute in Berlin vorgelegten Stellungnahme zum Eckpunktepapier für ein Ausschreibungsmodell Erneuerbarer Energien (EEG 2016).  „Biomasse und grünes Gas sind mit einem Anteil von mehr als 31 Prozent an der deutschen Stromerzeugung aus Erneuerbaren eine tragende Säulen des Klimaschutzes und der Energiewende“, sagt Michael Rolland, Geschäftsführer des Bioga... | Weiterlesen

24.08.2015:   Hohen Neuendorf, den 24.08.2015   Als im Juli 2004 aus jedem Radio „das ist die perfekte Welle“ ertönte, war noch nicht absehbar, dass sich die Lang­welle auch perfekt zur Steuerung von Energie-Management-Sys­temen eignet. Zwar montierten damals schon einige „Häusle“-Bauer Photovoltaik-Anlagen auf Ihre Dächer, aber erst jetzt, wo der dadurch eingespeiste Strom die Verteilernetze zu überlasten droht, ist eine Regelung der Einspeisemengen durch die Einführung des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) zwingend erforderlich. Übrigens: Auch die Steuerung von Wärmepumpen-Heizsyste... | Weiterlesen